Schock für die AfD: Gauland lobt 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg

Kolumne Schwer verpetzt

image_print

Das hat gauland natürlich nicht gesagt.

Aber vielleicht hast du das vorher schon geahnt. Es ist doch höchst bemerkenswert, dass nette Worte, das Mindestmaß an Respekt und Höflichkeit, aus dem Mund eines AfD-Politikers befremdlich wirken. Dass sich unser politischer Diskurs so weit gewandelt hat, dass ich eine absurde Fake-Meldung damit machen kann, dass ein AfD-Politiker anständig ist.

A propos Fake-Zitate: In rechten Social Media Kreisen ist es weit verbreitet, dass man Zitate von PolitikerInnen der Grünen oder der SPD aus dem Kontext reißt, oder noch öfter einfach erfindet. So lernen die Anhänger, dass das weltfremde Idioten sind. Und wenn sie erfahren, dass das Zitat Fake ist: Egal, das sind solche weltfremde Idioten, dass man ihnen zutrauen würde, so etwas zu sagen.

Wie Rechte mit Fake-Zitaten auf Facebook Stimmung machen

Was sagt es über Alexander Gauland aus, dass man ihm mein Fake Zitat nicht zutrauen würde? Und überhaupt: Warum nicht einmal nette Fake-Zitate? Ich habe keine Lust, ständig nur Hass und ungeheuerliche Aussagen lesen zu müssen, ob echt (von der AfD) oder nicht (meistens von allen anderen). Aber nein, ich kann die AfD damit bloßstellen, dass ich ihr nette Worte in den Mund lege!



Gauland würde greta nie loben

Es ist traurig. Man mag von der schwedischen Klimaaktivistin halten, was man will, aber in einem Punkt hat sie Recht: Wir brauchen drastischere Klimapolitik, um unseren Planeten zu retten. Das wurde schon tausendmal gesagt, wir brauchen es nicht nochmal von einer 16-Jährigen zu hören. Eigentlich. Denn erst vor ein paar Tagen sagte ausgerechnet Gauland, Chef der drittstärksten Partei im Bundestag: „Den Menschen gemachten Klimawandel gibt es nicht“. Gleich nachdem er den Verfassungsschutz abschaffen wollte, weil er die Faschisten in der AfD überwachen will (Quelle). Alles klar.

Und es sagt schon einiges darüber aus, dass sich so ein Mann hinstellen kann und unumstrittene Realitäten leugnen kann, ohne dass er dafür ausgelacht wird. Zurück zu Greta: Das freundlichste, was ich von der AfD und Co über die Aktivistin gehört habe, war Kritik darüber, dass sie die Schule schwänzt (Petry). Andere Aussagen verspotten sie als „minderjährige Heilige“ der „Klimareligion“ (AfD Heidelberg). Der Rest sind nur Beleidigungen und Unterstellungen auf Gossenniveau, die mit im besten Fall mit ihrem Alter, im schlechtesten Fall mit ihrer Asperger-Diagnose zu tun haben, die ich nicht nochmal wiederholen möchte.

Greta Thunberg: So viel Schiss haben die Rechten vor einem jungen Mädchen

Fakes und gegenseitiger Respekt

Was ich sagen will? Wir leben in einer Welt voller Fake-Zitate und überzogener Vergleiche und ohne Respekt und Anstand. Eine Welt, in der auch nette Worte für politische Gegner absurd wirken. Das Lustige: Während die Fake-Zitate von rechts den Zweck haben sollen, den politischen Gegnern zu schaden, ist dann mein nettes Fake-Zitat über Gauland… positiv für ihn? Irgendwie nicht. Seine Anhänger werden damit wohl nicht viel anfangen können. Seine Kritiker werden irritiert sein.

Und falls es doch positive Resonanz findet: Vielleicht kann sich die AfD überlegen, auch mal nette Sachen auszuprobieren. Politische Gegner zur Abwechslung auch mal zu loben, wenn es angebracht ist. Ich kann anfangen: Ich finde es gut, dass sich in der AfD derzeit Kräfte formieren, die die 40% Faschisten in den eigenen Reihen kritisieren. Es ist Jahre zu spät und auch nur aufgrund des öffentlichen Drucks und den des Verfassungsschutzes passiert, aber hey, immerhin.

Dieser Satz Gaulands bei Maischberger könnte das Ende der AfD bedeuten

Wir sollten uns weniger mit Fake-Zitaten zuballern, weniger mit Hass und Lügen. Die Politik vor einigen Jahren war etwas langweiliger, zugegeben. Aber irgendwo konnte man auch politische Gegner respektieren. Der Sinn von Politik ist ja, einen Kompromiss zwischen verschiedenen Positionen zu finden. Seine Gegner nieder zu schreien, während man im Namen des Profits den Planeten für die nächste Generation zerstört hingegen… Überrascht uns doch mal mit Anstand, AfD.

Artikelbild: Paul Velasco, shutterstock.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.