HoGeSatzbau: Hetz-Vorwürfe ausgerechnet von der AfD sind unerhört verlogen

| 10. Januar 2019

20

Der Grafikhool sieht rot!

Damen und Herren der AfD,

ich kann es nicht mehr hören! Da wird ein Parteikollege von Ihnen aus bisher nicht geklärten Gründen brutal angegriffen. Ob von radikalen Linken oder geprellten Geschäftspartnern – das wird sich zeigen.

Es spielt keine Rolle, da Gewalt NIEMALS das Mittel zum Zweck sein darf!

Was mir aber massiv gegen den Strich geht und meine Pulsadern anschwellen lässt, dass Sie als Partei es noch nicht mal im Angesicht dieser Tat hinbekommen, Ihre Aufwiegeleien einzustellen. Vielmehr wagen Sie es selbst jetzt noch, von Hetze gegen Ihre ach so demokratische Partei zu sprechen und bereits vor Bekanntgabe polizeilicher Ermittlungsergebnisse den Ofen der an Verleumdung grenzenden Hassmaschinerie anzufeuern. Ein Herr Gauland stellt sich indes scheinheilig vor Kameras und sagt, er vertraue den Ermittlungsbehörden. Ja, geht es denn noch unterirdischer?



Was ist in Ihren Augen denn bitte Hetze?

Das Recht, Ihre Partei komplett daneben, ja geradezu beschissen zu finden? Über die verbalen Ausfälle Ihrer Abgeordneten und Anhänger zu berichten, die inzwischen kaum mehr zählbar sind? Ihre zunehmende Nähe zum neonazistischen politischen Rand aufzuzeigen?

Was daran ist Hetze?

Mir ist NIEMAND bekannt, der so gewissen- und niveaulos über seine politischen Gegner spricht wie Ihresgleichen. Niemand. Sie bedienen permanent eine Sprache von Dummheit, Aggression und Gewalt und wagen es, uns, den „versifften Gutmenschen, Teddybärwerfern, Merkeljüngern, Antifaterroristen“ etc. Hetze vorzuwerfen? Ernsthaft? Was bilden Sie sich ein, wer Sie sind?

Sind Sie wirklich so dumm und glauben diesen unverschämten Unsinn selbst? Sie lassen keine Gelegenheit aus, gegen politische Gegner zu wettern. Allein, dass Alice Weidel in ihrer Videobotschaft von Verdummung spricht, zeigt die Respektlosigkeit, mit der Ihre Partei inzwischen gebrandmarkt ist. Ich würde ohne zu zögern jeden ernst zunehmenden Politiker dafür kritisieren, solch ein unterirdisches Vokabular zu verwenden. Sie hingegen haben Bildschlagzeilen und Gossensprache bewusst etabliert und nutzen diese, wann immer es geht.

Täglich Facebook-Memes, und sei das Thema noch so banal, Hauptsache, Sie schüren den Unmut weiter. Es ist erbärmlich und in der Regel wären solche Äußerungen nicht der Rede wert, würden Sie es nicht geschafft haben, einen Haufen von dummen Menschen mit dieser asozialen Art zu begeistern. Menschen, die vielleicht wirklich Gründe zum Unmut haben, aber zu dumm sind, Zusammenhänge zu begreifen. Menschen, die die schmierigen und gehässigen Äußerungen von Abgeordneten wie Stephan Brandner, Björn Höcke, Beatrix von Storch, Prof. Dr. Jörg Meuthen oder Georg Pazderski als Erlösung empfinden, weil endlich jemand das eigene Drecksniveau auf die große Bühne bringt.

Ja, mir schwillt der Kamm!

Ein solch abartiges, unmenschliches und in großen Teilen rassistisches Theater gehört unterbunden. Ich bin ehrlich, auch wenn es nur ein vermutlich unerfüllbarer Wunsch ist:

Ich würde Ihre dreckige Boulevard-Partei ächten, ihr den Parteienstatus entziehen und Sie alle dahin jagen, wo der Pfeffer wächst. Dass Sie in diesem Land ernsthaft in die Position einer Partei im Bundestag gehievt wurden, ist das Erbärmlichste was ich in meinem Leben erlebt habe. Dass wir unsere Zeit und unsere Steuergelder in solche Gestalten investieren müssen ist schier unerträglich!

Und täglich setzen Ihre Abgeordneten und Funktionäre noch einen drauf. Jeder noch so kleine Futzelverband, dessen Meinung vorher schon für den Dorfstammtisch zu dämlich war, wagt es, in unflätigster Weise über andere Menschen zu sprechen. Und meint nun, Weltpolitik machen zu können. Respektlos, unmenschlich, selbstgerecht und dumm! Sie haben über Jahre die Brände gelegt, Sie und niemand sonst.

Möge Ihre Partei irgendwann dort in der Versenkung verschwinden, wo sie niemanden mehr behelligen kann.

Wer die Werte und Normen, und seien es nur die des Anstandes, permanent mit Scheiße überschüttet, braucht sich nicht wundern, wenn irgendwer mal ordentlich in diese Scheiße reintritt.

Mit dem Ihnen gebührenden Respekt

Grafikhool

“KNT HLZ” Merchandise von HoGeSatzbau findet ihr hier

Mehr zum Thema:

Nach Magnitz-Post: Sixt prüft rechtliche Schritte gegen Ersteller von Merkel-Bild

Artikelbild: Mix and Match Studio, shutterstock.com, Der Originalbeitrag erschien hier auf Facebook

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter