Schweigeminute für Hanau gestört: So toll reagieren Eintracht-Fans! Gänsehaut!

| Videos | 21. Februar 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


45.060

 Gänsehaut!

Am Tag nach dem schrecklichen, rechtsextremen Terroranschlag von Hanau spielte der Fußballverein Eintracht Frankfurt in der Europa-League gegen Red Bull Salzburg. In Hanau tötete ein mutmaßlich psychisch kranker Mann 10 Menschen aus rassistischen Motiven. Angemessenerweise gedachten die Teams vor dem Anpfiff mit einer Schweigeminute den Opfern des Anschlags. Hanau ist nur etwa 20 Kilometer vom Austragungsort entfernt, da war eine Geste der Trauer auch buchstäblich naheliegend. Doch einige Idioten störten die Schweigeminute mit Zwischenrufen. So reagierten die Fans.

Nach wütenden Pfiffen und Buh-Rufen stimmte das ganze Eintracht-Stadion kollektiv in „Nazis raus!“-Chören ein. Gänsehaut! Völlig egal, ob politisch aktiv oder nicht, völlig egal, ob im Bundestag oder im Fußballstadion: Rechtsextreme und Rassisten haben keinen Platz in unserer Gesellschaft. Und in einem Moment, wo man es weniger erwarten würde, eine derartig starke Geste gegen den Hass zu sehen ist ein Lichtblick zwischen den ganzen düsteren Meldungen von rechtem Terror und einer Partei, die diesen relativiert und mit Hetze füttert.

Wir sind mehr!

Wenn ein ganzes Stadion lautstark „Nazis Raus!“ ruft, ist es eine unmissverständliche Botschaft: Bei der ganzen Sendezeit, die Faschisten(-Unterstützer) bekommen und die Kommentarspalten, die ihre Trolle und Bots überfluten, sind sie eine kleine, hasserfüllte Minderheit. Durch willige Medien werden ihre Hassbotschaften immer wieder wiederholt und verteidigt. Sie versuchen systematisch so zu tun, als würde eine Mehrheit diese Dinge glauben, damit wir verzweifeln und aufgeben. Aber das dürfen wir nicht vergessen: Wir sind mehr. Und wir lassen den Hass nicht wieder gewinnen. Danke, Eintracht-Fans!



Artikelbild: Screenshot twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.