1.110

Die besten Good News des JAHRES: Gesellschaft! 3 Tage Wochenende, Mandela-Effekt

von | Dez 18, 2022 | Serie

GASTBEITRAG VOM GOOD NEWS MAGAZIN

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende und das Good News Magazin schaut zurück auf 365 Tage gute Nachrichten. In unseren Best of 2022 beleuchten wir die besten Nachrichten aus diesem Jahr, und ihr könnt mit dabei sein. Diese Woche stellen wir euch unter dem Motto Gesellschaft die positiven Ereignisse vor, die euch und uns am meisten begeistert haben. Für mehr gute Nachrichten in diesen turbulenten Zeiten, schaut hier vorbei.

Die „Nummer ohne Anruf“ hilft beim Abbau von Belästigungen im Alltag

Die Nummer ohne Anruf soll zu einem empathischeren Miteinander beitragen. Wofür die Nummer genutzt werden kann, lest ihr hier.

Mehr Lebensqualität mit 3 Tagen Wochenende und 4 Tagen Arbeit

Auf der ganzen Welt haben Betriebe die 4-Tage-Woche ausprobiert. Wir zeigen aktuelle Studien und Beispiele in so einer Struktur zu arbeiten – mit mehr Lebensqualität, 3 Tagen Wochenende, häufig bei gleichem Lohn, hoher Produktivität und anderen Erfolgen. Wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr hier.

Durch besondere Erinnerungsstücke ermutigt Alessia Argiolas zu einem offeneren Umgang mit dem Thema Tod

Alessia Argiolas setzt sich für einen offeneren Diskurs um die Themen Trauer und Tod ein – und schafft mit ihren selbstgenähten Erinnerungsstücken „Trost zum Anfassen“. Mehr zu Alessia erzählen wir euch hier.

Neue Studie erklärt den Mandela-Effekt

Viele Menschen erinnern sich auf die gleiche Weise an falsche Dinge. Eine Studie sucht wissenschaftliche Erklärungen für diesen Mandela-Effekt, die wir hier genauer beleuchten.

Zahlreiche weltweite Aktionen zeigen Solidarität mit Menschen in der Ukraine

Während die aktuellen Nachrichten Zukunftsoptimismus schwer machen, versuchen wir, den Blick auf solidarische Taten und Aktionen zu richten. Eine Vielzahl von Möglichkeiten, aktiv zu werden, haben wir hier gesammelt.

185.195 Mal Post mit Herz

Schon über 185.195 Postkarten schrieben Ehrenamtliche über die Initiative Post mit Herz, um einsamen Menschen Freude und Mut zu schenken. Seit 2020 hat die Aktion viele Menschen zum Strahlen gebracht, nun soll es weitergehen – und: Alle können mitmachen! Erfahrt hier, wie ihr selbst Post mit Herz versenden könnt.

Natürlich halten wir euch nach wie vor auf dem Laufenden, welche positiven Ereignisse sich zurzeit ereignen. Hier gibt es die guten Nachrichten dieser Woche:

Türkische Bücherei führt über 6.000 weggeworfene Bücher

Eine Bücherei in der türkischen Hauptstadt Ankara führt eine täglich steigende Zahl an Büchern, die von Mitarbeitenden der türkischen Müllabfuhr gesammelt wurden.

Die Müllabfuhr in Ankara geht ihrem Job mit wachsamen Augen nach. Denn in vielem, was sie im Müll der Bevölkerung finden, sehen sie mehr Wert als die vorherigen Besitzer:innen. Täglich sammeln sie circa 1.350 Tonnen Müll von über einer Million Einwohner:innen ein. Dabei konnten sie mittlerweile über 6.000 Bücher retten, die sie in einer Bibliothek der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Lest mehr über dieses spannende Projekt hier.

Auf Kuschelkurs: Einsame Plüschtiere bekommen ein neues Zuhause 

In Aachen steht das erste Plüsch-Tierheim der Welt. Hier bekommen alte Kuscheltiere ein neues Zuhause und unterstützen dabei echte Vierbeiner.

Stellt euch vor: Ihr findet eine Kiste. Eine Kiste, an die ihr schon lange nicht mehr gedacht habt. Eine Kiste, die unter eurem Bett, ganz hinten in der Kommode oder auf dem Schrank steht. Eine Kiste, auf der sich bereits fingerdick der Staub sammelt. Ihr fragt euch, was ihr darin wohl alles so aufbewahrt habt. Es muss wohl etwas sein, was nicht allzu wichtig ist – ihr vermisst schließlich nichts. Bevor ihr sie öffnet, haltet ihr aber trotzdem noch einmal kurz inne. Mehr zum Tierheim gibt es hier.

HerzCaspar schafft Glücksmomente für erkrankte jungen Menschen

​​Sie helfen Kindern und Jugendlichen mit Ablenkung vom Klinikalltag: Die Ehrenamtlichen des Vereins HerzCaspar sind für ihre Arbeit Ende November mit gleich zwei Preisen ausgezeichnet worden.

HerzCaspar e.V. ist ein aktuell in Hamburg, Berlin, Bielefeld und Gießen tätiger Verein, der jungen, erkrankten Menschen Glücksmomente im Klinikalltag ermöglicht. Was der Verein genau macht und wie ihr euch involvieren könnt, lest ihr hier.