Drosten, Streeck, Kekulé: MaiLab erklärt, welche Virologen Corona gut erklären

| 19. April 2020

30.180

What? vs. So What?

Wissenschaft und Medien sind so ne Sache. Man kann sich drauf verlassen, dass immer irgendwelche Artikel Wissenschaft verkürzt, überspitzt oder schlichtweg falsch darstellen. Aber sind daran nur die Journalisten schuld? Oder tragen Wissenschaftler auch zur Verwirrung bei? Schauen wir uns die Kommunikation von drei der prominentesten Virologen Deutschlands an: Professor Christian Drosten, Professor Hendrik Streeck und Professor Alexander Kekulé.”, so stellt das neueste Video von MaiLab die Eingangsfragen.

Die Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin und Youtuberin veröffentlichte am 2. April schon ein Video mit bereits über 3 Millionen Aufrufen. Und das hat es in sich: Das Video “Corona geht gerade erst los” (Quelle) erklärt, wie lange wir die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie noch aushalten müssen. In diesem Artikel haben wir zusammengefasst, wie lange die Pandemie und auch der Lockdown noch dauern könnte. In ihren neuesten Video bespricht Mai nicht das Virus oder die Pandemie, sondern wie die bekanntesten Virologen ihre Expertise der Öffentlichkeit kommunizieren.

Sie vergleicht Christian Drosten, Hendrick Streeck und Alexander Kekulé auf Basis ihrer Expertise und der Qualität ihrer Forschung, aber noch wichtiger: Wie sie diese Expertise auch nach außen hin zu uns Laien kommunizieren. Für alle drei hat sie Lob, aber auch Kritik übrig und erklärt genau den Unterschied zwischen dem “What” (Was ist der wissenschaftliche Stand) und “So What” (Was heißt der wissenschaftliche Stand für die Politik und Gesellschaft?). Und wie sich Drosten mit dem RKI, Streeck mit seiner Heinsberg-Studie und Kekulé auf diesem Feld schlagen:



Artikelbild: Screenshot youtube.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.