Faktencheck: Ist diese Antwort auf diesen „Morgellons“-Aluhut wirklich von Rossmann?

| Analyse | 28. März 2021

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Spende uns bitte etwas für unsere Arbeit oder Kauf in unserem Shop ein


22.120

Nein, das ist kein Rossmann-Kundendienst

Trollt Rossmann Querdenker:innen? Der neueste Fake-Aufreger in der Szene der Verschwörungs:ideolog:innen sind „Morgellons“. Das sollen angeblich kleine „Würmer“ sein, die entweder aus dem Weltall stammen oder von der Regierung heimlich in Atemmasken oder Teststäbchen versteckt werden. Panisch teilen die Fake-Gläubigen Videos und Screenshots, die das angeblich beweisen sollen. Dabei handelt es sich einfach um Fussel oder Fasern, die es in allen Textilien gibt. Sie „bewegen“ sich scheinbar nur, weil sie entweder angepustet werden, sich durch Wärme von Lampen und Atem ausdehnen oder statisch aufladen. Den viralen Fake haben wir hier schon widerlegt – und er wird zum Gespött im Netz.

Angst vor Fusseln: Nein, Schnelltests enthalten keine Würmer der Regierung (Morgellons-Wahn)

Auch wenn der „Morgellons“-Fake schon lange bekannt ist – und die medizinische Forschung statt dieses „Würmer“ eher eine psychischen Einbildung fand – fallen viele leichtgläubige Querdenker:innen darauf herein. Und finden natürlich die überall vorhandenen Fussel auch in ihren Masken. Eine Querdenkerin soll die Facebook-Seite des Drogeriemarktes „Rossmann“ angeschrieben haben und sich über jene „Morgellons“ beschwert haben, mit welchen ihre Maske „verseucht“ gewesen sei. Sie wollte ihr Geld zurück.

„Kundendienst“ macht sich über sie lustig?

Was aus der Anfrage der armen Frau wurde, ist nicht bekannt, der Kommentar wurde gelöscht (falls er überhaupt echt ist). Viral ging jedoch dieser Kommentar – oder besser gesagt dieser Screenshot eines vermeintlichen Kommentars unter ihren Post an Rossmann. Darin schreibt ein Account mit Namen „Kundendienst“ und tut so, als sei es der Kundendienst von Rossmann. Und macht sich gehörig über die Verschwörungsgläubige lustig.

Dabei handelt es sich aber natürlich nicht um den offiziellen Account des Drogeriemarktes. Es scheint ein Kommentar des Satire-Accounts „Kundendienst“ zu sein – oder zumindest eines ähnlichen Projekts, da dieser seit einer Weile inaktiv zu sein scheint. Möglicherweise ist der ganze Screenshot auch fingiert. In jedem Fall ist es Satire und kein offizieller Kommentar des Rossmann-Teams. Was die Antwort natürlich nicht minder lustig machen muss. Mittlerweile beschweren sich auch andere Nutzer:innen zum Spaß bei Rossmann – schließlich hätten sie keine magischen Würmer in ihren Masken. Und wollten auch welche, wie von der Fake-Gläubigen so warm empfohlen.

Wenigstens kann man bei diesen ganzen böswilligen Fake News über Masken und Tests, mitten in der Pandemie, noch über so etwas lachen.

Artikelbild: nitpicker

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasse keine News von uns mehr (Link). Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen, Taschen und Masken, hier entlang.

Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI.