So genial bringt dieser DB-Mitarbeiter Verschwörungsmystiker dazu, Maske zu tragen

| 16. Mai 2020

29.130

Geniale DB-Ansage

Mitten in der Corona-Pandemie wettern Verschwörungsideologen mit dubiosen Behauptungen gegen Schutzmaßnahmen wie beispielsweise das Tragen von Atemmasken. Masken schützen zwar nicht vor Ansteckung, richtig angewendet können sie allerdings das Infektionsrisiko für die Menschen um einen herum verringern. Gefährlicher als die Ansteckung mit einem gefährlichen Virus sind sie auf keinen Fall (mehr dazu). Deshalb weigern sich manche Menschen, die sich dabei auch noch tragischerweise mit “Rebellen” verwechseln, konsequent eine Maske zu tragen. Das Problem haben wohl auch täglich DB-Mitarbeiter, die wohl auch keine Lust mehr darauf haben.

So dokumentierte es die LINKE-Politikerin Sabine Leidig auf ihrer Fahrt im ICE Richtung Interlaken. Es gibt die üblichen Ansagen des DB-Mitarbeiters, dass Fahrgäste doch bitte während der Fahrt ihren Mund- und Nasenschutz tragen sollen und dass man im Bordbistro auch welche kaufen könnte, wenn man keine habe. Und dieser DB-Mitarbeiter hat eine clevere Erklärung, wie er auch Corona-Verschwörungsideologen dazu bringen könnte, eine Maske zu tragen – wenn ihnen das Infektionsrisiko schon egal ist.

Und das mit diesem nüchternen Tonfall!

Völlig sachlich erklärt er: “Und zum Schluss noch ein Hinweis für alle Verschwörungs-Theoretiker bei uns an Bord. Denken Sie bitte daran, dass die Bundesregierung heimlich Speichel-Proben sammelt, um Klone von Ihnen zu produzieren, die Sie dann dauerhaft ersetzen sollen. Tragen Sie daher dauerhaft Ihre Mund-Nasen-Bedeckung, um zu verhindern, dass die Regierung an Ihre DNS kommt. Vielen Dank auch in Namen aller Mitreisenden.” Es ist wunderbar, hier das Video:

Die Kommentarspalten feiern es

Wie sonst mit Verschwörungsgläubigen umgehen, als mit einer Brise Humor?

 

Zum Thema:

Hey, ihr Corona-Schwurbler: Ihr seid nicht “kritisch”, ihr seid peinlich!



Artikelbild: Screenshot twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.