Update: Das Bild mit den „lachenden Muslimen“ vor Notre Dame

Update: BIld ist nicht eindeutig fake (Für mehr siehe am Ende des Artikels)

Im Rahmen der Tragödie von Notre Dame hat man vor allem in rechten Kreisen ein Bild verbreitet, das angeblich zeigen soll, wie zwei Männer vor der brennenden Kirche lachen. Unterstellt sollte damit werden, dass sie sich über den Brand freuen würden. Implizit wird auch wegen ihres Aussehens unterstellt, es handele sich dabei um Muslime und dass man darauf auf alle anderen Muslime schließen könne.

Wie Politifact berichtet, wurde das Bild zunächst von Sputnik verbreitet, eine Nachrichtenseite, die von der russischen Regierung betrieben wird. Wissenschaftler des National Center for Media Forensics der University Colorado haben das Bild analysiert und festgestellt, dass das Bild der beiden Männer in das Foto eingefügt wurde.

Screenshot facebook.com



Hetze gegen Muslime

In einer Email an Politifact bestätigt Catalin Grigoras, der Leiter des Instituts, dass das Bild der beiden Männer am Computer eingefügt wurde, als er die ursprüngliche Quelle des Bildes analysierte. Wenn man auf die rechte Wange des Mannes rechts zoome, könne man die offensichtliche Manipulation erkennen.

An den Übergängen sieht man, dass z.B. Teile der Ohren fehlen, danke an Christoph Schedl

Das Bild wurde dazu verbreitet, die Verschwörungstheorien und Falschmeldungen zu unterstützen, dass es sich beim Brand um einen Anschlag handele. Dabei steht fest: Der Brand in der Kathedrale war ein Unfall. Die Verschwörungstheorien haben wir hier analysiert:

Feuer in Notre Dame: Rechte wünschen sich Terroranschlag

Selbst wenn das Bild nicht als „Beweis“ für einen nicht existenten Anschlag hergenommen wird, behaupten viele, den Beweis zu sehen, dass „die Muslime“ sich über den Schaden an der christlichen Kirche freuen würden. Jedem logisch denkenden Menschen müsste aber klar sein, dass das eine kontextlose Momentaufnahme ist. Selbst wenn sie echt gewesen wäre, heißt sie weder, dass diese Männer sich über den Brand freuen. Noch dass es sich dabei um Muslime handelt. Noch dass die beiden für 1 Milliarde Menschen mit diesem Glauben sprechen könnten.

Es ist der Versuch, über ein gefälschtes und letztlich nichtssagendes Bild einen Zusammenhang herzustellen, wo keiner ist. Und wieder einmal die Tragödie dazu zu instrumentalisieren, um gegen Muslime zu hetzen. Die Strategien der AfD, um den Brand für ihre Zwecke zu missbrauchen haben wir hier analysiert:

So instrumentalisiert die AfD das Feuer von Notre Dame – Verschwörungstheorien & Unterstellungen

UPDATE 25.4.: Correctiv gibt neue Informationen

Wie wir in diesem Artikel erklärt haben, bewerteten wir das Bild als Fälschung aufgrund der Einschätzung der Forscher des Zentrums für Medienforensik der Universität Colorado. Doch wie unsere Kollegen von Correctiv berichten (Hier), hat Grigoras wohl einen Fehler gemacht. Aufgrund der Zusammenarbeit von Correctiv mit Facebook haben sicher viele von euch, die diesen Artikel von uns geteilt haben, auch eine Meldung darüber bekommen.

Haben wir also Fake News verbreitet? Ändert sich damit alles? Nein. Es ist richtig, dass der Hinweis, dass das Bild eine Fälschung sei, nicht stimmt. Unsere Quelle für diese Meldung hat sich wohl nach dem Urteil verschiedener anderer Faktenchecker geirrt. Das heißt aber auch nicht, dass das Bild dennoch nachweislich echt ist. Es ist nur nicht eindeutig ein Fake, wie auch Correctiv betont. Das soll keine Entschuldigung oder Rechtfertigung sein. Dieser Teil der Bewertung hat sich im Nachhinein so, wie wir es präsentiert haben, als nicht richtig herausgestellt.

Deswegen löschen wir unseren Beitrag auch nicht einfach, sondern schreiben diese Ergänzung, damit man diese neue Information nachvollziehen kann. Aber zum Glück ändert diese neue Information auch nichts an der Sache. Das ist der Vorteil, wenn man gegen sinnlose Hetze vorgeht: Es spielt keine Rolle, ob das Bild echt ist oder nicht: Dass sich 1 Milliarde Muslime über den Brand freuen, beweist das Bild nämlich nicht, wie wir oben bereits geschrieben haben. Im Gegenteil, im verlinkten Artikel unten haben wir viele Beispiele gesammelt, die zeigen, wie viele Muslime Trauer geäußert haben. Dass es immer noch sinnfreie rechtsextreme Hetze ist, ändert sich nicht. Nur nicht mehr eindeutig gefälschte, sinnfreie rechtsextreme Hetze.

Sorry, AfD: Islamverbände haben mit Trauer auf Notre Dame reagiert

Artikelbild: Screenshot facebook.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter