Unglaublich widerlich: Jetzt hetzen Nazis sogar gegen Neugeborene!

| Social Media | 6. Januar 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


11.540

Nazis hetzen gegen Babies!

Unverschämt zeigen Faschisten in Deutschland wieder ihr hasserfülltes Gesicht: Als eine Nazi-Seite ausgewählte Fotos aus Medienberichten über Neujahrskinder geklaut hat, war das Anlass für die Rassisten in verschiedensten Hass-Gruppen, unter anderem von der AfD, um sogar gegen Neugeborene zu hetzen. Wie die Recherchegruppe DieInsider gesammelt hat, wird wegen ein paar Babies der Untergang Deutschlands beklagt, neben eindeutigen Aussagen wie “Deutschland den Deutschen” und “Sehen so Arier aus”?


Faschistische Ideologie

Es besteht selbstverständlich keinen Zweifel daran, dass hinter der Fassade von “Asylkritik” purer Rassismus und Faschismus steckt. Mögen rechtsextreme Politiker*innen oft noch bedacht sein, es nicht so eindeutig zu formulieren, ihre Anhänger*innen wissen genau, worum es geht. Und wie man hier sieht, formulieren sie es täglich in den sozialen Netzwerken. Die Hautfarbe eines Neugeborenen reicht aus, um Hasstiraden zu triggern.

Da ist sie, die gefühlte Rückkehr von Ahnenpass und Ariernachweis. Nach Art 116 Grundgesetz ist jeder Deutscher, der die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Wer, wie diese Nazis, sein ganz eigenes Konzept propagiert, der denkt verfassungsfeindlich. Alle deutschen Staatsangehörigen haben alle die gleichen Rechte. Es gibt keine Bürger zweiter Klasse mit weniger Rechten. Deutscher ist Deutscher. Punkt. Ob es der AfD “passt” oder nicht.

Pferdestall-Analogie

Um Menschen, die ausgebürgert, abgeschoben und im Ausland entsorgt werden sollen, zu beschreiben, benutzt die AfD, genauso wie die rechtsextremistischen Kräfte vor ihr, das Konzept des “Passdeutschen”. So schreibt Andreas Wild, MdA Berlin, “Ein deutscher Staatsbürger mit deutschem Paß ist noch lange kein Deutscher.” und “Wenn Sie Aug und Ohr aufmachen, können Sie Männer u. Frauen sowie Deutsche u. Paßdeutsche unterscheiden“. 

Ein beliebtes Sprichwort unter AfD-Anhängern lautet: “Ein Esel der im Pferdestall geboren wird, ist kein Pferd.“, was wohl so viel bedeutet wie: Ein Ausländer (Esel), der in Deutschland geboren wird (Pferdestall), wird niemals Deutscher (Pferd), sondern bleibt immer ein Ausländer (Esel). Dieses Sprichwort offenbart die gesamte gesellschaftspolitische Haltung der AfD-Anhänger*innen, deren Überzeugungen zufolge die Zugehörigkeit zum deutschen Volk nicht durch das Staatsangehörigkeitsgesetz, sondern durch eine mystische Blutsgemeinschaft definiert ist und erbbiologischen Kategorien folgt. Dieses Denken ist schon synonym mit Rassenreinheit und Faschismus, hier mehr dazu.

Die Analogie scheitert allein schon daran, dass es keine Menschenrassen gibt. Denn eine Sache stimmt: Der Geburtsort macht einen nicht zum Pferd. Denn es sind alles Pferde. Wir sind alle Menschen mit den gleichen Menschenrechten und das können uns auch diese Nazis nicht nehmen. Der richtige Vergleich wäre: Wird ein Vollblutaraber in einem Stall der Familie Huber geboren, ist es immer noch ein Pferd aus dem Huber-Stall, oder nicht? Und natürlich meine ich “Araber Pferd”, die Pferderasse, wir wollen ja unsere Nazis ärgern. Ob Schimmel oder Araber – beides Pferde aus dem gleichen Stall, oder nicht?

Staatsbürgerschaft

Wer sich genauer mit Staatsbürgerschaft und dem verqueren Konzept von Migrationshintergrund beschäftigt, der lernt bald, dass das alles rein rechtliche Konzepte sind, die übertragen auf “Biologie” absolut keinen Sinn mehr machen. Nazis müssen nicht gleich den Arierausweis auspacken, aber mit der “Migrationshintergrund”-Definition kann man fröhlich gegen Ausländer hetzen, ohne dass die Opfer Ausländer sein müssen. Dabei verliert das Konzept bald jegliche Funktionalität, wenn ich darauf hinweisen muss, dass ich auch einen Migrationshintergrund habe – als weißer Deutscher mit deutschen Eltern. Seltsam, nicht wahr?

Migrationshintergrund: Ich bin der Beweis, dass die AfD nur rassistischen Unsinn redet

Vollkommen sinnlos wird es dann, wenn Rassisten Menschen dann einfach aufgrund ihrer Hautfarbe verachten. Denn auf den Bildern sieht keiner dieser Nazis, ob diese Menschen die deutsche Staatsbürgerschaft haben oder gar einen Migrationshintergrund. Das ist dann einfach nur noch Rassismus, selbst wenn es diese Nazis nicht wahr haben wollen. Und Rassismus ist fundamental unlogisch und falsch. Und ja, natürlich sind das Nazis. Wie soll man sonst Leute bezeichnen, die “Deutschland den Deutschen” und “Sehen so Arier aus”? unter einem Bild von glücklichen Eltern mit ihren Neugeborenen posten und ihren Hass entladen?

Artikelbild: nakaridore, shutterstock / Screenshot DieInsider

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer.de oder auf Facebook oder Twitter