Geniale Antwort auf eine AfD-Anfrage nach “gebärfähigen Frauen”

| Social Media | 31. Januar 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


12.200

AfD-Anfrage sorgt für Empörung

Eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Dr. Rolf Weigand aus Sachsen hat für Empörung gesorgt. Die kleine Anfrage (Drucksache 7/1444) fragt nach “Frauen im gebärfähigen Alter” in Sachsen. Er möchte wissen, wie viele Frauen “im gebärfähigen Alter” es im Laufe der letzten zehn Jahre gab und welche davon welche Nationalitäten hatten.

Abgesehen davon, dass die Anfrage Frauen sexistisch auf ihre Zeugungsfähigkeit reduziert, wird heftig kritisiert, warum der AfD-Abgeordnete überhaupt diese Anfrage stellt. Weigand war maßgeblich für das Lehrer-Meldeportal der AfD verantwortlich. Was wolle er mit der Information über “gebärfähige Frauen” anstellen? Insbesondere mit Bezug auf die Nationalität?

Im besten Falle, so die Reaktionen, handelt es sich dabei um eine nicht zu beantwortende, sinnlose Anfrage, die die sächsische Bürokratie überlasten soll, im schlimmsten Fall erinnert sie an die NS-Rassentheorie, die “Mutterkreuze” verteilte und an die rechtsextreme Verschwörungstheorie des “großen Austausch”, die von “Überfremdung” spricht, weil “Ausländer” sich stärker fortpflanzen als die (arischen?) “Einheimischen”.



Geniale Reaktion

Um die Absurdität und den Sexismus der Anfrage deutlich zu machen, hat ein*e Twitter-User*in reagiert. Als “Parodie” hat die Person eine Fake-Anfrage gebastelt, gestellt von “Frauen jedweden Alters”. Diese stellen unter anderem folgende Fragen an die Staatsregierung:

– “Wie hat sich die Anzahl der männlichen AfD-Abgeordneten mit extremen Erektionsstörungn und Potenzproblemen in Sachsen von 2010 bis 2020 verändert?” und

– “Welche Penislänge bzw welchen Penisdurchmesser haben die Männer im Zeitraum 2010 bis 2020?”

Hier die ganze “Anfrage”:

Screenshot

Es handelt sich selbstverständlich um eine Satire auf die Absurdität der AfD-Anfrage nach Frauen im “gebärfähigen Alter”. Es ist eine intime Privatangelegenheit und weder der Staat noch sonst jemand hat sich in das Sexualleben von Menschen und insbesondere Frauen einzumischen. Chapeau!

Zum Thema:

Dafür zahlen wir Steuergelder? Die 16 peinlichsten Anfragen der AfD

Artikelbild: Mark Nazh, shutterstock.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.

Facebook oder