Nach Trump: Rechte Verschwörungsideologen empfehlen, sich Chlorbleiche zu spritzen

| Social Media | 24. April 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Spende uns bitte etwas für unsere Arbeit oder Kauf in unserem Shop ein


23.150

Rechte Verschwörungsideologen wollen, dass du dir Gift spritzt!

Rechtsextreme Verschwörungsideolog*innen werden derzeit immer gefährlicher – und erhalten trotzdem immer mehr Reichweite. Wie wir berichtet haben (hier), nimmt die Follower-Zahl von rechtsextremen und verschwörungsideologischen Telegram-Kanälen immer weiter zu. Insbesondere der Verschwörungsmythos “QAnon” findet jetzt auch dort immer mehr Beachtung. Wir haben ihn hier auseinander genommen (Link). Nicht nur radikalisieren sie ihre Anhänger*innen mit gefährlichen Mythen, an die bereits Terroristen geglaubt haben, sie organisieren sich auch zu Shitstorms, um Prominente zu mobben.

Mario Götze musste Video löschen: Naidoo inszeniert rechte Aluhut-Shitstorms

Nachdem Donald Trump jetzt die gefährliche Falschinformation verbreitet, es würde gegen Corona helfen, Desinfektionsmittel zu injizieren (Bitte NICHT tun! Lebensgefahr!! Quelle), glauben auch die Trump-Anhänger*innen hierzulande alles, was der notorisch lügende US-Präsident sagt. Er empfahl auch, Chloroquin als Corona-Mittel zu nehmen, was leider das Sterberisiko ERHÖHT (mehr dazu). Nicht nur das: QAnon-Anhänger*innen setzen weitere, gesundheitsgefährdende Fake News oben drauf. Wie der Politikwissenschaftler Josef Holnburger dokumentierte, teilt der Verschwörungsideologe Janich an seine etwa 90.000 Follower die Empfehlung, Chlorbleiche in die Venen zu spritzen (NICHT TUN! Lebensgefährlich!).

Lebensgefährliche Fake News

Chlorbleiche wird seit Jahren von Quacksalber*innen und Betrüger*innen als CDL oder MMS (“Magisches Mineral Supplement”, ja wirklich) als Wunderheilmittel verkauft. Es ist höchst gefährlich. MaiLab hat hier über dieses buchstäbliche Gift aufgeklärt:

Menschen, die daran glauben, verabreichen es teilweise auch ihren Kindern. Holnburger beschreibt das so (Achtung, Triggerwarnung): “Es gibt im Internet leider nicht zu wenige Fotos von angeblichen Parasiten, die nach einem Chlorbleicheeinlauf bei Kindern entfernt wurden. Es handelt sich um abgelöste Darmschleimhaut.” Nicht nur sind diese Verschwörungsmythen völlig frei erfunden und vervollständigen nicht selten das Weltbild von Terroristen, sie können sich auch direkt lebensgefährlich auswirken, wenn sie vermeintliche gesundheitliche Ratschläge erteilen. 

Es handelt sich um keine harmlosen “Spinner”, die nur irgendwelche Märchen glauben – Es ist eine immer weiter wachsende Gruppierung, die sich mehr und mehr von der Realität abkapselt und geradezu kulthaft mystische Dinge glaubt. Und nicht nur ihr eigenes Leben und Gesundheit gefährdet, sondern oftmals auch das ihrer Kinder. Oftmals sind das auch die gleichen Menschen, die ihre Kinder nicht impfen lassen, weil darin angeblich gefährliche Stoffe enthalten seien (Fake, mehr dazu). Die Fehler und Lügen des US-Präsidenten Trump befeuern diese gefährliche Entwicklung auch noch. Diese rechtsextremen und verschwörungsideologischen Gruppen müssen gestoppt werden.



Artikelbild: pixabay.com, CC0 / Screenshot twitter.com /via Josef Holnburger

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.