Feuer in Notre Dame: Rechte wünschen sich Terroranschlag

| 15. April 2019

190

Rechte terrorwünsche

Zuerst zu den Fakten: In der weltberühmten Kathedrale in Paris ist ein Feuer ausgebrochen. Laut Feuerwehr befindet sich der Brand im oberen Bereich des Gebäudes, welches zur Zeit zur Renovierung eingerüstet steht. Der kleine Spitzturm ist bereits zusammengebrochen. Die Ursache ist derzeit noch unklar, die Feuerwehr glaubt, es könne mit den Renovierungsarbeiten zusammenhängen (Mehr dazu).



Rechte “Watch partys”

Soweit, so schrecklich. Social Media wird mit Äußerungen des Bedauerns und Entsetzens überschwemmt. Die Hashtags #NotreDame, #Feuerwehr, #Paris trenden. Aber auch #Brandstiftung. Doch rechtsextreme Hetzer und Influencer nutzen die Gunst der Stunde, um das Thema politisch auszuschlachten und ergötzen sich an dem Spektakel. In den rechten Hetzgruppen werden laut Recherchen von #DieInsider sogenannte “Watch Partys” abgehalten.

 

Screenshots facebook.com/DieInsider

In Live-Streams kremlnaher Medien werden Verschwörungstheorien verbreitet und wilde Spekulationen über die Tragödie formuliert. Ein Großteil der Kommentare unterstellt nicht nur Brandstiftung, sondern weiß auch die Schuldigen:

Screenshots facebook.com/DieInsider

Auch rechte Blogger verbreiten die Falschmeldung:

Screenshot twitter.com

Auch offizielle AfD-Accounts beteiligen sich an den Spekulationen:

Screenshot facebook.com/link

Ein erst kürzlich erstellter Fake-Account verbreitet auch die Falschmeldung, dass es sich um einen Terroranschlag handele:

Auch andere beobachten das rasante Verbreiten der rechten Spekulationen und Verschwörungstheorien:

Auch werden andere Verschwörungstheorien verbreitet, wie die Behauptung das Ereignis sei inszeniert:

An der Angst aufgeilen

Zur Erinnerung: Bis jetzt ist die Brandursache unklar, es gibt nach ersten Angaben zum Glück auch keine Verletzten. Wie so oft bei Anschlägen und Tragödien nutzen die rechtsextremen Influencer die Verunsicherung und den Mangel an Informationen, um schon vorab ihre “alternativen” Informationen zu verbreiten. Ziel ist es, das Feindbild der “Linken”, der “Regierung” und der “Muslime” zu zementieren und die Angst auszunutzen.

Sollte die Realität später ganz anders aussehen, lässt sich so leichter bei der eigenen Anhängerschaft behaupten, man wolle “die Wahrheit vertuschen”. Oder man nimmt irritierenderweise die eigene Paranoia und Panikmache zum “Beweis”, dass das politische Klima angeblich so schlimm wäre, dass man “natürlicherweise” einen Anschlag hätte vermuten müssen. Was eine sinnlose Zirkelargumentation ist, da man seine eigenen Taten als Beweis dafür her nimmt, dass man so reagiert habe. Es ist ein perverses Zelebrieren der Angst und der Unsicherheit, ein regelrechtes Applaudieren des Terrors, damit die eigene Panikmache und Hetze gerechtfertigt scheinen.

Update:

So instrumentalisiert die AfD das Feuer von Notre Dame – Verschwörungstheorien & Unterstellungen

Artikelbild: Screenshots facebook.com/DieInsider

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter