Viersen-Mörder KEIN Türke: Das kommt davon, wenn man zu früh hetzt

Die AfD hatte sich so gefreut: Wieder eine Tat eines Moslems oder eines "Nordafrikaners", die man instrumentalisieren kann, um den Menschen entgegen aller Tatsachen Angst zu machen. Doch genau wie in Münster stellte es sich heraus, dass die AfD zu früh gehetzt hat: Der Mörder ist wohl der 17-jährige Freund des Opfers, der weder Türke noch "Nordafrikaner" ist.

| Schwer verpetzt | 13. Juni 2018