Seehofer zeigt die taz an – und wird heftig kritisiert: Die treffendsten Reaktionen

| Social Media | 22. Juni 2020

7.620

Seehofer wird heftig kritisiert

Völlig egal, was man von der taz-Kolumne hält – ich persönlich finde sie nicht gut – sie war kein „Rassismus“ gegen die Polizei oder gar „Hetze“. Unabhängig davon, was rechtsextreme Politiker*innen und rechte Polizeigewerkschaften behaupten wollen. Dass Innenminister Horst Seehofer sich jetzt aber an die Spitze dieser Eskalation setzt, sorgt für heftige Kritik. „Als Innenminister“ kündigte Seehofer an, gegen die taz-Kolumne Anzeige zu erstatten. Wenn ein Innenminister eine Journalistin und eine Zeitung anzeigt, ist das ein Angriff auf die Pressefreiheit.

Dass die Anzeige von Seehofer nicht nur überzogen ist, lässt nicht nur bei uns die Frage aufkommen: Wenn das stets eine Option für ihn gewesen sein soll, warum nutzte Seehofer dieses Werkzeug nicht bei den unzähligen Gelegenheiten in der Verrohung des Diskurses der Gesellschaft durch Rechtsextreme in der AfD und bei Verschwörungsideologen?

Es geht nicht darum, was man von der Kolumne hält, sondern ob die Anzeige von Seehofer eine angemessene Reaktion darstellt. Da ist sich die Mehrheit einig: Nein. Insbesondere weil andere Fälle eben nicht solche Reaktionen hervorrufen. Wir haben die besten Tweets gesammelt:

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

Artikelbild: Screenshot twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.