Fake-Promi-Seiten von Russland-Nazis steuern wohl Corona-Gruppen

| Social Media | 26. Juni 2020

3.780

Jlo liked die NPD und verbreitet Corona-Mythen?!

Dass es auf Facebook-Fake-Seiten gibt, ist nichts besonderes, auch nicht für Fake-Promi-Accounts wie von „Jenefer Lopez“. Die echte Schauspielerin heißt natürlich Jennifer Lopez. Auffällig aber: Dieser scheinbar unpolitische Account leitet diverse deutschsprachige Gruppen, darunter auch Corona-Gruppen.

Allerdings nicht nur Gruppen von „Corona-Rebellen“, die diverse Mythen und Fake News rund um Corona verbreiten und die Verschwörungserzählungs-Szene in den letzten Monaten verstärkt haben, sondern auch normale Gruppen, in denen Nutzer*innen verlässliche Infos erwarten. Auch gefällt dieser Seite eine NPD-Seite:

Nazis, Corona-Rebellen, Russland?

Bei einer weiteren Recherche fällt auf, dass Corona-Gruppen, wie die Fake-News-Gruppe der „Corona-Rebellen“ viele solcher Admins hat, die dubiose, auf den ersten Blick unpolitische, oder „politisch unkorrekte“ Spaß-Seiten sind:

Die Seiten wiederum scheinen eng vernetzt zu sein, denn sie liken sich oft gegenseitig. Oder auch wieder die NPD Niedersachsen.

Die Seiten verwalten exakt die gleichen Gruppen:

Bei der Überprüfung der Admins, die zufällig in allen Gruppen diesen Gruppen sind, sieht man viel russischen Content. Manche unterhalten Beziehungen in die Ukraine.

Russische Desinformation in Corona-Gruppen?

Profile, die Admins in allen Gruppen sind, sind stark mit russischem Content und weiteren Fake-Accounts vernetzt. Beide Profile scheinen aus Salzgitter zu kommen, was in Niedersachsen liegt. Alle Seiten haben die NPD-Niedersachsen geliked. Dass russische Fake-Accounts Verschwörungsmythen und Rechtsextreme in Deutschen Netzwerken unterstützen ist nichts neues (Quelle). Teil von russischer Propaganda ist es, Corona-Verschwörungserzählungen und rechtsextreme Inhalte in Deutschland zu stärken und zu streuen, um unserem Land zu schaden. Russische Bots verbreiten beispielsweise Falschmeldungen über Impfungen, während in Russland durch Putins Regierung zum Beispiel Impfungen sogar vorgeschrieben sind, wenn man dort als Ausländer arbeiten will (Quelle).

Auch russische Staatsmedien verbreiten Fake News über den Coronavirus (Quelle). Wer also Märchen davon liest, vielleicht in jenen Gruppen, dass die Pandemie übertrieben sei oder Bill Gates Übeltäter sei, ist vielleicht auf eine ganz andere Staatspropaganda hereingefallen. Völlig egal, wer dahinter steckt: Facebook muss aktiver gegen Fake News vorgehen, insbesondere in der Corona-Pandemie. Denn dieses Desinformation kann Leben gefährden. Es sind weitere Beispiele dafür, wie viel Accounts, Seiten und Beiträge auf Facebook Fake sind.

Zum Thema:

Dieses Glossar an Corona-Fakes solltest du teilen, um Verschwörungsgläubige zu überzeugen

Text: Philip Kreißel, Thomas Laschyk. Artikelbild: DFree

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autoren nutzen die Corona-Warn App des RKI: