Skandal! Kein Fake! Mann mit 41 Identitäten an der Grenze geschnappt!

| 5. Februar 2020

13.430

Faktencheck!

Ein Sharepic wird massiv verbreitet, das behauptet, ein Mann wurde am 17. Januar mit 41 Identitäten geschnappt. Begleittexte sprechen davon, dass es an der Grenze geschehen ist und dass dieser per Haftbefehl gesuchte Mann mehrfachen Sozialbetrug betrieben hat. Und: Es stimmt (Polizei-Pressemitteilung)!

Screenshot via Mimikama

Müssen wir Linksgrünversifften nun kapitulieren, hatte die AfD die ganze Zeit Recht, als sie uns vor bösen “Dunkelhäutigen” gewarnt hat?? Halt warte. Eine kleine Kleinigkeit stimmt an dem Sharepic nicht. Der Mann mit den 41 Identitäten kam nämlich nicht an irgendeiner Grenze nach Deutschland. Sondern über die niederländische Grenze. Und zwar in seine Heimat, Deutschland. Denn der Mann ist 71 Jahre alt und deutscher Staatsangehöriger. Macht das einen schon zum Migranten?



Wie eine Meldung 99% richtig ist und trotzdem Hetze

“Die Bundespolizei hat letzte Nacht an der deutsch-niederländischen Grenze einen mit Haftbefehl gesuchten 71-jährigen Mann verhaftet. Neben seiner richtigen Identität ist der Mann den Behörden auch unter weiteren 41 verschiedenen Namen bekannt. Er muss noch eine Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verbüßen. […] Die Überprüfung der Personalien […] ergab, dass der auch unter 41 unterschiedlichen Aliasnamen bekannte Mann von der Justiz per Haftbefehl gesucht wird. Der deutsche Staatsangehörige war seit Mai 2011 wegen Betrugs in zwei Fällen und Unterschlagung rechtskräftig zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt.” – Polizei Bad Bentheim

Ups, und somit löst sich die ganze Aufregung und Hetze plötzlich in Luft auf. Warum eigentlich? Ist Betrug und Unterschlagung nicht schlimm, wenn es ein Deutscher begeht? Wenn es dich aufregt, wenn ein “Migrant” mit “dunkler Hautfarbe” 41 Identitäten besitzt, aber nicht, wenn das ein Deutscher tut, dann hat das nichts mit Forderung nach Bestrafung von Kriminellen zu tun, dann bist du einfach ein Rassist. Und fällst auf Meldungen herein, weil sie einfach ein paar Buzzwörter wie “Merkel” und “Migrant” erwähnen.

Solche Meldungen sind leider alltäglich. Und das meiste davon ist rassistische Hetze. Es werden Dinge ausgelassen, hinzu erfunden (wie “Migrant”), aus dem Kontext gerissen oder schlicht gelogen. Und ganz oft werden die immer gleichen Meldungen nach ein paar Monaten wieder hervorgeholt, damit man denkt, diese Dinge passieren häufiger. Menschen wird mit so einem Blödsinn Rassismus antrainiert. Also lasst euch nicht von schlecht gemachten Sharepics verarschen und fangt wirklich an, für euch selbst zu denken!

Danke an Mimikama! Artikelbild: Screenshot facebook.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.