Rechte Fake News: Grüne fordern KEIN Kerzenverbot!

Analyse

image_print

Rechte Pseudo-Satire

Es ist der zweitmeistgeteilte Artikel der letzten drei Tage: Die Meldung, dass die Grünen in Innenräumen Kerzen verbieten wollen. Sie wurde unter anderem von NRW-Ministerpräsident Laschet geteilt. Doch das ist völlig frei erfunden. Die Seite „berliner-express.com“ ist eine selbsternannte „Satire“-Seite mit Briefkastenadresse auf den Seychellen. Dessen Chefredakteur hat Verbindungen zu russischen Staatsmedien. Das Ziel ist, unter dem Deckmantel der „Satire“ Falschmeldungen über politische Gegner der Rechten zu verteilen. (Quelle)

Quelle: Screenshot berliner-express.com/Montage: t-online.de

Die Reihe an frei erfundenen Meldungen und Politiker-Zitaten ist lang. Dass die Seite Falschmeldungen verbreitet, verheimlicht sie nicht, wie sie auf „Über uns“: „Nicht wenige unserer Artikel wurden schon für wahr gehalten – weil man es den jeweiligen Personen bzw. Parteien einfach zutraut, tatsächlich solche Forderungen zu erheben oder solche Aussagen zu tätigen.“ Nein, das ist nicht Satire. Rechte wissen nicht, wie Satire funktioniert.



rechte verstehen „Satire“ nicht

Das ist keine Satire. Das ist typische rechte Pseudo-Satire. Rechten ist absolut nicht bewusst, was Satire ist. Satire ist eine gezielte Überspitzung oder Kritik durch Darstellung einer gegenteilig gemeinten Aussage. Was dieser Artikel macht ist was völlig anderes.

Er erfindet eine völlig falsche Meldung, versucht so täuschend echt wie möglich auszusehen und schmückt sich dann mit einem Label „Satire“. Wo ist darin die Überspitzung? Wo ist darin die Kritik? Das ist lediglich eine Meldung, die sich Rechte wünschen würden, da sie ihre Weltsicht bestätigt. Das ist keine Satire. Im nachfolgenden Video habe ich zu einem anderen Beispiel das noch genauer erklärt.

Es ist höchst alarmierend, dass sich immer mehr BürgerInnen in eine fiktiven Parallelwelt verabschieden, in denen Fakten, Beweisbarkeit und die Realität nicht mehr aufzufinden sind. Für mündige Entscheidungen als Wähler oder Wählerin muss man fundierte Informationen als Grundlage haben. AfD-WählerInnen haben dies überhaupt nicht mehr. Und verabschieden sich deshalb völlig von einer demokratischen Grundlage der Diskussion.

KEIN Kerzenverbot

Es geht nicht darum, „Kritik“ zu üben. Oder warum werden niemals AfD-PolitikerInnen Ziel der Satire? Kritik gibt es mehr als genug. Es geht darum, die Reputation ihrer politischen Gegner zu zerstören. Es werden keine Dinge erfunden, die man den PolitikerInnen zutraut. Es werden Dinge erfunden, die die Rechten den PolitikerInnen zutrauen. Und die glauben ständig lauter Falschmeldungen.

Wie Rechte mit Fake-Zitaten auf Facebook Stimmung machen

Wenn die Rechten die Politik der Grünen wirklich so schlimm finden, warum haben sie es dann nötig, sie immer und immer wieder mit Falschmeldungen zu diskreditieren? Sie wissen gar nicht mehr, was real ist oder nicht. Solche Portale und Falschmeldungen sind nicht „lustig“. Niemand hält sie für einen gelungenen Witz. Die Meldung wird geglaubt. Sonst müsste ich diesen Artikel hier nicht schreiben. Grüne fordern kein Kerzenverbot. Auch keinen Benzinpreis von 6€ (Hier).

Artikelbild: Screenshot facebook.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

1 Kommentar
  1. […] Volksverpetzer: Rechte Fake News: Grüne fordern KEIN Kerzenverbot! (via […]

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.