Eingeständnis von Organisator von Corona-Demo in Berlin: Nur 17.000 Teilnehmer

| Aktuelles | 8. August 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


31.070

Nur 17.000 Teilnehmer

Ja, immer noch beharren Pandemie-Leugner verblendet, auf ihrer Corona-Demo am 1. August wären nicht 17.000 Teilnehmer gewesen, sondern 800.000, 1,3 Millionen oder gar 3 bis 5 Millionen. Absurde Hirngespinste. Es ist normal, dass Demo-Veranstalter die Zahlen ihrer Demo etwas übertreiben, doch um den Faktor 60 zu übertreiben, zeigt, wie rein ideologisch Pandemie-Leugner mit Fakten umgehen. Und erst Recht, dass diese Bewegung trotz unzähliger Widerlegungen und ohne jeglichen Beweis an diesem Fake festhalten kann. Zählungen und Foto-Vergleiche wurden schon gemacht:

Faktencheck: Nur 17.000 – So lügen die Pandemie-Leugner über ihre Teilnehmerzahlen

Sogar der schlechte Versuch, anhand des Sonnenstandes zu “belegen”, dass die Fotos vor der eigentlichen Demo stattfanden, wurden eindeutig widerlegt – nicht dass es ohnehin irgendwelche handfesten Beweise gegeben hätte.

Auch Sonnenstand WIDERLEGT 1,3 Millionen-Lüge: Denkfehler-Video zerlegt

Dass wirklich nur 17.000 Teilnehmer da waren und die Fotos zum Höhepunkt der Demo aufgenommen, beweist auch die Uhrzeit, die im Hintergrund am roten Rathaus abzulesen ist: 15:50.

Auch beeindruckt es die faktenfreie Bewegung nicht, dass sogar Rechtsextreme aus den eigenen Reihen eingestehen, dass dieses völlig irrationale Festhalten an offensichtlichen Fake News der ganzen Bewegung schadet:

Nach Debakel um 1,3 Millionen-Lüge: Selbst einige Pandemie-Leugner rudern jetzt zurück

Veranstalter meldet zweite Corona-Demo an

Michael Ballweg, Gründer der Stuttgarter “Querdenken 711” Initiative und Anmelder der Corona-Demo in Berlin, hat eine weitere Corona-Demo in Berlin angekündigt, Ende August. Die Pandemie-Leugner fantasieren massiv über die potentielle Teilnehmerzahlen. Es werden utopische Zahlen wie 3 Millionen in den Raum geworfen, ein rechtsextremes Magazin, das die Bewegung unterstützt spricht von 2 Millionen.

Unbeirrt wird weiter gelogen

Ballweg hält die “Mainstreampresse” für gleichgeschaltet und ist auch gut vernetzt mit dem Verschwörungsideologen Ken Jebsen. Ballweg hat auf der Berliner Demo den auf den Philippinen lebenden Oliver Janich zugeschaltet, einer der führenden Q-Anon-Ideologen in Deutschland. Auch wenn er munter die Fantasie-Zahlen für seine Demo verbreitet, so spricht seine Anmeldung für die nächste Demo in Berlin eher für eine andere, private Einschätzung.

Die Berliner Polizei teilte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) mit: Angemeldet für die zweite Demo hat Ballweg nur 17.000 Teilnehmer. Trotz aller bewussten Lügen über die Teilnehmerzahlen und auch den Fantasie-Zahlen für die nächste Demo ist zumindest dem Veranstalter also voll bewusst, wie groß seine Bewegung in Wahrheit ist. Und wenn er eine realistische Angabe machen muss, und nicht zu Propaganda-Zwecken Werbung machen, weiß er offenbar, wie groß die Demo-Teilnehmerzahlen beim letzten mal wirklich waren.

Darum ist diese Desinformation so gefährlich:

14 Infizierte nach Corona-Leugner-Party: eine Tote & einer auf Intensivstation

Artikelbild: Christoph Soeder/dpa

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: