19.190

Russische Führung trifft Fake-„Bundesregierung“ für „Verhandlungen“? – Niemeyer

von | Sep 9, 2022 | Aktuelles, Querdenker, Uncategorized

(Pro-)Russische Propaganda hat ja schon sehr lange nicht wirklich etwas mit der Realität zu tun. Ein besonders absurdes Beispiel aktuell: Die „Exilregierung“ von Verschwörungsideologe Ralph Niemeyer. Nie von ihm und seiner „Regierung“ gehört? Macht nichts, so geht es fast allen Deutschen. Aber trotzdem behauptet er, er wäre der wahre deutsche Regierungschef und würde offiziell mit Russland über Frieden verhandeln. Klar, kann das jeder Spinner behaupten, aber mit Niemeyer treffen sich wirklich hochrangige Mitglieder des russischen Regimes.

Ralph Niemeyer ist ein eigentlich unbedeutender Protagonist aus der Verschwörungsszene. Niemeyer ist gescheiterter Bundestagskandidat, Ex-Mann von LINKE-Politikerin Sahra Wagenknecht und hat einen Telegram Kanal mit satten 8000 Followern. Das wäre, als würde ich mal eben in die USA reisen, mich mit mehreren Regierungsbeamten für Foto-Shootings treffen, noch kurz bei CNN vorbeischauen und dabei die ganze Zeit vorgeben, ein hoher deutscher Regierungsbeamter auf diplomatischer Mission zu sein. Man würde die US-Führung schallend auslachen, wenn sie sich mit mir zu träfe. Nur genau sowas hat die Kreml Führung offenbar gemacht. Schaut hier: 

Telegram-Aluhut mit 8000 Followern trifft hochrangige russen

Hier ein russischer Gouverneur, Igor Kobzev, mit Niemeyer:

Hier mit Maria Sacharowa (Sprecherin des Außenministeriums). Sie wird übrigens auch „Putins Cheftroll“ genannt, weil sie sich z.B. über den Anschlag auf den russischen Ex-Agenten Skripal (wurde vom russischen Geheimdienst vergiftet) lustig machte (Quelle).

Hier zu sehen mit Dimitry Peskow (Pressesprecher Putins).

Hier mit Alexej Miller, Gazprom Chef (besitzt Villen im Wert von 700 Millionen Dollar. Normal, dass sich jemand mit angeblich linker Gesinnung mit so jemandem gerne trifft): 

Und hier noch ein Foto von Niemeyer mit Außenminister Lawrow:

Zumindest Niemeyer behauptet dazu, dass er diese ganzen hochrangigen russischen Offiziellen als Vertreter einer deutschen „Exilregierung“ trifft. Jetzt ist nicht ganz klar, ob Niemeyer hier nicht einfach fröhlich darüber lügt, was den tatsächlichen Inhalt seiner „Gespräche“ mit den Offiziellen angeht, oder ob die ihn überhaupt für voll nehmen. Aber sie haben ihn offensichtlich auf das betreffende Event (Eastern Economic Forum in Wladiwostok) eingeladen und sogar das Staatspropagandamedium Russia Today hat ihn interviewt.

Sind diese ganzen wandelnden Peinlichkeiten wirklich so verwirrt, oder ist es eher ein Zeichen von unfassbarer Verzweiflung, dass sie sich mit einem random Querdenker treffen? Belügt Niemeyer hier einfach ganz wild seine kleine Followerschaft oder fällt die russische Führung hier wirklich auf eine Fake-„Bundesregierung“ herein?

Wer ist eigentlich dieser Niemeyer?

Ralph Niemeyer ist wie gesagt der Ex-Mann von Sahra Wagenknecht (LINKE), sie waren zwischen 1997 und 2013 verheiratet. Er trat bereits mehrfach für den Bundestag an, für die LINKE 2013, 2017 für die SPD und zuletzt für die Querdenker-Partei „dieBasis„. Jetzt ist er voll und ganz in der Aluhut-Szene der Querdenker. Und ihm ist offenbar recht wenig peinlich. Auf einem Video sieht man ein Gespräch von Niemeyer mit dem Gazprom-Chef, wo dieser unter viel Nicken von Miller erklärt, dass Deutschland eine neue Regierung brauche, um Nordstream 2 zu öffnen (Quelle).

Also nochmal, er hat weder irgendein Amt, er ist von niemand gewählt und sein Telegram Kanal hat 8000 Follower. Mit dieser unbeugsamen Autorität im Rücken, die heutzutage so manches Schulkind vorweisen kann, denkt er offenbar, jetzt er wäre die “deutsche Exilregierung”. Ja wirklich. Und zwar, wie es im inzwischen gelöschten Video aussieht, wurde diese Exilregierung auf einer Flugzeugtoilette ausgerufen.

Er vertritt schon seit einer Weile regelmäßig Reichsbürgerpositionen (Quelle). Außerdem war wie erwähnt er Kandidat für Aluhut-Partei “die Basis” für den deutschen Bundestag (Quelle).

Entsprechend verbreitet er auch Verschwörungsmythen, Desinformation und natürlich Pro-Russische Fake News. So die Fake News darüber, dass irgendeine Turbine den Kreml davon abhält, uns Gas zu liefern. Das war die (wenig später fallen gelassene) Ausrede dafür, dass uns Putin das Gas abdrehte. Fakt ist: Die Turbine wird dafür gar nicht benötigt und stünde sogar bereit. Außerdem gibt es noch zwei weitere Pipelines, durch die Gas fließen könnte, aber der Kreml nutzt sie nicht aus (Quelle). Niemeyer macht fleißig mit bei der Putin-Propaganda.

Offenbar denkt er auch, dass in seiner Parallelen Realität Trump noch im Amt sei und adressiert daher seine Korrespondenz nicht an Biden, sondern an Trump. Okay.

Niemeyer: Wagenknecht-Multiplikator

Trotz der Scheidung verbindet ihn zumindest offenbar politisch noch viel mit Sahra Wagenknecht, jedenfalls teilt er praktisch jedes Interview mit ihr in seinem Telegram Channel: 

Außerdem hat er ihren Newsletter abonniert und teilt da auch munter: 

Fazit: Absurdes Szenario, aber für Putins regime anscheinend nicht zu absurd

Niemeyer ist ein sogar in der verschwörungsideologischen Szene relativ unbedeutender Akteur, der auf seinem winzigen Telegram-Kanal eine nicht gewählte deutsche „Exil-Regierung“ inszeniert, sowie „Friedensverhandlungen“ mit Russland. Das ist so peinlich, das finden sogar andere (viel größere) Desinformations-Accounts aus der Verschwörungsideologie-Szene .

Es sagt viel über das Putin-Regime aus, dass dieser Mann nicht einfach verlacht wird, sondern hochrangige Diplomaten treffen darf. Vielleicht weil er genau so legitim sein dürfte, wie die russischen Präsidentschaftswahlen

Artikelbild: Screenshot