So genial stellt NRW die AfD wegen ihrer Anfrage zu „militanten Veganern“ bloß

Kolumne Schwer verpetzt

Dr. Blex von der AfD stellt der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen eine kleine Anfrage zur Szene der „militanten Veganer“

Diese kleine Anfrage an die Landesregierung der AfD ist der Wahnsinn: Anlass der Anfrage waren zwei Zeitungsartikel (!) über menschenverachtende Veganer in Frankreich (!!). Einmal ging es um eine abfällige Äußerung über ein Todesopfer. Und einmal über einen Fall, dass Scheiben einer Metzgerei und eines Restaurants eingeworfen worden waren.

Dass solche Menschenhasser zu verurteilen sind, steht glaube ich außer Frage. Wenn jemand eine vegane Lebensweise als Ausrede dafür missbraucht, Straftaten zu begehen, ist das nicht zu entschuldigen. Aber ausgerechnet Veganer zu einer „militanten Szene“ zu stilisieren, grenzt an völlige Lächerlichkeit, wie die Antwort dieser Anfrage zeigt.



Es gibt keine „Militante Szene“ der Veganer

VeganerInnen versuchen sich üblicherweise über Kochrezepte einer Ernährung auszutauschen, die versucht, möglichst viel Tierleid zu vermeiden und unsere Umwelt zu retten. Aber eine vegane „militante Szene“? Die Landesregierung NRW weiß mit der Anfrage des AfD-Abgeordneten auch nicht viel anzufangen.

Auf die Frage „Wie bewertet die Landesregierung die militante Szene der Veganer in NRW“ antwortet man nur trocken: „Der Landesregierung liegen keine Berichte oder Erkenntnisse über eine militante Szene der Veganer in NRW vor. Daher kann diese Szene auch nicht bewertet werden“

Auch sagt die Landesregierung, dass ihr „keine gewaltsamen Angriffe durch militante Veganer auf Metzgereien bekannt“ seien. Seit 2012 seien 211 Straftaten im Themenfeld „Tierschutz/Tierrecht/Jagd“ erfasst, dabei handelt es sich wohl größtenteils um Farbschmierereien. 

Es gibt keine „militante“ vegane Szene und keine „Anschläge“ auf Metzgereien in Nordrhein-Westfalen. Ausgerechnet VeganerInnen in die Nähe von Terrorismus zu rücken, ist lächerlich realitätsfern. Bis auf ein paar menschenverachtende Ausnahmen sind gerade diejenigen es, die besonders Gewaltlosigkeit fordern – Eben auch für Tiere. Diese Anfrage der AfD ging nach hinten los.

Artikelbild: Alex E. Proimos, Flickr,  (CC BY 2.0), changes were made

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.