Duisburg: Die Wahrheit hinter der rechten Panik um den Stimmbezirk 1001

| 29. Mai 2019

180

Das muss diese Islamisierung sein

Wenn man “Duisburg BIG” bei Google eingibt, wird einem diese schöne Reihung präsentiert.

Screenshot google.com

Auch die AfD hat gleich eine Pressemitteilung dazu hinaus gehauen mit dem Titel “In Duisburg zeigt sich, wohin die Reise geht”.

Screenshot afdbundestag.de

“Muslimisch geprägte Migrantenpartei”, die “Islamistenpartei” die stärkste Partei in Duisburg? Was ist da los? Wohin geht die Reise? Ist das jetzt diese Islamisierung? Nein natürlich nicht. Und die Wahrheit hinter dieser Meldung ist erstaunlich lächerlich. Die “BIG” (Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit) ist tatsächlich eine Migrantenpartei und tatsächlich von Muslimen gegründet. Und wird als Ableger von Erdogans AKP Partei eingeschätzt. Aber schauen wir uns mal den Duisburger Stimmbezirk 1001 an.



Der STimmbezirk 1001 in Duisburg

Screenshot http://wahlergebnis.duisburg.de/

Tatsächlich! Die BIG ist wirklich die stärkste Kraft geworden! Ist alles wahr?? Natürlich nicht. Denn AfD und Co machen hier eine Mücke zu einem Elefanten. Denn der Bezirk hat gerade mal insgesamt 777 Wahlberechtigte. Davon sind nicht einmal ein Viertel überhaupt zur Wahl gegangen (nur 185 WählerInnen). Und davon haben halt 65 die BIG gewählt. Also ja, die AfD verfällt in Panik wegen 65 abgegebenen Stimmen. In “Duisburg” ist die SPD die stärkste Kraft geworden.

Screenshot http://wahlergebnis.duisburg.de/

Die AfD liegt hier über dem Bundesdurchschnitt. Was heißt das dann? Und ja, die BIG liegt hier mit 1,38% (2.223 WählerInnen) auch über dem Bundesdurchschnitt von sage und schreibe 0,2%. Aber von 162.888 WählerInnen (Wahlbeteiligung 50%) haben halt gerade mal 2.000 die BIG gewählt. Man hat einfach einen winzigen Wahlbezirk mit einer Mini-Wahlbeteiligung herausgesucht um daraus das zu konstruieren. Das gleiche könnte man mit fast jeder Partei machen. Also trotz den vielen Artikeln in den rechtsextremen Blogs, leider keine “Islamisierung” in Duisburg weit und breit. Es ist eher wieder so wie in Halle:

Ist Halle schon „orientalisiert“?! Rechte halten Wappen von Halle für „Islamisierung“

Artikelbild: Damir Khabirov, shutterstock.com, Screenshot google.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter