Hauptsache dagegen: Weidel will selbst geforderte Maßnahmen wieder aufheben

| Aktuelles | 19. August 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


5.830

Die AfD ist die “Dagegen”-Partei

Als Anfang des Jahres unsere Bundesregierung und die Öffentlichkeit noch zögerlich waren, die Gefahr der Pandemie ernst zu nehmen (Disclaimer: wie auch Volksverpetzer), gab sich die AfD, die Alleinstellungsmerkmal seit Jahren ist, es gegen jede Vernunft und Anstand anders zu machen als andere Parteien, große Mühe, vor den Gefahren von Corona zu warnen. Und Corona-Maßnahmen zu fordern. Im Februar behauptete Alice Weidel: “Die Sterblichkeitsrate beim Coronavirus ust zehn mal höher als bei einer normalen Grippe.”

So genau konnte sie das zwar damals noch nicht wissen, aber es kommt hin: Verschiedene Untersuchungen wie in Gangelt oder Kalifornien zeigten eine Sterblichkeitsrate von 0,37% (Quelle) respektive zwei bis drei Prozent (Quelle) – auf dem niedrigeren Ende. In New York lag die Sterblichkeitsrate geschätzt teilweise sogar bei 1.08% bis 0,86% (QuelleQuelle). Zum Vergleich: Die Sterblichkeitsrate der Grippe wird auf etwa 0,04% gemessen (Achtung: Als Vergleichswert vergleicht man hier keine Grippe-Schätzwerte sondern genau wie bei Corona Antikörpertests, mehr dazu).

Jetzt: Weidel verharmlost Gefährlichkeit

Jetzt im August sieht das ganz anders aus. Nachdem die Bundesregierung die Pandemie doch ernst genommen hat und die “alternative” Filterblase sich zwangsweise wegen ihrer fundamentalen Anti-Haltung anpassen musste (mehr dazu), und diese den wesentlichen Wähler:innenstamm der AfD bilden, sieht die Kommunikation bei dieser ebenfalls ganz anders aus. Auch jetzt fordert Weidel: “Corona-Massnahmen aufheben” [sic].

Weidel ist auch gegen die Maskenpflicht (Quelle), gegen das Verbot von Wohnungskündigungen in der Krise (Quelle), gegen Staatshilfen für deutsche Unternehmen (Quelle), gegen eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes (Quelle). Die AfD steckt wegen Corona in der Krise: Sie hat keine stringente Linie und ist immer gegen das, was gerade die anderen Parteien für sinnvoll erachten. Manche in der AfD versuchen sich den irren Verschwörungsmythen anzuschließen und behaupten, Corona sei eine “Erfindung” von “Politik, Medien, Pharma und NGOs”, dann feiern sie wiederum einen Impfstoff aus Russland – einfach weil er hierzulande kritisiert wird, dass er nicht ausreichend getestet wurde (Quelle).

AfD hat keine Ahnung

Auch Versuche, gemeinsam mit (anderen) Rechtsextremen, Antisemiten und Verschwörungsgläubigen auf die Bewegung der Pandemie-Leugner aufzuspringen, erweisen sich bisher als schwierig.

Corona-Demo: AfD, NPD, III. Weg, Antisemiten, Holocaustleugner, Neonazi-Kameradschaften

Und verbreitet Fake News über die Pandemie.

Faktencheck: AfD-Politiker teilt diverse Falschbehauptungen über Corona per “Netzfund”

Ihr Versuch, gegen die Corona-Warn-App zu hetzen, erwies sich als totaler Reinfall:

Fail: AfD entwickelt Anti-Corona App – sie wird zum teuren Eigentor

Im Zweifel ist die AfD also einfach: Dagegen. Egal, ob es Menschenleben gefährdet oder nicht. Nicht wenige AfD-Wähler*innen müssen derzeit froh sein, dass nicht ihre Partei an der Regierung ist. Auch in der Opposition richtet die AfD in der Coronakrise viel Schaden an. Am besten hilft sie derzeit, indem sie nicht im Weg steht, wie es aussieht.

Doch unverantwortlich und nur nach dem Eigennutz schauend gefährdet sie rücksichtslos das Menschenleben ihrer Mitbürger*innen, und auch ihrer Wähler*innen. Gleichzeitig hat sie keinen Plan und keine Ideen. Es ist sonnenklar, dass die Partei nicht weiß, wie sie die derzeitige Situation instrumentalisieren soll. außer gegen alle anderen zu sein. Als Katja Kipping von den LINKEN einen Schal im Gesicht trug, versuchte die AfD Heidelberg irgendwie Sozialismus hinein zu konstruieren. Warum? Wie?

Fazit

Die AfD ist nicht nur rechtsextrem und in großen Teilen verfassungsfeindlich, in der Coronakrise zeigt sich, dass hinter dem Rassismus, der Propaganda und den immer gleichen Feindbildern nicht viel steckt. Keine Kompetenzen, die über die Spaltung und Hass hinaus gehen. Im Gegenteil, wenn es darauf ankommt, zusammen zu halten und sich solidarisch zu verhalten, versagt die Partei auf ganzer Linie. Sie ignoriert Abstandsregeln, macht wahnwitzige politische Vorschläge, geht infiziert in Sitzungen und blockiert notwendige Maßnahmen. Kein Wunder, dass es sich immer mehr Menschen anders überlegen, als diese Partei zu wählen.

Weitere Beispiele:

Unverantwortlich: 7 Beispiele, wie die AfD in der Coronakrise Menschenleben gefährdet

Danke an Erik Flügge für den Hinweis. Artikelbild: Khosro / Screenshots twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: