Facebook löscht die Seite von Hooligans Gegen Satzbau

Social Media

image_print

Hogesatzbau weg!

Die Facebook-Seite „Hooligans Gegen Satzbau“ mit über 160.000 Followern wurde heute morgen anscheinend von Facebook gelöscht. HoGeSatzbau wurde mit satirisch-kritischen Beiträgen rechtsextremer Äußerungen und Politiker*innen bekannt. Sie veröffentlichten ein Buch „Triumph des Wissens“ und diverses anderes Merchandise, womit sie sich vornehmlich über rechtsextreme Ideologie lustig machten (Hier zu ihrer Seite).



Rechter meldemarathon?

Nach Erkenntnissen von #DieInsider sollen Meldungen an Facebook der Löschung vorangegangen sein.

Screenshot facebook.com/#DieInsider

Die BetreiberInnen der Seite waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Wie es mit den Aktivitäten der Gruppe weitergeht erfahren wir hoffentlich im Laufe des Tages.

Update: April, April!

Die Hooligans Gegen Satzbau lösten auf: Es war ein Aprilscherz. Wir sind echt stolz auf euch, dass so viele von euch skeptisch blieben. Die Aktion war auch nicht ganz ohne Hintergedanken:

Hooligans Gegen Satzbau-Löschung: Aprilscherz mit Hintergedanken

Artikelbild: pixabay.com, CC0, Screenshot facebook.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.