Drosten-Quatsch-Wette auf PayPal – So durchkreuzt ihr die Pläne von Querdenkern

| Der Aufklärer | 21. Dezember 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


40.590

Querdenker wettet auf PayPal um Existenz von Coronaviren gegen Drosten bereits über 150.000 Franken im Topf

Machen wir es kurz: Den Verschwörungsideolog:innen aus dem Hause der “Querdenker” gehen anscheinend nicht die Möglichkeiten aus, ihren Anhänger:innen das Geld aus der Tasche zu ziehen und PR-Stunts aufzuführen. Neuester Move des religiösen Predigers Samuel Eckerts ist eine Quatsch-Wette gegen Corona-Experte Dr. Drosten. Natürlich “wetten” sie nicht ihr eigenes Geld, sondern das ihrer leichtgläubigen Anhänger:innen. Dafür sammeln sie ordentlich viel Geld auf PayPal. Das könnte aber noch nach hinten los gehen.

Kurz zu Eckert

Samuel Eckert war dieser Herr hier, der Kinder für Propagandazwecke rekrutiert:

Querdenken: Samuel Eckert rekrutiert Kinder für Propaganda & lockt sie auf Telegram

Außerdem gehört es zu Eckerts Strategie, die Schwächsten in unserer Gesellschaft zu manipulieren, wie dieses Videos beweist:

Mehr Infos zu Eckert und anderen führenden Querdenkern gibt es in diesem Artikel:

“Querdenken”: Geheimtreffen, Holocaust-Relativierungen & Spendenskandal aufgeflogen

Die Quatsch-Wette Laut Eckert gibt es Corona nicht (lol)

Worum geht es also bei der Quatsch-Wette, die Eckert gegen Dr. Drosten am Laufen hat? Hier der Text aus seinem PayPal “Isolate Fund”:

https://www.paypal.com/pools/c/8uTeNtStlk

“ISOLATE WINTER for Christian Drosten !! WIR BEHAUPTEN: Prof. Drosten kann keine Textstellen aus Publikationen präsentieren, die den Vorgang der Isolation von SARS-CoV-2 und dessen Gensubstanz wissenschaftlich beweisen.”
[…]
Kann Herr Drosten nicht liefern, werden wir sämtliche Gelder an die Spender zurückbezahlen.
[…]
Dieses Angebot an Herrn Drosten gilt bis 31.12.2020 –
In den Pool kann bis zum 23.12. einbezahlt werden

Ja, diese Leute leugnen buchstäblich sogar die Existenz von Corona. Wie realitätsfern können diese Leute sein? Fremdes Geld verwetten darauf, dass es ein Virus nicht gibt, an dem gerade täglich hunderte Menschen in Deutschland sterben? Während Krankenhäuser in Deutschland am Limit sind und viele ihre Liebsten an Corona verlieren.

Über 800 Tote, Triage in Zittau: Ganz Deutschland hasst Pandemie-Leugner

Drosten soll beweisen, dass es das Coronavirus gibt, an dem zehntausende sterben

Dr. Drosten soll beweisen, dass es Corona gibt. Wer denkt sich sowas Krankes aus und wer zahlt für so eine Art Wette Geld? Über 150.000 Schweizer Franken seien bereits im Glücksspiel-Topf. Die Wette ist eine Reaktion von Eckert auf einen Tweet von Drosten über ihn gewesen, wo der weltweit führende Corona-Experte Drosten den Volllaien für seine himmelschreiende Ahnungslosigkeit bloßgestellt hat:

Eckert nutzte das Momentum, das aus diesem Tweet heraus entstand, und sammelte Geld von seinen Anhänger:innen auf PayPal ein. Selbst Virologe Streeck reagierte cool auf die Wette: Das Isolat stehe bei ihm im Kühlschrank. Diese Leute interessiert es nicht, wie sehr sie sich blamieren! Solange Rechtsextreme und andere Verschwörungsgläubige dumm genug sind, ihnen Geld für ihre Propaganda zu geben, läuft wohl das Geschäft.

Warum es genial ist, dass Drosten nicht reagiert

Man könnte jetzt fragen: Natürlich existiert Corona und die Isolate stehen bereit, warum nicht also das Geld von den leichtgläubigen Verschwörungsgläubigen einkassieren? Das kann nämlich unter Umständen schwierig werden und müsste langwierig und teuer vor Gericht eingeklagt werden. Und das würde nicht nur viele Ressourcen fressen, sondern würde enorm viel Publicity für die Verschwörungslügner:innen bieten und ihnen Bühnen bieten, weiter Lügen zu verbreiten und weiter abzukassieren. So gab es einmal vor ein paar Jahren eine ähnliche Wette, bei welcher die Existenz des Masern-Virus bewiesen werden sollte für 100.000 €. Ein Mediziner hat die Existenz auch eindeutig mit mehreren Studien bewiesen hat das Geld aber auch nach einem Prozess nicht bekommen.

Warum? Weil die Wette spezifizierte, dass man die Existenz in nur einer einzigen Studie beweisen sollte, was technisch gesehen nicht passierte, weil es mehrere waren (Quelle). Die Verschwörungslügner:innen könnten sich also theoretisch auf irgendwelche Formulierungen berufen, die Fakten wieder mal verdrehen, herauswinden und das Geld einfach einkassieren. Ohnehin könnte dann ein jahrelanger Rechtsstreit ausbrechen und bis dahin interessiert keinen mehr das Ergebnis. Nein, deswegen ist es das schlaueste, wenn Drosten auf die Quatsch-Wette nicht eingeht. Er muss auch nicht irgendwelchen Verschwörungsgläubigen Dinge beweisen, die sie ohnehin nie glauben wollen. Die vernünftige Mehrheit der Bevölkerung sieht ja die Realität.

Es gibt aber einen sicheren Weg, wie Eckert das Geld nicht einkassieren kann: “Kann Herr Drosten nicht liefern, werden wir sämtliche Gelder an die Spender zurückbezahlen”, schreibt er selbst. Falls er das überhaupt tut. Es kann auch gut sein, dass das Geld nur zurückgezahlt wird, wenn jemand das explizit fordert. Und selbst wenn alles zurück geht, dann kann er es auch immer noch für PR-Gründe ausschlachten. Und dann so tun, als würde das heißen, dass man die Existenz des Virus nicht beweisen könne, nur weil Drosten besseres zu tun hat, als Verschwörungslügner:innen die Realität zu erklären. Das ist ja seine Strategie, für sie ist das Win-Win.

Aber wir können noch etwas anderes machen: Nun ist es so, dass Glückspiele auf PayPal untersagt sind. Und diese Quatsch-Wette ist ein Glücksspiel. Zeit also, Eckerts Instrumentalisierungs-Pläne gemeinsam zu durchkreuzen!

Anleitung: So meldet ihr Eckerts Glücksspiel bei PayPal und sorgt dafür, dass es abgeschaltet wird

Im Grunde genommen geht es darum, PayPal dazu zu bringen, den Topf wieder vom Netz zu nehmen, da es sich hier um ein Glücksspiel handelt. Hier ein kurzes Video, welches erklärt, was ihr tun müsst:

Hier geht es zum Kundenservice, bei dem ihr die Sache melden könnt:

https://www.paypal.com/DE/smarthelp/contact-us?email=paypalme

Und hier ist nochmal der Link zum Glücksspiel Geldtopf von Eckert:

https://www.paypal.com/pools/c/8uTeNtStlk

Beim Text könnt ihr zum Beispiel das hier eingeben:

“Bei diesem MoneyPool handelt es sich um eine Glückspiel-Wette um die Existenz von Corona des Verschwörungsideologen Samuel Eckert gegen den Virologen Christian Drosten.”

Will Eckert seine Anhänger:innen abzocken und sich mit dem Geld aus dem Staub machen?

Für die Corona-Leugner:innen gibt es nur Win-Win mit diesem Stunt: Entweder Dr. Drosten wird aus der Reserve gelockt, was ihnen enorm viel PR und Bühne für Propaganda (und dann Spenden-Aufrufen) gibt und ihre wirren Behauptungen “adelt”. Außerdem können sie dann letztlich wohl das Geld einfach behalten und sich auf irgendwelche Dinge aus dem Kleingedruckten berufen oder auch diese Beweise einfach leugnen. Oder aber Drosten ignoriert sie als Spinner:innen, die man nicht ernst nehmen muss und dann können sie vor ihren Anhänger:innen so tun, als hätte sich Drosten “nicht getraut”, weil er die Existenz nicht nachweisen könnte. Nimmt PayPal die Quatsch-Wette runter, fällt ihnen beides viel schwerer.

Der “Drosten Isolate Fond” läuft noch einen Tag. Am besten meldet ihr diese Geschichte gleich, nachdem ihr diesen Artikel gelesen habt. Danke an alle, die mitmachen! Lasst uns Eckerts Pläne gemeinsam durchkreuzen. Und falls jemand von PayPal mitlesen sollte: Es ist Zeit zu handeln.

PS: Gerne auch den Artikel teilen, nachdem ihr diese Nummer bei PayPal gemeldet habt. Danke!

Zum Thema:

Anwalt: Quatsch-Klage von Fuellmich gegen Drosten ist völlig aussichtslos & nur “PR-Aktion”

Artikelbild: Michael Kappeler/dpa

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen, Taschen und Masken, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: