AfD, Identitäre und Neonazis abschieben! So kriminell sind Rechtsextreme

Kolumne Schwer verpetzt

image_print

Sie sind überdurchschnittlich kriminell!

Letzte Woche marschierte ein LKA-Mitarbeiter bei einer Pegida-AfD-Demo mit. Seine Kollegen hielten ein paar Journalisten grundlos fest. Hat Deutschland ein Problem mit kriminellen Rechtsextremen? Ich möchte ein paar Fakten und Statistiken präsentieren, dann kannst du selbst entscheiden. Und wenn man der Logik „Kriminell? Abschieben!“ folgt, auch gleich deren Abschiebung fordern.



12.000 Gewaltbereite Rechtsextremisten

Laut Verfassungsschutz gibt es in Deutschland 12.000 gewaltbereite Rechtsextreme. Das gesamte Personenpersonal beläuft sich sogar auf 23.100 Personen (2016). Zum Vergleich: Das ist einiges mehr als das, was der Verfassungsschutz unter „gewaltbereiten Linksextremisten“ zählt und sogar 12-mal mehr als es Islamisten gibt.

Quelle: Verfassungsschutz

Nicht nur das: 95% aller antisemitischen Straftaten werden von Rechtsextremen begangen. Auch begehen Rechtsextreme viel mehr Straftaten und viel mehr Gewalttaten:

Quelle: Verfassungsschutz

„Identitäre Bewegung“: 114 Straftaten auf 500 Mitglieder

Wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linken hervorgeht, haben die Rechtsextreme der „Identitären Bewegung“, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden, in den vergangenen 16 Monaten 114 Straftaten begangen – und dabei haben sie laut Verfassungsschutz nur etwa 500 Mitglieder.

AfD-Abgeordnete mehr als doppelt so kriminell wie andere Abgeordnete

Fast jeder Zehnte Abgeordnete der rechtsextremen AfD hat nach einem Bericht der Welt am Sonntag ein Verfahren bei Gerichten, Staatsanwaltschaften und staatlichen Dienstherren anhängig oder eines, welches kürzlich mit einer Sanktion beendet worden ist. Die 24 Verfahren treffen 22 der 252 Abgeordneten der AfD in allen Parlamenten in Deutschland, also fast jeden zehnten.

In allen anderen Parteien ist die Quote nicht mal halb so hoch. Die Vorwürfe beinhalten Betrug, Untreue, Meineid, Beleidigung, Steuerhinterziehung, sexuelle Nötigung, Beihilfe zu gefährlicher Körperverletzung und Volksverhetzung. Darüber hinaus sind 27 Mitglieder rechtsextremer Organisationen von AfD-Abgeordneten beschäftigt.

Pegida und anerkannte Schutzsuchende

Und vergessen wir nicht die Pegida. Eine Organisation, die von jemandem gegründet worden ist, der vielfach vorbestraft ist. Lutz Bachmann war bereits mit Einbrüchen, vielen Diebstählen, Körperverletzungen, Kokainbesitz, Unterlassung von Unterhaltszahlungen, Volksverhetzung und Drogenhandel auffällig geworden. Als krimineller Flüchtling floh er nach Südafrika, wo er jedoch abgeschoben wurde. Wogegen protestieren Rechtsextreme noch einmal?

Und wer jetzt sagt: Ja, aber Flüchtlinge…! Erstens: Whataboutismus. Zweitens: Anerkannte Asylberechtigte sind weniger kriminell als der Durchschnitt. Glaubst du nicht? Tut mir leid, das sind die offiziellen Zahlen des BKA. Überhaupt gab es in Deutschland so wenig Kriminalität wie seit 1992 nicht mehr. Naja, bis auf von Rechtsextremen: Die Straftaten haben in den letzten Jahren zugenommen.

Artikelbild: pixabay.com, CC0

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.