Die 10 besten Reaktionen auf Weidels illegale AfD-Spenden

Social Media

image_print

Das ist kein Schwarzgeld, das ist #Braunkohle 

Wie jetzt herauskam, hat die AfD wohl illegale Parteispenden von 130.000€ eines Schweizer Pharmaunternehmen kurz vor der Bundestagswahl angenommen. Genau ging es an den Kreisverband Alice Weidels. Parteispenden aus dem Nicht-EU-Ausland sind nach deutschem Recht illegal. Zwar hat die AfD die Spende wieder zurückgezahlt, jedoch erst viel später, nach der Bundestagswahl.

Was erstens als ebenso illegales Darlehen gewertet werden kann. Und zweitens immer noch verboten ist, da illegale Spenden entweder sofort zurückgezahlt werden müssen oder an den Bundestagspräsidenten gemeldet werden. Beides ist nicht passiert. Und Spenden über 50.000€ hätten sowieso der Bundestagsverwaltung gemeldet werden müssen. (Quelle)

Alice Weidel streitet ab, von dem Geld gewusst zu haben, aber man wies ihr nach, dass sie das Geld unter anderem dafür verwendet hat, um Anwaltsrechnungen und ihren Internetwahlkampf zu bezahlen – Sie hat sich Likes auf Facebook gekauft. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft (Quelle) Die Reaktionen aus dem Netz hat man uns legal gespendet und stammen nicht aus dem Nicht-EU-Ausland, versprochen!



1.)

2.)

3.)

4.)

5.)

6.)

7.)

8.)

9.)

10.)

Artikelbild: photocosmos1, shutterstock.com, changes were made

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.