Terrorklatscher: Maskenhasser bejubeln den Brandanschlag auf das RKI

| Social Media | 26. Oktober 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


15.090

Maskenhasser bejubeln Brandanschlag

Das Robert-Koch-Institut (RKI) ist das wichtigste Organ des Gesundheitsministeriums und damit auch der Regierung, um die “wissenschaftlichen Erkenntnisse als Basis für gesundheitspolitische Entscheidungen zu erarbeiten” (Quelle). Damit hat es insbesondere in der Corona-Pandemie besondere Prominenz erhalten. Und ist deshalb unter den immer extremistischeren “Querdenkern”, Pandemie-Leugnern und Maskenhassern zum Hassobjekt geworden. In der Nacht zum Sonntag wurde ein Brandanschlag auf das RKI verübt. Unbekannte haben Brandsätze gegen die Fassade geworfen, der Staatsschutz ermittelt (Quelle).

Die sich immer weiter in ihrer Wahnwelt radikalisierenden Maskenhasser, die auch eng verknüpft sind mit faschistischer Ideologie und der rechtsextremen Szene (mehr dazu), bejubeln den Brandanschlag auf das RKI indessen. In den Propaganda-Gruppen auf Facebook wird mit Freude auf die Nachricht des Terrors reagiert. “Läuft läuft läuft”, “Saugeil” oder “Da klatsche ich Beifall” lauten unzählige Kommentare in Gruppen wie “gegen die Masken Pflicht in Deutschland” [sic], wie Recherchen von Volksverpetzer und DieInsider zeigen.

Auch Facebook löscht diese Gruppe auch nach mehrfachen Aufrufen zu Terrorismus nicht.

Abwechselnd Jubel und Verschwörungsmythen

Andere Pandemie-Leugner-Gruppen halten den Brandanschlag auch für richtig. Wie radikal verblendet die Maskenhasser sind, sieht man auch daran, dass die eine Hälfte fast unwidersprochen den Brandanschlag bejubelt mit großer Zustimmung, während die andere Hälfte bereits Verschwörungsmythen spinnt. So raunen einige, dass der Brandanschlag nur inszeniert sei oder eine false flag Aktion, um es ihrer extremistischen Bewegung in die Schuhe zu schieben. In ihrer Wahnwelt halten sich diejenigen, die parallel den Wunsch äußern, dass mehr solcher Anschläge verübt werden sollten und auch Menschen dabei umkommen sollen, für offensichtlich unverdächtig, in der Lage zu sein, derartige Anschläge zu verüben.

Viele weitere Screenshots haben DieInsider hier gesammelt:

Es ist ja nicht auch so, als wären solche Fantasien nicht in den Telegram-Gruppen der Pandemie-Leugner geäußert worden sein, wie hier aus dem Chat des rechtsextremen Verschwörungshetzers Attila Hildmann:

Wie weit werden sich Maskenhasser noch radikalisieren?

Nicht nur die völlig eskalierten Aktionen der Querdenker in Berlin von vergangenem Wochenende, in welchem die Maskenhasser quasi ungestört die Grenzen unserer Demokratie austesteten, auch viele weitere Fälle zeigen, wie radikal die Stimmung geworden ist. In Minden werden Hinrichtungsfantasien an die “Covid-Presse” geäußert (Quelle), in Gelsenkirchen wurde eine Busfahrerin von Maskenverweigern angegriffen (Quelle).

Auf gar keinen Fall darf man die Mechanismen des stochastischen Terrors unterschätzen, dessen Boden seit Monaten fruchtbar gemacht wird. Durch das Anheizen der Bewegung mit Lügen und Verschwörungsmythen und durch Jubel von Brandanschlägen wird der Terror aus den Reihen der “Querdenker” nur umso wahrscheinlicher. Nicht umsonst ist die Schnittmenge mit Rechtsextremismus hier so hoch – Man teilt sich Gewaltbefürwortung, Umsturzfantasien und Feindbilder. Mitten in einer Pandemie und einer drohenden zweiten Welle müssen wir nicht nur unsere Gesundheit dringend besser schützen, sondern auch unsere Demokratie.

Zum Thema:

“Querdenker sind Feinde unserer Demokratie”: Mann spricht Klartext auf Querdenker-Demo

Artikelbild: Annette Riedl/dpa / Screenshots Volksverpetzer

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: