Richterin verhängt Haftbefehl gegen Wendler

| Bericht | 20. Juli 2021

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Spende uns bitte etwas für unsere Arbeit oder Kauf in unserem Shop ein


26.890

Wegen geschwänzten Prozesses

Der verschwörungsideologische Schlagersänger Wendler entzieht sich weiter der Justiz – aber (noch?) nicht wegen der verschwörungsideologischen Hetze, die er in seinem Telegram-Kanal verbreitet. Nein, es geht darum, dass der in den USA lebende Sänger offenbar große finanzielle Schwierigkeiten hat. Gläubiger:innen und Behörden versuchen, ihn zu erreichen. Doch Wendler war seit Monaten nicht mehr in Deutschland. Der Hintergrund für den jetzigen Haftbefehl rührt auch daher: In Dinslaken geht es um den den Vorwurf der Beihilfe zum Vereiteln einer Zwangsvollstreckung in Tateinheit mit Bankrott in zwei Fällen. Es geht um eine 2016 pleite gegangene Plattenfirma.

Der Prozess musste bereits dreimal verschoben werden und auch am Dienstag fehlte der Sänger unentschuldigt. Hier war er verpflichtet gewesen, persönlich zu erscheinen. Sein Anwalt versuchte erfolglos, ihn zu entschuldigen. Deshalb erging jetzt ein Haftbefehl. Es ist ein „Sitzungshaftbefehl“, der erlischt, sobald Wendler vor Gericht erscheint. Sollte der Wendler wieder nach Deutschland zurückkehren, dürfte er umgehend verhaftet werden. Möglicherweise könnte er sogar aus den USA abgeschoben werden (Quelle).

Wendler inzwischen in der Neonazi-Verschwörungsszene

Volksverpetzer-Leser:innen dürfte Wendler in letzter Zeit vor allem durch dessen Hetze und Verschwörungsmythen in Telegram bekannt sein. Neben Neonazi Attila Hildmann, Xavier Naidoo und anderen ist Wendler Teil eines Netzwerks mehrerer rechtsradikaler Influencer:innen, die Fake News über Corona verbreiten, wahnhafte Mythen verbreiten und auch die „Querdenker“-Szene mit Desinformation füttern. Wendler trat in rechtsextremen Magazinen auf und teilt Inhalte von Rechtsextremist:innen. Er verbreitet auch den rechtsextremen QAnon-Verschwörungsmythos:

Abrechnung mit Wendler: Völlig in der Neonazi-Verschwörungsszene angekommen

Ein neues Beispiel für die wirren Inhalte, die der Wendler teilt: Er behauptet – wie immer in dieser Szene ohne Beweise – die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands sei „gezielt“ künstlich durch eine fiktive „Wetterwaffe“ verursacht worden.

Wer diese eingesetzt haben soll und warum, ergibt wie immer in diesen Wahn-Geschichten natürlich keinen Sinn. Aber so funktionieren Verschwörungsmythen. Im Zweifel waren es meistens ohnehin „die Juden“.

Wie Verschwörungsideologien und Antisemitismus zusammenhängen

Wendlers Telegram-Weggefährte Attila Hildmann wird ebenfalls per Haftbefehl gesucht, dieser ist in die Türkei geflohen (Quelle). Im Gegensatz zu Wendler aber eindeutig wegen dessen Hetze in seinem Telegram-Kanal, wegen Volksverhetzung, Bedrohung und Beleidigung. Aber wenn man sich die Inhalte Wendlers anschaut und weiß, wie schnell sich Verschwörungsideolog:innen radikalisieren, kann sich das ja auch noch ändern.

Zum Thema:

Flucht ins Exil, im Streit oder erfolgslos: So unterhaltsam geht die „Querdenken“-Bewegung unter

Artikelbild: Rolf Vennenbernd/dpa

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasse keine News von uns mehr (Link). Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen, Taschen und Masken, hier entlang.

Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI.