Sorry CDU: Die Wissenschaft gibt Rezo beim Klima vollkommen Recht – MaiLabs Faktencheck (Video)

Social Media

image_print

Beim Klima hat Rezo recht

Das Video „Die Zerstörung der CDU“ von Youtuber Rezo ist in aller Munde, es muss glaube ich nicht mehr extra vorgestellt werden. Auch wir beim Volksverpetzer haben es schon mehrmals behandelt, insbesondere die unsachlichen Reaktionen von CDU-PolitikerInnen darauf und die weitaus fairere Reaktion der SPD durch Tiemo Wölken (Hier).

Diffamierungen, keine Argumente: So unsachlich reagieren CDU & Co auf das Rezo-Video

Zunächst kündigte die CDU ein Reaktions-Video von Philipp Amthor an. Als im genau gleichen Alter wie Rezo sollte es eine ebenbürtige Reaktion werden. Letzten Endes entschied sich die Partei jedoch dagegen, sein Video zu veröffentlichen, sodass man das im Vorfeld extrem gehypte Video leider nicht sehen kann. Stattdessen veröffentlichte sie diesen Text: „Eine offene Antwort an Rezo“, in welcher sie auf seine Kritik eingehen. Wir haben diesen gestern bereits einem Faktencheck unterzogen:

Faktencheck: Die Antwort der CDU auf das Rezo-Video lässt gewaltig zu Wünschen übrig



Wissenschaftler*innen zu rezo

Jetzt hat sich die Wissenschaftsjournalistin, Youtuberin und Chemikerin maiLab seine Aussagen zur Klimakrise angeschaut, diese auf 12 wesentliche Punkte heruntergebrochen und auf ihre wissenschaftliche Belastbarkeit überprüft. Dazu hat sie sich Eckhart von Hirschhausen zur Hilfe gehört. Hier ihr Video:

Im Grunde genommen gibt sie ihm in allen Punkten Recht. Rezo hat einige Punkte etwas ungenau und verkürzt dargestellt und Mai nutzt die Gelegenheit, um Ungenauigkeiten zu korrigieren und auf kleinere Fehler hinzuweisen. Auch bekräftigt sie viele seiner Aussagen und gibt nützliche Zusatzinformationen. Alles in allem hat der Youtuber jedoch mit jeder seiner Grundaussagen nun mal Recht, und bekommt Lob für seine gute Recherche und Quellenarbeit.

Wie auch in unserer gestrigen Analyse angesprochen, hat Prof. Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin in einem Blogeintrag den kompletten Klimapart der Antwort der CDU auf Rezo zerlegt und kommt zu dem Schluss, dass man keine belastbaren Aussagen der CDU finden kann, „welche die Inhalte in Bezug auf Klimaschutz des Videos von Rezo substanziell widerlegen.“ Ich empfehle die Lektüre des Artikels.

Auch Professor Rahmstorf, Klimatologe und Abteilungsleiter am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung hat in seinem Blog (Hier) ebenfalls alle Klimafakten rundum bestätigt. Sein Fazit: „Rezo die entscheidenden Fakten zur Klimakrise sehr gut verstanden, und er hat sie klar und eindringlich in seinem Video kommuniziert.“

Fazit

Es steht fest: Mindestens in seinem Part über das Klima, über das Mai sagt, dass es „derzeit kein dringenderes politisches Thema gibt“ hat er also Recht. Und hat damit die CDU auch wirklich „zerstört“. Ob es zu einem Umdenken führt, bleibt abzuwarten.

Artikelbild: Screenshots youtube.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.