Gera: Kemmerich (FDP) demonstriert mit AfD auf Corona-Demo

| Bericht | 10. Mai 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


21.120

Anti-Corona-Demo in Gera – Eine neue Querfront?

Thüringens FDP-Chef Kemmerich, der im Februar kurzzeitig mit Stimmen der Faschisten der AfD zum Ministerpräsident gewählt wurde, demonstrierte gestern nicht nur auf einer als “Spaziergang” deklarierten Demo in Gera gegen die Anti-Corona-Maßnahmen, er tat dies wohl auch gemeinsam mit der AfD. Kritisiert wird er dafür nicht nur für das Missachten von Abstandsregeln und das Fehlen einer Mund-Nasenschutz-Bedeckung, sondern auch wegen der Positionierung gegen notwendige Schutzmaßnahmen gemeinsam mit Rechtsextremisten.

Er hielt auch eine Rede, ebenso wie der Veranstalter der Demonstration in Gera, der auf seinem Profil gerne mal über “Staatsmedien” und “Zwangsabgaben” spricht (Quelle). Laut Polizei nahmen circa 600 Personen teil. Unter den teilnehmenden AfD-Mitgliedern war auch der Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner. Brandner wurde letzten Herbst als erste Person in der Geschichte von seinem Posten als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag abgewählt, weil er wie kaum ein anderer Abgeordneter hetzte, Lügen und Beleidigungen verbreitete und sich sogar antisemitischer Begriffe bediente (mehr dazu).

Heftige Kritik

Kritik kommt unter anderem von dem Vorsitzenden der JuSos in Thüringen, Oleg Shevchenko, so wie von Thüringers Ministerpräsident Ramelow: “Sich von Faschos ins Amt des MP wählen zu lassen, war so wenig verwerflich, dass er gleich mal an der Spitze einer Demo mit denen spazieren geht” sagte Shevchenko. Und Ramelow: “Abstand halten oder Mund/Nasenschutz/Bedeckung? – Fehlanzeige! Vorbildfunktion? – Fehlanzeige!”

Die Kritik über die Demo-Teilnahme in Gera kommt erneut auch massiv aus den eigenen Reihen. So twitterte die Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen:

Auch der stellvertretende Vorsitzende der FDP Saarland, Tobias Raab, möchte sich nicht mehr für Kemmerich rechtfertigen müssen: “Er ist entweder völlig lernresistent oder hat ein Problem mit der Abgrenzung von Rechten. Beides geht in seiner Position nicht. Beides ist zum schämen.” [sic]



Artikelbild: Screenshots twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.