Fake! Sticker-Schmutzkampagne gegen Extinction Rebellion

| 2. Februar 2020

3.150

Nein, Autofahrer wurden nicht als “Nazis” bezeichnet

Rechte verbreiten online ein Foto eines vermeintlichen Stickers der Klimabewegung “Extinction Rebellion”, welcher alle Autofahrer*innen als “Nazis” bezeichnen soll. Diese Sticker sind jedoch eine False-Flag-Schmutzkampagne.

Screenshot via Snopes

Wie die englischsprachigen Faktenchecker Snopes bereits recherchiert haben, sind diese Sticker weder von Extinction Rebellion gemacht worden, noch werden sie gutgeheißen.



“Widerspricht unseren Werten”

Ein Sprecher der Organisation sagte, dass dies kein offizieller Aufkleber der Extinction Rebellion sei. Ihre Grafiken seien jedoch  frei zugänglich, so dass sie eindeutig als false-flag-Aktion verwendet wurden, um der Bewegung zu schaden.

“Das widerspricht völlig unseren Prinzipien und Werten: Wir beschuldigen niemanden, wir glauben an einen Systemwandel, nicht an einen individuellen Wandel.” Sie äußern sich nicht zu bestimmten politischen Maßnahemen und sie “heißen alle willkommen, jung und alt, reich und arm, Fleischesser und Veganer, Autobesitzer und Radfahrer – alle müssen zusammenstehen, wenn wir das Unglück, das uns alle betrifft, abwenden wollen.”

Snopes fand nicht heraus, wer konkret das Foto mit dem Fake-Sticker verbeitet hatte, sie fanden jedoch heraus, dass in rechten Internetforen dazu aufgerufen worden war, Fake-Slogans für Extinction Rebellion zu kreieren, um der Bewegung zu schaden. Am gleichen Tag kam die Aufforderung, das Foto des Fake-Stickers zu verbreiten. Es ist nicht das erste Mal, dass Nutzer*innen dieses Forums versuchten, progressive und grüne Kampagnen durch Fakes zu manipulieren.

Was der Effekt sein soll

Das Ziel derartiger Kampagnen ist, dass das Klischee der Grünen/Linken vermeintlich bestätigt werden soll. Rechte versuchen politische Argumente, die sie anscheinend nicht widerlegen können, dadurch zu beseitigen, indem sie diese immer wieder absichtlich falsch darstellen und zu einer Karikatur machen. Somit wird der politische Diskurs verhindert.

Diese Klischees werden einfach zu widerlegende Strohmänner, die massiv verbreitet werden sollen, damit eine möglichst große Anzahl an Menschen glaubt, diese Karikaturen seien die wahren politischen Positionen der politischen Gegner. Deshalb werden beispielsweise immer wieder die gleichen Fake- Zitate von Grünen-Politiker*innen geteilt.

Fast alles Fake! Rechte verbreiten verzweifelt falsche Grünen-Zitate

Rechte bieten Liberalen und Konservativen dadurch ein leicht zu hassendes, gemeinsames Feindbild und torpedieren Bündnisse unter demokratischen Parteien. Das Ziel ist, die Demokrat*innen zu spalten und eine Annäherung von Rechtsextremen zu vollziehen und deren Propaganda in die Mitte der Diskurse zu bringen.

Artikelbild: Screenshot via Snopes

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.

Facebook oder