So geht das! OTTO erteilt rassistischem AfD-Mitglied großartige Abfuhr

| 14. Februar 2020

38.360

So geht das!

Auf Twitter versuchen rechte und rassistische Accounts regelmäßig Empörung rund um Unternehmen zu erzeugen, indem sie rassistische Behauptungen als Kundenbeschwerden tarnen. Ihr Ziel ist es, dass Unternehmen aus Angst vor rechtsextremen Shitstorms weniger nicht-weiße Menschen oder homosexuelle Paare in ihrer Werbung anzeigen. Bisher sehr erfolglos. So heute wieder diese rassistische Account-Inhaberin, die so tat, als sei ein Bild einer jungen Frau auf der OTTO-Startseite irgendetwas schlimmes:

Der Account, der von sich selbst behauptet, “weit rechts” zu sein und ein “Mitglied der AfD”, bezeichnet die Frau in der OTTO-Werbung ekelhaft rassistisch als “Afrika” und dass sie “das nicht mehr sehen” wolle.

Screenshot Profilbeschreibung

OTTO erteilt Rassistin Abfuhr

Doch das tolle Team von OTTO auf Twitter ließ diesen rassistischen Unsinn nicht unkommentiert stehen.

Link

“ES WIDERT UNS AUCH AN. Da will man Twitter öffnen, klickt entsprechend, glotzt uns erneut so ein absurder Tweet an! WIR WOLLEN DAS AUCH NICHT MEHR SEHEN MÜSSEN! Das ist nicht unsere Gesellschaft. OHNE UNS!”

So geht das! Derartiger Rassismus darf nicht ernst genommen werden und muss konsequent widersprochen werden – Danke, liebes OTTO-Team, dass ihr so souverän reagiert habt! Die Nutzer*innen feiern die tolle Haltung ebenfalls:

Nicht der erste Versuch von Rassisten, OTTO zu provozieren

Das Team hinter OTTO hat schon vor einigen Wochen mit rechtsextremen Trollen zu tun gehabt: Dort versuchten ebenfalls Rassist*innen, gegen nicht-weiße Menschen zu hetzen und das als “Kundenbeschwerde” zu verkaufen. Doch ebenfalls souverän reagierte der Account wieder und erklärte: “Wir lieben Vielfalt!” Die ganze Geschichte hier:

OTTO hat alles richtig gemacht, was bei Umweltsau schief gelaufen ist



Artikelbild: Screenshot twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.