So genial zerstört Merkel AfD-Chefin Weidel in der Generaldebatte

Social Media

image_print

Wieder mal genial!

Gegen Alice Weidel wird wegen illegaler Parteispenden durch die Staatsanwaltschaft ermittelt, wir berichteten. Bei der Generaldebatte im Bundestag nutzte die AfD-Chefin den Großteil ihrer Rede dazu, um auf die Vorwürfe zu reagieren und sich herauszureden. Dabei attackierte sie die CDU, indem sie auf deren vergangene Spendenaffären verwies, um von sich abzulenken.

Da sie aber über das eigentliche Thema der Generaldebatte – den Haushalt – fast gar nicht gesprochen hatte. Und nur versuchte, über ihre Spendenaffäre zu reden, bekam sie die Retourkutsche von Merkel, sobald diese am Podium stand:



Das hatte sich die AfD-Chefin wohl anders vorgestellt. Und natürlich – Die CDU ist kein Unschuldslamm, was illegale Parteispenden angeht. Aber erstens macht das die Affäre der AfD dadurch weder besser noch legal. Und zweitens war doch das angebliche Herausstellungsmerkmal der AfD, dass sie eben nicht so sei wie die „Altparteien“, oder etwa nicht? Ein Verweis mit „Das machen andere doch auch“ ist da ein eher schwaches Argument.

Die 10 besten Reaktionen auf Weidels illegale AfD-Spenden

Artikelbild: Screenshot Twitter.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.