Steckt Böhmermann hinter Ibiza? Rechte verbreiten „Beweis“-Video

Social Media

image_print

Böhmermann und Strache

Den Ablauf der Geschichte über das Strache-Video, auch die Ibiza-Affäre genannt muss ich glaube ich nicht erneut zusammenfassen. Weitere Infos und Reaktionen haben wir hier, hier und hier bereits thematisiert. Immer wieder fällt der Name Jan Böhmermann. Und in der Tat wusste Böhmermann von der Existenz des Videos, wie auch sein Manager bestätigte.

Bereits im April witzelte er, dass er „gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchen-Villa auf Ibiza rumhänge“. Am Tag vor der Enthüllung sagte er in seiner Sendung, dass vielleicht demnächst Österreich „brennen“ würde. Anhänger und Sympathisanten der FPÖ und AfD sehen daher in ihm bereits den Schuldigen und schicken ihm Morddrohungen:

Rechtsextreme Schuldzuweisungen an Böhmermann und Co: Nur Strache allein hat Schuld!



Beweis-Video?

Nun wird dieses Video verbreitet, das angeblich zeigen soll, wie Jan Böhmermann die versteckte Kamera in der Villa auf Ibiza installiert:

In rechten Gruppen wird es als Beweis angesehen:

Screenshot #DieInsider

Die Reaktionen sind wieder die, die man erwarten würde:

Doch das Video ist offensichtlich zusammen geschnitten. Der letzte Teil des Videos stammt offensichtlich aus den Ibiza-Aufnahmen (wie das Spiegel-Logo rechts oben zu erkennen gibt). Die ersten Sekunden stammen aus einem Video mit dem Titel „In gesunden Körpern stecken gesunde Geister“ vom 02.08.2012. Man kann es auf Youtube ansehen (Hier). Unsere Kollegen von Mimikama haben sich auch hier bereits damit beschäftigt.

Das Original stammt auch von Rederei FM, welches sich damit aber einen (eigentlich offensichtlichen) Scherz erlauben wollte. Ein anderes Video von Rederei FM haben wir bereits hier behandelt:

Die 50 schlimmsten Aussagen der AfD: Dieses Video entlarvt die AfD mit ihren eigenen Worten

Ironisch, dass der Fake auch in rechten Gruppen mit Namen wie „Glaubt nicht alles“ verbreitet wurden.

War Böhmermann involviert? Was ist der Countdown?

Böhmermann steckt nicht hinter dem Video. Er hatte nur zuvor von dessen Existenz erfahren, wie auch das ZDF bestätigt. Auch sein Countdown, der am Mittwoch um 20:15 ablaufen wird, soll „nicht die Regierungskrise in Österreich in den Mittelpunkt“ stellen. Dass im Quellcode das Wort „Ibiza“ versteckt ist, soll nur ein Scherz sein. Auch sein „‚Special‘ wird im Rahmen der Show sowie Online stattfinden und hat nichts mit Herrn Strache zu tun“, teilte das ZDF auf Anfrage mit.

Die Wut von FPÖ und AfD-Fans auf Böhmermann ist also gänzlich unbegründet. Im Gegenteil, wenn er die Info über Straches Korruption wusste und nichts gesagt hat (außer Anspielungen, die damals als Scherze abgetan wurden), sollte man ihm nicht dankbar sein, dass er kompromittierende Informationen für sich behalten hatte? Urheber des Videos ist er nicht.

Es scheint, hier kommen lediglich verschiedenen Feindbilder – Böhmermann persönlich, aber auch der (deutsche) öffentlich-rechtliche Rundfunk – zusammen. Wenn es der ohnehin schon verhasste Satiriker ist, an welchen man seine Wut richten kann, scheint die Welt doch wieder in Ordnung. Ob er wirklich das Video gedreht hat, oder warum man nicht wütend auf Straches unpatriotische Korruption ist, bleibt hier letztlich nebensächlich.

Artikelbild: Screenshot facebook.com/#DieInsider

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.