Hey, ihr Corona-Schwurbler: Ihr seid nicht “kritisch”, ihr seid peinlich!

| Aktuelles | 2. Mai 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


289.210

Hört doch bitte endlich damit auf!

Ich bin genervt, ihr seid genervt, klar. Aber wenn die hundertste Online-Bekanntschaft einen Artikel teilt, der behauptet, Corona sei nur so tödlich wie die Grippe, obwohl das auf einem Rechenfehler beruht (mehr dazu), irgendeinen Unsinn, der super-duper keine Verschwörung sein soll, sondern ehrlich pfoll wahr, dass man durch das Tragen von Atemmasken Asthma und Co2-Coronakrebs bekommt (mehr dazu) oder das x-te Youtube-Video, das mit grässlicher Audio-Qualität und Comic-Sans erklärt, dass alle Journalist*innen aller Medien, alle Parteien und alle Expert*innen sich verschworen haben, damit Bill Gates 5G-Chip-Zwangsimpfungen verkaufen kann, die impotent machen sollen oder so, dann platzt mir halt auch einfach der Kragen.

Sorry für den langen Satz. Nein, ihr seid keine “Erwachten”, kein erlesener Kreis aus Leuten, die “noch selbst denken”, ihr seid nicht “kritisch”. Ihr seid keine “Widerstandskämpfer” oder “Aufklärer”, ihr seid einfach nur peinlich. Ihr blamiert euch gewaltig und merkt es nicht einmal. Und ihr seid keine Hilfe, ihr seid diejenigen, die im Weg stehen, wenn echte Held*innen ihre Jobs machen wollen. Heute bin ich auch mit Maske einkaufen gegangen. Meine Brille ist beschlagen, ich konnte schlecht Luft kriegen, weil’s halt ungewohnt ist. Was ich mir nicht gedacht habe: Dass ich jetzt ein “Sklave” sei (von wem denn, ihr Pfosten??), dass meine “Freiheit beraubt” werde oder dass es mir jetzt bestimmt ganz genau wie den Juden im Dritten Reich gehen würde (hört ihr euren Holocaust-relativierenden Mist überhaupt selbst?!).

Dem Virus ist euer Gejammer egal

Wir sind mitten in einer globalen Pandemie. Es gibt keine Impfung, keine Grundimmunität in der Bevölkerung und es tötet selbst nach vielversprechendsten Forschungsergebnissen weitaus mehr Menschen als die gewöhnliche Grippe (0,12 % aller-niedrigste Corona-Schätzung VS. 0,04 % Grippe, mehr dazu). Was euch fertig macht, was euer Leben schwer macht, ist nicht Bill Gates, nicht die Regierung und nicht der arme Prof. Dr. Drosten, der nur seinen verdammten Job machen will und dafür Morddrohungen von Idioten erhält. Sondern halt eine Pandemie, ne?!

Nicht die Maßnahmen schädigen die Wirtschaft, sondern ein tödliches Virus. Wisst ihr, was “die Wirtschaft” viel stärker kaputt machen würde als ein Lockdown? Millionen Tote, die dann nicht mehr arbeiten und konsumieren (mehr dazu). Wer hätte das gedacht. Und, unwichtiger Nebeneffekt: Dann sind die halt tot. Auch irgendwie ungünstig. Und ich verstehe euch ja. Ich hab auch keinen Bock mehr darauf, Pacman beim Einkaufen zu spielen, mich zu maskieren und mir stundenlang die Hände zu waschen. Aber daran ist halt auch nicht Frau Merkel Schuld.

Ja klar beschneiden die Maßnahmen auch unsere Freiheiten. Aber wisst ihr, was euch noch mehr Freiheiten nehmen würde? Tot sein. Das passiert zum Beispiel, wenn man sich ‘nen tödlichen Virus einfängt, der herumgeht. Und ja, daran sterben auch junge und gesunde Menschen. Ja, als junger, gesunder Mensch musst du dir nicht soo große Sorgen machen, zum Glück. Aber so eine Infektion erhöht das allgemeine Sterberisiko eines 30-Jährigen schon um gute 800 %. Und diese nervigen “Vorerkrankungen” bzw. “Risikogruppen” sind ‘ne Menge Menschen, etwa 1/3 bis die Hälfte der Bevölkerung! Und – Spoileralarm – die wollen auch gerne noch weiter leben, bitte danke. Der durchschnittliche Covid-19-Tote hätte noch 11 Jahre leben können. Aber die können ja sterben, damit du wieder Grillen gehen kannst, oder?

An alle, die meinen, man schütze Menschen, die sowieso bald sterben werden.Zitatquelle:…

Gepostet von Volksverpetzer am Freitag, 1. Mai 2020

Und jetzt zu eurem Aluhut-Unsinn

Und nein, nicht alles, was mir nicht passt, ist “Verschwörungstheorie”. Im Gegenteil, alles was ihr nicht wahr haben wollt, ist gleich “Corona-Hysterie”! Ihr bastelt euch eine wilde Welt voller Widersprüche zusammen. Eine Welt, in der diejenigen, die am meisten von der Weltwirtschaft profitieren, diese zerstören wollen und in der Zahnärzt*innen mehr von Viren verstehen sollen als Virolog*innen und Corona-Expert*innen (Spoiler: Prof. Drosten). Ihr wollt, dass Corona Fake ist und sucht euch erst danach nur die Begründung dafür aus, die euch am besten passt.

Also wir haben ein dutzend Erklärungen: Unter anderem, dass Merkel eine globale Pandemie in China auslösen kann, damit ihre Umfragewerte steigen (lol). Oder dass ein paar Personen die ganzen Weltgeschicke leiten. Moment, sie sind so mächtig, aber sie können eure kleine Facebook-Gruppe nicht stoppen? Vermischt mit ein paar antisemitischen Verschwörungsmythen (Rothschild) und den best of an Aluhut-Märchen: Gates, Nano Bots, NWO, 5G, Impfungen – alles dabei.

Diese eine Diskussion offenbart, wie unlogisch die Welt der Corona-Leugner ist

Mir ist völlig egal, ob das Youtube-Video heißt “CORONA-SCHWINDEL AUFGEDECKT”, das macht es echt nicht wahrer oder weniger doof. Und wenn der Facebook-Beitrag, den ihr gerade teilt, auch davor schreibt “KEIN FAKE!! KEINE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE!!” dann wir das auch nicht automatisch wahr, nur weil es jemand von seinem Schwippschwager dessen dritten Cousin gehört hat, der mal einen Arzt von weiten gesehen hat. Dafür, dass ihr “alles kritisch hinterfragt”, teilt ihr aber echt enorm viel Bullshit.

Dieses Glossar an Impf-Fakes solltest du teilen, um Impfgegner zu ärgern

Mimimi Volksverpetzer ist gemein zu uns!

Jetzt mal Klartext: Wir machen alle eine schwere Zeit durch, manche mehr, manche weniger. Aber weil du eine Maske zum Einkaufen tragen musst, wirst du nicht “versklavt”, krieg dich wieder ein. Ja, es gibt Menschen, die ernste psychische und finanzielle Probleme haben. Dafür kann aber weder ich was, noch Frau Merkel. Wir erleben halt eine Ausnahmesituation sondergleichen. Klar, vielleicht könnte die Regierung mit einem “Corona-Grundeinkommen” aushelfen können oder hätte ein paar Dinge besser machen sollen. Kritik macht dich nicht zu einem Verschwörungsideologen oder einer Verschwörungsideologin.

Ob ihr es glaubt oder nicht, ich denke, wir alle versuchen einfach unser Bestes. Aber bitte bitte, lasst euch nicht von professionellen Betrüger*innen einreden, es gäbe keine freie, breite Diskussion über Maßnahmen und als würde die Wissenschaft nicht frei und ergebnisoffen das Virus erforschen. Wer etwas anderes behauptet, lügt, um euch einzulullen. Damit ihr nur noch ihnen folgt, deren Nachrichten konsumiert und deren Merch kauft. Oder Chlorbleiche trinkt, weil euch das so ein paar rechtsextreme Verschwörungsideolog*innen einreden, die euch das teuer verkaufen wollen.

Wenn ihr unzufrieden seid, lasst es raus. Wenn ihr Dinge kritisieren wollt, kritisiert den ganzen Tag. Aber bitte bitte macht das vernünftig, mit guten Argumenten und guten Quellen. Teilt keine dubiosen Sharepics, Verschwörungsvideos oder Facebook-Beiträge, einfach weil sie sich irgendwie spannend anfühlen oder bestätigen, was ihr schon länger glauben wollt. Ich weiß, das Teilen von solchen vermeintlichen “Erklärungen” löst einen “Aha-Effekt” aus und wirkt wie eine Droge. Aber werdet nicht süchtig nach Fake News. Denn dann klingt ihr nicht “erwacht”, sondern einfach nur peinlich.

Zum Thema:

Faktencheck: “Gelten als Verschwörungstheoretiker”: So manipuliert dich dieser Kettenbrief!



Artikelbild: pixabay.com, CC0

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.