Die BILD hat jetzt rausgefunden, wie man Ausländern sogar die Schuld an der Groko geben kann

Die AfD dankt! - Schwer verpetzt

Die Logik geht so: Die SPD befragt ihre Mitglieder, ob sie eine Groko wollen. Als Parteimitglied muss man nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben. Also stimmen auch Nicht-Deutsche mit ab. Und jetzt kann die AfD ihre zwei größten Hasslieben vereinen: Ausländer und Merkel. Danke, BILD!

Ich hatte mich neulich erst über die Unsäglichkeiten der BILD-Zeitung beschwert, aber heute haben sie wieder den Vogel abgeschossen. Zuerst lag mein größtes Unverständnis darin, dass man der SPD vorwerfe undemokratisch zu handeln, weil sie ihre Mitglieder über eine Regierungsbeteiligung abstimmen lassen wollen! Eine Befragung der Mitglieder der Partei sei undemokratisch! Im Gegensatz zur Union, wo das die Parteivorstände völlig alleine entscheiden. Hallo?




Findet ihr es etwa demokratischer, wenn drei Leute im Hinterzimmer unsere Regierung ausknobeln? Ja, bei den SPD-Mitglieder handelt es sich nicht um gewählte Volksvertreter. Aber schließlich wurde doch die Partei gewählt, also darf diese auch darüber entscheiden, ob sie regiert, oder nicht? Kabinettsmitglieder müssen sich übrigens auch nicht aus Bundestagsabgeordenten zusammensetzen. Ist das demokratisch? Wer legt überhaupt fest, wie Parteien sich entscheiden sollen? Das dürfen die gefälligst doch selbst entscheiden.

Das ist doch auch nur eine Form der Entscheidungsfindung. Wenn dich das stört, hättest du doch selbst in die SPD eintreten können, dann könntest du sogar direkt mitwählen. Und wenn du die SPD eh nicht gewählt hast, dann hatte deine Stimme doch sowieso keinen Einfluss darauf? Das ist völlig absurd! Die ganze Zeit beschwert man sich, dass „die da oben“ machen, was sie wollen und wenn jetzt mal Parteimitglieder entscheiden dürfen, ist’s auch nicht Recht?

Aber ja, dass die SPD das demokratisch entscheiden lässt, das habe ich für das größte Gemecker gehalten. Zumindest bis gestern noch.

Das neue Deutschland: Der Ausländer ist endlich wieder schuld!

Dann kommt die BILD heute damit um die Ecke:

Der Clou? Parteimitglieder müssen nach dem Parteiengesetz nicht zwingend die deutsche Staatsbürgerschaft haben (Die Partei darf nur nicht zu mehr als 50% aus Nicht-Deutschen bestehen). Jo, ist schon seit 1967 so. Aber wenn jetzt die SPD abstimmen lässt, und „Ausländer“ in der Partei sind… ZACK! Wir haben wieder die Bösen gefunden! Die Ausländer. Die eine Hälfte will sich nicht integrieren und die andere bestimmt die Politik in Deutschland mit! Immer ist was!

Euer Ernst? Die AfD ist auch schon enthusiastisch auf diesen Zug aufgesprungen, denn egal was jetzt passiert: Man kann wieder dem Ausländer die Schuld geben. Scheitert eine Groko: Ausländer haben unsere Regierungsbildung sabotiert. Kommt eine Groko zu Stande: Ausländer haben Merkel wieder ins Amt gebracht. Und glaubt nicht, dass sich die AfD nicht über eine Groko freut – Das ist der kürzeste Weg, zu zeigen, wie korrupt und starr deutsche Politik sei und dass dringend eine „Alternative“ her müsste!

Aber: Hat irgendjemand mal geschaut, wie viele Nicht-Deutsche Staatsbürger überhaupt in der SPD sind? Bei 440.000 (und den 25.000 Neueintritten) dürfte das echt wirklich keine gravierende Zahl sein. Wir reden hier über ein völlig marginales Problem! BILD behauptet – völlig gegenstandslos, es seien etwa 7000. So what? Das wird es jetzt auch nicht rumreißen. Das ist dann 1,5% – Wenn die alle geschlossen FÜR oder GEGEN die Groko stimmen. Aber was wenn einige dafür stimmen und einige dagegen – Was die BILD in ihrer „Umfrage“ von 5 Personen bereits selbst festgestellt hat? Dann ist ihre Staatsbürgerschaft auch völlig egal, weil sie eh null Einfluss auf das Ergebnis hatten!!

Diese ganze Debatte ist völlig verlogen, sinnlos, konstruiert und pure Hetze.

Das war schon immer so, hat keinen Einfluss auf das Ergebnis und ist überhaupt völlig irrelevant. Das ist nur der konstruierte Versuch, auf die SPD und Ausländer einzudreschen, sich künstlich aufzuregen und wieder einmal das gleiche Feindbild zu bedienen. Und die AfD freut sich, dass ihr größtes Sprachrohr, die BILD ihr den Weg zur Regierungsbeteiligung pflastert.

Artikelbild (Bildzitat): BILD-Zeitung, 07/02/2018

Ihr wollt mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von Mythen und Fake News? Oder auch von politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann schreibt uns auf redaktion@volksverpetzer eure Wünsche für Themen oder auf Facebook oder Twitter. Und vielleicht wollt ihr dabei auch unsere Arbeit unterstützen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.