Analyse: Naidoo verbreitet einen wirren, rechtsextremen Verschwörungsmythos

| Analyse | 3. April 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


96.570

Analyse von Naidoos neuem Verschwörungsmythos

Es ist nicht gut, dass Xavier Naidoo noch so eine große Aufmerksamkeit genießt. Denn der Verschwörungsmythiker, der auch Musik macht, ist seit Jahrzehnten Rechtsextremist, christlich-religiöser Extremist, homophob, rassistisch, soll daran glauben, dass die Erde eine Scheibe sei (Quelle), den Urknall, den Klimawandel, den deutschen Staat und vieles mehr (Quelle, Quelle). Seit seinem Rauswurf bei “Deutschland sucht den Superstar” scheint er jedoch immer tiefer in eine Verschwörungswelt abzudriften – und droht, seine große Fanbase mitzureissen.

In zwei Videos, die er in seiner Telegram-Gruppe hochgeladen hat, verbreitet er den gefährlichen Verschwörungsmythos, der von einer “Industrie, die Kinder foltert und mordet” erzählt und von einem gewissen “Adrenochrom”. In diesen Märchen ist dieses “Adrenochrom” ein Elixier, welches aus dem Blut von Kindern gewonnen werde, welche dafür gefoltert werden. Naidoo verbreitet somit prominent einen wahnwitzigen, rechtsextremen Verschwörungsmythos aus den “QAnon”-Gruppen.

Die neue Wahnwelt des Naidoo

Wie Josef Holnburger auf Twitter analysiert hat (Link), ist Naidoo wohl vor einigen Tagen in eine Telegramgruppe einer größeren QAnon-Gruppe beigetreten. Die Verschwörungs-Gruppe glaubt, dass es einen “geheimen Insider” im US-Militär gebe, der Geheim-Informationen an die Öffentlichkeit leaken würde, die er in kryptischen Botschaften versteckt. So sei das Coronavirus ein Fake, es gäbe einen “tiefen Staat”, innerhalb der US-Regierung, der in Wahrheit alle Geschicke lenkt, Prominente seien verhaftet worden, Hillary Clinton stecke hinter dem Pädophilen-Ring und so weiter.

Die “QAnon”-Verschwörungstheorie ist ein in sich geschlossenes Fantasie-Gespinst, da die kryptischen Botschaften jenes “Q” – der jeder sein könnte – so vage sind, dass sich alle möglichen Interpretationen ausdenken lassen für alle möglichen Szenarien. Im Grunde spekulieren die Anhänger*innen dieses Mythos nur so lange über kryptische Botschaften zweifelhaften Ursprungs, bis sie sich was ausgedacht haben, was ihnen gefällt. Und dann glauben sie daran und überzeugen sich selbst davon, weil er die Welt in ihrem Sinne erklärt – obwohl sie es sich selbst so hin gebogen haben, dass es erst passt.

Das ist jedoch keine harmlose Theorie von irgendwelchen Spinnern im Netz – diese Theorie hat schon zahlreiche Menschenleben gekostet. “Pizza-Gate” führte schon dazu, dass ein Mann mit einem AR-15 Gewehr eine Pizzeria in den USA stürmte, weil man ihm einredete, dort seien missbrauchte Kinder festgehalten (Link). Auch der rechtsextreme Terrorist von Hanau glaubte an diesen Verschwörungsmythos (Quelle). Leider verbreitet Naidoo diesen Verschwörungsmythos jetzt weiter an seine zahlreichen Fans – und behauptet, er wüsste angeblich selbst seit Jahren davon. Dass er diesen Unsinn glaubt, ist jedoch wenig verwunderlich, wenn man weiß, was Naidoo noch alles für wahr hält.

ANTISEMITISMUS, HOMOPHOBIE, RASSISMUS, REICHSBÜRGERTUM, VERSCHWÖRUNGS- UND GEWALTFANTASIEN – SEIT 1993

1999 bezeichnete sich Naidoo sogar selbst als “Rassist” und sagte: “Und bevor ich irgendwelchen Tieren oder Ausländern Gutes tue, agiere ich lieber für Mannheim” (Quelle). 2009 nutzte er mehrfach in seinen Songs auch schon von den Nazis verwendete, antisemitische Sprache: “Baron Totschild gibt den Ton an, und er scheißt auf euch Gockel” (“Raus aus dem Reichstag”) und behauptete in “Goldwaagen/Goldwagen”, die CIA stecke hinter allen islamistischen Anschlägen.

2011 verbreitete er Reichsbürger-Verschwörungsfantasien, dass Deutschland ein “besetztes Land” sei (Quelle). Er trat auch bei einer Veranstaltung von Reichsbürgern auf, wo er wirre Thesen zu den islamistischen Anschlägen 2001 verbreitete (Quelle). Auch Homophobie darf nicht fehlen: 2012 verband Naidoo gemeinsam mit Kool Savas Kindesmissbrauch und Pädophilie mit Homosexualität und äußerte Gewaltfantasien. Auch 2017 wurden in einem Song die antisemitischen Stereotypen vom jüdischen Strippenzieher im Hintergrund verwendet, zusammen mit rechtsextremen Schlagworten und Gewaltdrohungen (Quelle). Den Klimawandel leugnet er darüber hinaus auch:

Neues, wirres Video aufgetaucht: Naidoo redet Aluhut-Unsinn über Fridays For Future

Applaus erhält der Verschwörungsmythiker Naidoo vor allem von Rechtsextremisten. Der Rechtsextreme Sellner nennt Naidoo einen “Held”, die AfD verteidigt ihn und verbreitet sein Video und die rechtsextreme Verschwörungstheorie ebenfalls.

Applaus von AfD & Co: Das sind die, die Naidoos Rassismus gut finden – noch Fragen?



Artikelbild: Screenshot twitter.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.