Moschee erhält Todesdrohung – Einen Tag nach Trauerfeier von Hanau

| 6. März 2020

2.230

Moschee in Röthenbach erhält Morddrohung: Hanau ist noch lange nicht vorbei

“Die ganz große Mehrheit der Menschen in Deutschland ist gegen Ausgrenzung und Ressentiments, gegen Hass und Gewalt. Aber es reicht nicht, zu wissen, dass man in der Mehrheit ist.”

Das sagte Bundespräsident Frank Walter Steinmeier bei der gestrigen Gedenkfeier in Hanau. Laut seiner Rede erleben Menschen mit dunklerer Hautfarbe oder mit Kopftuch Diskriminierungen, würden Opfer von Angriffen, von Beleidigungen und von Gewalt. Sie alle hätten ein Recht darauf, dass ihre Mitbürger Anteil nähmen, sich einmischen und Haltung zeigen. “Sie alle haben ein Recht auf einen Staat, der sie schützt.” (Quelle)

Doch nur einen tag nach der Trauerfeier von Hanau erhält die bayrische Moschee in Röthenbach eine Morddrohung:

Die türkisch-islamische Gemeinde Röthenbach erhielt einen Brief mit dem Inhalt “IHR WERDET NIEMALS SICHER SEIN!” und einer Patronenkugel. Der Journalist Tarek Bae wurde darum gebeten, die Morddrohung zu veröffentlichen. In seinem Tweet kommentierte er dazu: “Solche Drohungen gehören mittlerweile zum Alltag deutscher Moscheen. Ich wurde gebeten, es publik zu machen. Das mediale und politische Interesse ebbt schnell ab.” Kurz nach Hanau gab es bereits Vorfälle in Shisha-Bars:

Kurz nach Hanau: Brandanschlag in Döbeln, Schüsse in Stuttgart – auf Shisha-Bars

Rechter Terror ist Alltag

Dabei wäre es gerade jetzt geboten, über rechtsextreme Strukturen aufzuklären und Maßnahmen zum Schutz von Bürger*innen vor Rechtsterror vorzunehmen. Als wäre der grausame Anschlag vor zwei Wochen bereits vergessen, und die Verantwortung der AfD ebenso, werden im Zusammenhang mit der katastrophalen Lage in Griechenland wieder die gleichen rechtsextremen Narrative wiederholt. Und auch Meldungen über erschossene Schutzsuchende von den Anhänger*innen der AfD bejubelt.

Widerlich! AfD-Fans bejubeln getöteten Syrer an der Grenze in Griechenland

Artikelbild: twitter.com/@Tarek_Bae

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.