Über diese Gruppenvergewaltiger schweigt die AfD

Kolumne Schwer verpetzt

image_print

Keine Demo?

Eine Gruppe an Männern hat über Jahre hinweg Gruppenvergewaltigungen an Schülerinnen geplant und ausgeführt. Unter einem Vorwand lockten sie die Schülerinnen in ein Auto, um sie dann an einem abgelegenen Ort zu vergewaltigen. Jetzt drohen den fünf Angeklagten lange Haftstrafen. Mehrere, geplante Gruppenvergewaltigungen an jungen Mädchen und Frauen. Wo ist die Partei, die angeblich „unsere Frauen und Töchter“ schützen will? Der Aufschrei? Wo sind die Demos?



Oh, es sind Deutsche gewesen

Am 17. Oktober wurde eine Gruppenvergewaltigung in Freiburg bekannt, als die Polizei eine erste Pressemitteilung bekannt gab. Die Reaktion von der AfD: Keine. Die zweite Pressemitteilung über eine Woche später, am 26. Oktober um 15:04 erwähnte, dass 7 der mutmaßlichen Täter Nicht-Deutsche waren. Um 17:33 gab es bereits den ersten Demo-Aufruf der AfD. Das Thema wurde also nur interessant, wenn es sich instrumentalisieren ließ.

Freiburg: So versuchen Rechte Andersdenkende mit Lügen mundtot zu machen

Danach wurde gelogen, gehetzt und eskaliert. Der Demo-Aufruf gegen sexualisierte Gewalt wurde zu einer „Demo gegen Rechts“ entstellt und man griff ihn persönlich an (Hier). Über die Demos am Montag wurden massiv Lügen verbreitet, die Polizei musste dem meisten widersprechen (Hier). Auffällig dabei: Die Rechten sprachen nur von 7 der 8 mutmaßlichen Täter. Natürlich die, die keine Deutschen waren. Der Deutsche wurde von den Anklagen der Rechten verschont.

Im Gegenteil, die Tatsache, dass es sich vor allem um Nicht-Deutsche handelte wurde von Rechts bejubelt. Gut gelaunt grinsend fuhren AfD-Offizielle zur Demo, mit einem triumphierenden Plakat wurde gegen die politischen Gegner gejohlt: Wir haben es euch ja gesagt! Sie bejubelten es als die „größte Gruppenvergewaltigung des Jahrzehnts!“. Als sei es etwas, worauf man stolz hätte sein müssen.

So feiern Rechte die Gruppenvergewaltigung in Freiburg – Euer Ernst?

Lügen, hetzen, instrumentalisieren

Woran man erkennt, dass die AfD nicht an deiner Sicherheit interessiert ist? Weil ihre erste Frage bei einer Tragödie nicht lautet: „Wie geht es dem Opfer?“, sondern: „Welche Nationalität hatte der Täter?“ So auch in Freiburg. Wenn dein Täter ein Deutscher war, gibt’s leider kein Mitleid für dich. Im Gegenteil, wenn du als Frau dich für Schutzsuchende einsetzt, wünschen dir genau diese Leute ein Vergewaltigung. Damit sie diese dann instrumentalisieren können.

Bild auf Twitter anzeigen

Die AfD gibt zu, dass ihr die Straftaten von Deutschen egal sind

Das ist doch nicht deren Ernst! Wenn dein Täter Deutscher war, wirst du ignoriert, wenn dein Täter Nicht-Deutscher war, bejubeln sie die Tat, weil sie sie politisch ausschlachten können. Und wenn du dich gegen diese Hetze und Heuchelei aussprichst, lügen sie über dich und wünschen dir, dass du selbst vergewaltigt wirst. Das ist übrigens keine Übertreibung, sondern einem Volksverpetzer-Mitglied genau so passiert.

WANN ERKENNT MAN ENDLICH, DASS DAS ALLES NUR HETZE UND FREMDENFEINDLICHKEIT IST?

Die AfD pickt sich die und nur die Ereignisse heraus, die sie instrumentalisieren kann. Und wie unsere Recherchen zeigen: Meistens stimmen nicht mal diese. Von 698 Fällen, die die AfD auf einer eigenen Website als Beispiele für „Messermigration“ aufzählt, sind in 80% (!) der Fälle die Täter schlicht unbekannt. In weiteren 8% handelt es sich nicht um Messerangriffe. Und bei den verbliebenen 85 Fällen von Messerstechereien sind 55 Migranten Opfer anderer Migranten. Wo ist die viel beschworene „Gefahr für die Deutschen“?

Die Anzahl der Tatverdächtigen in Deutschland ist so niedrig wie seit 1992 nicht mehr. Die Anzahl der tatverdächtigen „Zuwanderer“ ist ebenfalls stark gesunken. Anerkannte Asylbewerber sind sogar unterdurchschnittlich kriminell. Natürlich kann man über die Abschiebepolitik reden. Wenn jemand kein Aufenthaltsrecht hat, sollte es möglich sein, ihn abzuschieben. (Achtung: Es sind viel weniger als in rechten Kreisen behauptet)!

Oder noch besser: Durch ein Einwanderungsgesetz bietet man legale Wege mit vernünftigen KriterienKriminalität hängt nach Geschlecht (männlich) und Alter (jung) vor allem mit sozialer Lage und Sicherheit zusammen. Natürlich sind die jungen Männer, die nicht wissen, wie ihre Zukunft aussieht am kriminellsten, im Gegensatz zu den anerkannten Asylbewerbern, die eine sichere Aufenthaltsgenehmigung haben und zu hunderttausenden Arbeitsplätze.

Über diese Gruppenvergewaltigunger schweigt die AfD

Die eingangs erwähnten fünf deutschen jungen Männer stehen gerade vor Gericht für mehrfache, geplante Gruppenvergewaltigungen. Doch dazu schweigt die AfD. Weil es sie nicht interessiert. Sie interessiert sich nicht für „unsere Frauen und Töchter“. Diese Partei will einfach nur Hass säen. Sie will gegen Nicht-Deutsche hetzen. Warum? Um an die Macht zu kommen. Du bist ihr völlig egal. Deine Sicherheit ist die egal. Die AfD nutzt diese Ereignisse nur für ihre Zwecke aus. Dich wird sie auch ausnutzen.

Artikelbild: pixabay.com, CC0

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.