Faktencheck: AfD-Politiker teilt diverse Falschbehauptungen über Corona per “Netzfund”

| Corona-Fake | 28. Juli 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


6.260

Gastbeitrag von Daniel Seidl

AfD verbreitet Fakes über Corona

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse hat letzte Woche einen Facebook-Post geteilt, der sich gegen die vermeintlich “freiheitsbeschränkenden Regeln” und “zerstörerischen Maßnahmen” der Bundesregierung während der Covid-19-Pandemie wendet.

Behauptungen ohne jegliche Grundlage

Schade nur für ihn: seine ironisch vorgetragenen “Folgen” dieser Maßnahmen entbehren jeglicher Grundlage.

So bemüht Hilse in seinem Post den oft angestrengten Vergleich von SARS-CoV-2 mit der saisonalen Grippe. Covid-19 hätte “die Grippe komplett ausgerottet” heißt es da. Hiermit soll natürlich die große Aufmerksamkeit in Frage gestellt werden, die das neuartige Coronavirus seit seiner Entdeckung erfährt. Was Hilse dabei unterschlägt: Die Influenza-Grippe war diese Saison mit nur 11 Wochen Dauer und weniger Grippe-bedingten Arztbesuchen laut RKI tatsächlich eine der milderen ihrer Art. Da Kinder bei der Grippe eine nachweislich große Rolle bei der Verbreitung spielen, geht das RKI weiterhin davon aus, dass die Covid-bedingten Schulschließungen zu diesem milden Verlauf beigetragen haben (Quelle). Warum der Vergleich weiterhin falsch ist, haben wir hier erklärt:

Corona gefährlicher als Grippe! Mit diesen 4 Fakten argumentierst du gegen Verharmlosung

Lüge über Masern

In seinem “Netzfund” spricht der AfD-Politiker, der zum “gemäßigten” Teil seiner Partei gezählt wird, außerdem von angeblich Null (!) neuen Masern-Infektionen seit der Entstehung des Virus (“Und das, BEVOR die Masern-Impfpflicht in Kraft trat!”). Diese auf den ersten Blick fragwürdige Zahl bleibt es auch auf den zweiten Blick: sie ist nämlich schlichtweg falsch. Bis Anfang Juni 2020 wurden für dieses Jahr ca. 73 Fälle von Masern in Deutschland registriert (Quelle), auf das ganze Jahr gerechnet wären dies also etwa 175 Fälle. Dies ist zwar tatsächlich eine eher niedrige Zahl verglichen mit Vorjahren, da das Masernschutzgesetz der Bundesregierung aber bereits am 1. März 2020 in Kraft trat und seine Einführung bereits Monate vorher bekannt war, drängt sich ein Zusammenhang hier doch durchaus auf.

Rassistische Polizeigewalt

Den systematischen Rassismus in den USA hingegen, gegen den sich derzeit die “Black Lives Matter”-Bewegung auf der ganzen Welt wendet, hält der Autor des von Hilse geteilten Posts übrigens für eine “fiktive Bedrohung”. Die massenhaft dokumentierte Polizeigewalt insbesondere gegen die schwarze Bevölkerung der Vereinigten Staaten sei also nur ein Hirngespinst. Während das simple Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Supermarkt die Freiheit über alle Maßen beschränken soll. Es gibt also durchaus etliche Argumente dafür, dass es sich hier bereits um Realitätsverweigerung handelt.

Zum Schluss des angeblich nicht von Hilse selbst stammenden Textes wird es komplett bizarr: so schreibt der Rechtspopulist dort: “Auch auffällig: Bei kassenärztlichen Massageanwendungen stellt sich das Virus tot, während es bei Wellnessmassagen äußerst angriffslustig wird. It’s magic! Isn’t it?” Hiermit möchte er infrage stellen, dass in manchen Bundesländern medizinische Massagebehandlungen erlaubt sind, während Wellnessmassagen weiterhin untersagt bleiben. Das ist ein völlig schiefer Vergleich: Denn medizinisch notwendige Prozeduren sind nun mal notwendig und müssen durchgeführt werden, trotz eines möglichen Infektionsrisikos, während natürlich Wellnessmassagen gestrichen werden können – und man somit das Infektionsrisiko mindern kann.

Der ganze Beitrag versucht mit Falschbehauptungen, schiefen Vergleichen, kruden Behauptungen und durch Weglassen diverser Informationen die wissenschaftsfeindliche Haltung von Corona-Verharmloser*innen, Rechtsextremen und Verschwörungsideolog*innen zu rechtfertigen, ist jedoch lediglich faktenfreie Propaganda, an der sich die AfD wieder mal beteiligt.

Autor: Daniel Seidl. Artikelbild: Screenshot facebook.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: