Faktencheck: „Gelten als Verschwörungstheoretiker“: So manipuliert dich dieser Kettenbrief!

| Analyse | 23. April 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


67.650

Faktencheck: Alles, was an diesem Kettenbrief falsch ist

Viele, darunter auch beispielsweise Prominente wie die RTL-Moderatorin Sonja Zietlow, teilen eine Variation eines Kettenbriefes – oft auch als Screenshot und Sharepic – , der eine Liste an 20 oder 30 Namen mit einer absichtlich viel kleineren Liste gegenüber stellte, auf der wahlweise nur Prof. Dr. Christian Drosten steht oder manchmal noch Dr. Wieler, Bill Gates oder Jens Spahn. Die längere Liste beinhaltet ausschließlich Professor*innen und Doktor*innen, die angeblich (von wem?) als „Verschwörungstheoretiker*innen“ bezeichnet werden sollen, und die andere Liste eben nicht.

Das Ziel dieser höchst manipulativen Grafik ist es, Verschwörungsideolog*innen, Corona-Verharmloser*innen, Lockdown-Gegner*innen und anderen zu suggerieren, dass Menschen, die in irgendeiner Form die Corona-Pandemie ernst nehmen, nur manipuliert werden würden und dass wahlweise das Virus nur Fake ist oder zumindest dessen Gefährlichkeit übertrieben werde. Manche sehen darin auch nur ein Argument, dass die Lockerung der Maßnahmen bereits wieder beginnen sollte. Wir machen den Faktencheck und entlarven diesen Kettenbrief als die Manipulation, die er ist:

Wer ist das alles? Ihr kennt die meisten Namen doch gar nicht!

Es ist stark anzuzweifeln, dass die meisten, die diesen Kettenbrief teilen, überhaupt wissen, wer alle diese Leute sind. Das müssen sie auch nicht, denn dass sie Doktortitel tragen und auf einer längeren Liste stehen, soll Argument genug sein, um zu suggerieren, dass sie „Recht“ haben. Was offensichtlich Blödsinn ist. Aber überprüfen wir die Liste mit den 30, äh, nein, 29 Namen einmal.

Dr. Bodo Schiffmann:

Schiffmann ist ein Spezialist für Schwindelanfälle und Leiter der Schwindelambulanz SinsheimIhn als Experten für Corona aufzuführen, ist gerade zu lächerlich. Einem „Schwindel“-Anfall fiel Schiffmann wohl auch selbst zum Opfer: Ein Video wurde ausschließlich von Verschwörungsideolog*innen geteilt, in welchem er behauptete, Corona sei „übertrieben“. Dass er dabei wohl bewusst Falschinformationen und gefährliche Fake News verbreitet, wurde bereits belegt (Quelle, Quelle).

Dr. Joel Kettner:

Kettner ist ebenfalls „nur“ Chirurg und Gesundheitswissenschaftler. Auch kein Virologe. Und aus Kanada. Wer ihn als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet? Keine Ahnung. Er hatte sich lediglich einmal dazu geäußert, dass er von Verantwortlichen forderte, viele Faktoren abzuwägen, wie Krankheitsverlauf und Infektionszahlen, bevor sie drastische Maßnahmen ergreifen (Quelle). Corona-Verharmloser*innen scheinen ihn jedoch als einen ihrer Fürsprecher zu feiern.

Dr. Wolfgang Wodarg:

Wodarg ist Arzt, Gesundheitspädagoge und hat über psychische Krankheiten von Seeleuten promoviert. Auch kein Virologe. Er hat noch nie zum Thema Viren oder Epidemien geforscht, geschweige denn etwas dazu veröffentlicht. Er vertritt mit seinen Thesen eine Meinung, die kein seriöser Wissenschaftler teilt. Seine falschen Thesen wurden bereits massenhaft widerlegt (QuelleQuelleQuelleQuelleQuelle und auch hier).

Dr. Mark Fiddige:

Fiddige ist Arzt für ganzheitliche Medizin und psychologische Therapie. Erneut nicht einmal annähernd ein Experte für Corona. Er bezeichnet die Corona-Pandemie als “Theater” und glaubt gar keinen Zahlen zu Infektionen. Er behauptet, es gäbe keine Beweise, dass es ungewöhnlich hohe Todesfälle gibt (Fake), dass China, Japan und Korea keine drastischen Maßnahmen ergriffen hätten (was man mit einer Google Suche widerlegen kann, das genaue Gegenteil ist wahr: China hat extrem drastische Maßnahmen ergriffen (Quelle), Südkorea auch (Quelle), und auch in Japan wurde der Ausnahmezustand verhängt (Quelle)) und dass Covid-19 nicht schlimmer als eine Grippe sei (Auch Fake).

Fiddige verbreitet also massiv Fake News und verharmlost bewusst die Pandemie. Schreibt aber dennoch darunter als Disclaimer ganz unten: “Für alle Inhalte und Links übernehme ich keinerlei Haftung und sie spiegeln nicht in allen Punkten meine Meinung! Auch rufe ich NICHT zu zivilem Ungehorsam auf oder leugne oder behaupte eine mögliche Gefahr durch ein Corona-Virus.” (Quelle) Außerhalb der Verschwörungsszene wird er kein einziges Mal zitiert. So viel dazu.

Prof. “Erich” Bendavid

Einen “Erich Bendavid” gibt es gar nicht. Gemeint ist wohl eher Prof. Eran Bendavid von der Uni Stanford. Wie vertrauenswürdig ist eine Liste, die die Namen nicht einmal richtig schreiben kann? Er ist immerhin ein Professor für Medizin, der zur Abwechslung mal auf Infektionskrankheiten spezialisiert ist (Quelle). Was er sagte? Im März gab er nach einer Anti-Körperstudie zu Bedenken, dass die Anzahl der Infizierten viel höher sein könnte als angenommen (Quelle).

Weitere Forschung suggeriert aber, dass die Antikörperstudie mit Testkits gemacht wurde, die eine hohe Fehlerrate von falschen, positiven Ergebnissen aufzeigt. Die Zuverlässigkeit ist deshalb fraglich (Quelle, Quelle). Fraglich ist auch, wieso ein seriöser Wissenschaftler wie Bendavid wegen eines Studienergebnisses überhaupt in so einer Liste aufgezählt wird. Oder warum er “Verschwörungstheoretiker” genannt werden sollte. Irgendwelche dubiosen Verschwörungsmythen bestätigt er sicherlich nicht.

Dr. Pietro Vernazza

Vernazza ist ebenfalls mal ein Experte: Er ist Chefarzt der Infektiologie in einem Spital in St. Gallen (Quelle). Vernazza würde sich in dieser Auflistung wohl auch wenig wohl fühlen; so bestätigt er überhaupt keine “Verschwörungsmythen”, verharmlost auch nicht das Virus oder dergleichen. Er hielt sogar die Maßnahmen anfangs für gerechtfertigt, plädiert jedoch inzwischen vorsichtig dafür, dass “einfache Massnahmen genügen” könnten (Quelle).

Dr. “Klaus” Köhnlein

Auch Claus Köhnlein (nicht “Klaus” übrigens) ist lediglich ein Internist aus Kiel und kein Virologe oder ähnliches, hat aber immerhin in ein paar wenig beachteten Publikationen etwas zu Viren veröffentlicht zusammen mit anderen Autoren. Dazu interessant: Er ist anscheinend notorisch bekannter „AIDS-Leugner”, der auch zu Corona diverse, nachgewiesene Falschinformationen verbreitet hat (Quelle). Ups.

Dr. Heiko “Schönning”

Schöning (wieder ein Fehler auf der Grafik, wird mit einem „n“ geschrieben) ist seit fast 20 Jahren nicht einmal mehr praktizierender Arzt, geforscht hat er auch nicht mehr und ist in jedem Fall kein Experte in Virologie oder ähnliches. Er leitete stattdessen ein Beratungsunternehmen (Quelle) und ein Unternehmen, das medizinische Produkte verkauft. Damit trat er z. B. in “Die Höhle der Löwen” auf (Quelle). Seine Interviews bei diversen, unseriösen Seiten entbehren jeglicher Faktenlage.

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

Bhakdi ist immerhin Mikrobiologe. Aber auch Dr. Bhakdi hat auf Youtube das Corona-Virus mit dubiosen Verweisen verharmlost. Seinen Aussagen widerspricht das Robert-Koch-Institut (RKI) mit Verweis auf bisher durchgeführte Studien und weist ihn auf mehrere Fehler hin (mehr dazu). Einen Faktencheck seiner Aussagen findet man hier (Quelle).

Prof. Dr.  Carsten Scheller

Scheller ist immerhin Virologe (Quelle). Er vergleicht die Todeszahlen von Covid-19 ebenfalls fälschlicherweise mit der der Influenza – und macht damit einen überraschend offensichtlichen Anfängerfehler, der bereits oft widerlegt wurde (Quelle). Auch steht er gleich zwei Mal in dieser Liste. Aber das fällt wohl niemandem auf, der diese Liste geteilt hat.

Dr. … wisst ihr was? Das hat doch keinen Sinn

Es kann doch echt nicht sein, dass ich hier mühsam bereits den dritten Tag an diesem Faktencheck bastele, Stunden Dinge recherchiere, über einen Text beziehungsweise ein Sharepic, das Leute, die keinen blassen Schimmer von Corona haben, sich das 5 Sekunden angeschaut haben und dann teilten. Es dürfte bis jetzt mehr als deutlich sein, dass das eine billige, schlampig zusammengestellte Liste ohne jegliche Aussagekraft ist. Da werden seriöse Ärzt*innen, die moderate Einwände aufgrund von Forschungsergebnissen haben, mit dezidierten Nicht-Expert*innen in einen Topf geworfen, die nie zum Thema Corona geforscht haben und für Klicks und Geld irgendeinen Unsinn in die Welt setzen. Wie seriös ist eine Liste, die es nicht mal schafft, alle Namen richtig zu schreiben? Oder sogar eine Person doppelt zählt? Fällt das keinem auf?!

Die, die das geteilt haben: Haltet ihr euch jetzt für „kritisch“? Denkt ihr, ihr habt irgendeinen sinnvollen Debattenbeitrag geleistet? Ihr habt euch nicht mal alle diese Namen durchgelesen, geschweige denn eine Ahnung davon, was diese Personen gesagt haben und erst Recht nicht, ob das stimmt. Ihr seht nur eine Liste mit vielen „Doktor*innen“, die größer ist als die Liste, der „gegnerischen“ Doktoren, nämlich Dr. Drosten oder Dr. Wieler. Wer bezeichnet überhaupt alle auf dieser Liste als „Verschwörungstheoretiker“? Das habt ihr euch doch nur ausgedacht, um euch vor Kritik zu immunisieren! Ihr könnt nicht ein paar Expert*innen im Bereich der Virologie z. B. mit einem seit fast 20 Jahren nicht mehr praktizierenden Hausarzt auf eine Liste werfen und dann so tun, als wären die alle einer („eurer“!) Meinung.

Prof. Dr. Streeck, der auf dieser Liste gemeinsam mit Prof. Dr. Bhakdi steht, hat beispielsweise Kritik an letzterem geäußert. Wie passt das jetzt in euer Weltbild? Bezeichnen sich die „Verschwörungstheoretiker“ jetzt gegenseitig so oder was? Überhaupt: Dr. Schöning praktiziert seit 20 Jahren nicht einmal mehr Medizin, darf auf der Liste aber seinen „Dr.“ behalten, aber Prof. Dr. Drostens und Prof. Dr. Wielers Titel werden hier einfach weggelassen? Kommt schon, wie billig ist das denn?! Klar, nur weil jemand kein Experte in einem Thema ist, muss er oder sie nicht zwingend falsch liegen. Aber die Grafik behauptet das doch, wenn sie diese Nicht-Experten Virologen und Experten für Coronaviren (!) wie Prof. Dr. Drosten gegenüberstellt. So dreist verarscht dich diese Liste. „Verschwörungstheoretiker“ ist auch kein sinnloses Label, sondern beschreibt ein bestimmtes Phänomen, wir haben es hier erklärt:

Alles, was unserer Meinung widerspricht, ist rechts & Verschwörungstheorie!!

Wollt ihr eine Liste? Könnt ihr haben

Und die allergrößte Verarsche ist doch, auf die „Gegenseite“ ausschließlich Dr. Drosten und Dr. Wieler zu begrenzen. Ja, Wieler ist Tierarzt, aber ratet mal, welche Ärzt*innen im Studium mehr über Seuchen und Pandemien lernen? Tierärzt*innen oder Humanmediziner*innen? Erstere! So viel zum Fachwissen. Nein, es ist grobe Täuschung, alle so unendlich viele Namen auf der „anderen Seite“ wegzulassen, die dutzenden seriösen Fachärzt*innen und Expert*innen. Ich würde übrigens auch einige von der oberen Liste nach da unten tun, wie man im Text bereits sehen konnte. Passt mal auf, ich mach mal die andere Liste:

Prof. Dr. Christian Drosten, Prof. Dr. Lothar Wieler, Prof. Dr. Lars Schaade, Dr. Simone Jung, Dr. Peter Löser, Dr. Ruth Offergeld, PD Dr. Holger Tönnies, Dr. Andrea Wulczyn, Dr. Anke Engelbert, Prof. Dr. Martin Mielke, PD Dr. Thomas Lampert, Dr. Osamah Hamouda, Prof. Dr. Johanna Hanefeld, Prof. Dr. Antje Flieger, Dr. Klaus Kraywinkel, Dr. Hermann Claus, Dr. Christian Herzig, Dr. Max von Kleist, Dr. Andreas Jansen, PD Dr. Fabian Leendertz, Prof. Dr. Annette Mankertz, Dr. Ute Rexroth, Prof. Dr. Andreas Nitsche, Dr. Andrea Thürmer, Dr. Charbel El Bcheraoul, PD Dr. Gottfried Wilharm, Prof. Dr Guido Werner, PD Dr. Martin Schlaud, PD Dr. Ole Wichmann, Prof. Dr. Roland Grunow, PD Dr. Dirk Brockmann, Dr. Torsten Semmler, Dr. Heinz Ellerbrok, PD Dr. Linus Grabenheinrich, Dr. Brigitte Dorner, Dr. Michaul Laue, Prof. Dr. Klaus Stark, Dr. Antje Gößwald, Dr. Thomas Ziese, Prof. Dr. Mardjan Arvand, Dr. Michael Goltz, Prof. Dr. Claus-Thomas Bock, Dr. Christa Scheidt-Nave, Dr. Dagmar Heuer… und das waren jetzt schon weit über 45 Namen.

Und ja, ich habe einfach nur Namen von Leuten aufgezählt, die beim Robert-Koch-Institut arbeiten und einen Doktortitel haben (und nicht mal alle!). Ich kann nochmal so viel für jedes Institut in jeder Stadt in jedem Land machen, wenn ihr das wollt. Nach der Logik des Sharepics reicht das ja jetzt aber auch schon, oder? Jetzt ist meine Liste länger, haha, ich habe gewonnen. Und wenn wir ganz lustig sind könnte ich noch Dr. Angela Merkel oder Dr. Karl Lauterbach aufzählen, nur um ein paar Leute zu ärgern. Eine Liste an Doktortiteln sagt erst einmal nichts aus.

Gute Wissenschaft vs. Blödsinn

Und auch das wäre total bescheuert. Denn auch Wissenschaft ist keine Demokratie und wer „mehr“ hat, gewinnt nicht. Und wenn wir schon mal dabei sind: Die Grenze verläuft nicht zwischen „Corona Panikmacher*innen“ und „Corona Verharmloser*innen“, sondern zwischen seriösen Wissenschaftler*innen mit guter Forschung und guten Argumenten und Quacksalber*innen, die für Klicks, Geld oder Aufmerksamkeit irgendeinen Mist erzählen, weil sie wissen, dass Leute, die das hören wollen, es unkritisch weiterverbreiten. Diskussionen und Austausch unter seriösen Wissenschaftler*innen ist stinknormal. Man diskutiert, vergleicht, kritisiert und kommt so zu Ergebnissen. So läuft das immer. Aber jetzt findet das leider sehr öffentlich statt.

Diese Grafik ist auf so vielen Ebenen falsch, wenig informativ und manipulativ; es ist eine Schande für die wissenschaftliche Methode, dass so viele das anscheinend als Argument für irgendetwas hernehmen. Das ist kein Kampf zwischen zwei Seiten, die irgendwie kürzer oder länger Maßnahmen wollen. Es ist ein Kampf gegen eine Pandemie, die sich jetzt verbreitet und Menschenleben kostet. Und wer solche Sharepics teilt, stellt sich allen jenen Wissenschaftler*innen und Ärzt*innen in den Weg, die Leben retten wollen. Indem der- oder diejenige die Debatte vergiftet und Desinformationen verbreitet. Wir haben eine Ärztin gebeten, den aktuellen Stand rund um Corona für uns zusammen zu fassen (hier). Teilt lieber das, bevor ihr ohne Nachzudenken irgendwelche Sharepics verbreitet.

Grippe, Herdenimmunität? Eine Ärztin erklärt 7 Fakten, die ihr über Corona wissen müsst



Artikelbild: shutterstock.com/Screenshot facebook.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.