AfD-Abgeordnete sollen unbezahlt bei der Spargel-Ernte helfen!

| Satire | 27. März 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


5.830

Alternative für Spargel

Die folgenden Sätze sind keine Satire: Die AfD fordert, dass Schüler*innen ab der 10. Klasse verpflichtet werden sollen, auf den Feldern bei der Ernte zu helfen. Der bildungspolitische Sprecher der AfD nannte das darüber hinaus sogar „pädagogisch wertvoll“. Die Kinder seien „bestens geeignet, um in der Landwirtschaft auszuhelfen.“ Der Sprecher der AfD behauptet, die „Abordnung“ der Schüler*innen unter Begleitung ihrer Lehrer*innen zum Arbeitseinsatz auf dem Acker sei pädagogisch sinnvoll (Quelle).

Diese Grafik ist auch echt. Wirklich.

Los, Spargelstechen fürs Vaterland:

Um weitere Ansteckungen zu verhindern, hat nämlich das Innenministerium für viele Saisonarbeiter*innen einen Einreise-Stopp verhängt (mehr dazu). Eigentlich der Traum der AfD: Grenzen zu und Ausländer raus. Die AfD hat jahrelang genau das gefordert: Böse Billiglöhner aus Osteuropa nehmen den armen Deutschen die Arbeitsplätze weg. Na, jetzt hat sie in der Corona-Epidemie einen Vorgeschmack darauf, wie die AfD-Politik in der Realität aussehen würde.

Es ist natürlich die übliche, erlogene AfD-Propaganda gewesen, aber jetzt können die “Corona-Migranten” nicht mehr unterbezahlt unseren Spargel ernten

Doch anstatt dass Deutschland plötzlich zum „Paradies“ wird, weil die bösen „Migranten“ nicht mehr ins Land einreisen dürfen, um die Drecksarbeit für die deutsche Ernte zu machen, will die AfD ausgerechnet Schüler*innen verpflichten. Der Spargelmangel muss in der AfD Fraktion wohl hart kicken. Doch da die AfD diejenige Partei ist, die sich Grenzschließungen und damit diese Situation über Jahre gewünscht hat, steht sie in der besonderen Verantwortung. Und müsste mit gutem Beispiel vorangehen. Dafür gibt es viele Gründe:

5 Gründe, warum AfD-Abgeordnete Spargel ernten sollten

  1. Wenn es nach der AfD ginge, würden die Grenzschließungen keine vorübergehende Situation sein, sondern ein Dauerzustand. Da AfD-MdBs dadurch überflüssig werden (hat die AfD je andere politische Forderungen gehabt?) können sie dann ja bei der Ernte helfen. Denn unsere Kinder können nicht unsere Felder bearbeiten und den Spargel stechen, da sie ja zur Schule gehen oder online unterrichtet werden.
  2. Wenn die AfD das von Kindern fordert, dann sollte sie auch mit gutem Beispiel voran gehen. Ich habe aus guter Quelle erfahren, dass es eine „willkommene Abwechslung“ sei.
  3. Im Gegensatz zu Schulkindern, die sich auf Prüfungen vorbereiten müssen, haben AfD-Abgeordnete ohnehin nichts sinnvolles zu tun. Kriminalstatistiken bewusst falsch interpretieren und Lügen verbreiten braucht eh keiner (mehr dazu). Und außerdem fehlen AfD-Abgeordnete ohnehin am häufigsten bei Abstimmungen im Bundestag (Quelle). Vielleicht stechen sie ohnehin heimlich Spargel.
  4. Nur Vaterlandsverräter*innen würden die deutsche Ernte im Stich lassen. Das Volk muss ernährt werden. Ausgerechnet die AfD wird sich dieser patriotischen Aufgabe doch nicht entziehen, oder?
  5. Verschiedene Zitate der AfD lassen ohnehin einen Überschuss an landwirtschaftlicher Energie vermuten:

„Wir sollten eine SA gründen und aufräumen!“ Andreas Geithe, AfD (Quelle)

SA steht sicherlich für Spargel-Abteilung. Das sind ja keine Nazis, sondern nur besorgte Erntehelfer.

„Wenn wir kommen dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet!“ Björn Höcke, AfD (Quelle)

Ja, hier spricht Faschist und Rechtsextremist Höcke natürlich über die Spargel-Felder, worüber denn sonst?

„Wir Deutschen […] sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt (sic!) hat.“ Björn Höcke, AfD (Quelle)

Höcke pflanzt gerne Dinge, er will sie auch sicherlich wieder ernten. Nur Gründe, diese landwirtschaftliche Energie auf die Felder zu fördern, anstatt in den Parlamenten, wo sie ja offenbar ohnehin fehl am Platz zu sein scheint. Die Plattform daslandhilft.de bietet die Möglichkeit, dass man sich schnell, einfach, kostenlos und unbürokratisch mit Landwirten vernetzen kann. Also auf, ihr Patriot*innen! Spargelstechen fürs Vaterland!



Artikelbild: pixabay.com, CC0

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.