Trump streut Dolchstoß-Verschwörungslegende: So chaotisch reagiert QAnon

| Der Aufklärer | 5. November 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


30.070

Trump schürt Verschwörungsmythos zur US-Wahl:

Nun passiert das, was Donald Trump schon seit Monaten vorbereitet: Weil vor allem Demokraten in der Pandemie per Briefwahl wählen und die später ausgezählt werden, verbreitet Trump die Lüge, die später ausgezählten Wahlstimmen seien ein “Betrug”. Eine gezielte Lüge, die er ständig in den letzten Wochen und Monaten vorbereitet hat (Quelle). Wir berichteten gestern bereits darüber, dass Donald Trump sich einfach so vorzeitig zum Wahlsieger erklärt hat (Quelle). Diese Fake News hat er nicht versehentlich in die Welt gesetzt, sondern sie stützt das Lügen-Narrativ, welches jetzt von seinen fanatischen Anhänger:innen im ganzem Land gepusht wird. So will er die Macht an sich reißen, auch wenn er die Wahl verlieren sollte – Trump droht völlig zum undemokratischen Autokraten zu werden.

Der ARD Faktenfinder griff das bereits am Wahltag auf (Quelle):

Pennsylvania im Fokus

Ein Schwerpunkt der Desinformation war Pennsylvania: Dort dementierten Behörden Behauptungen über angeblichen Wahlbetrug. Medien berichteten, der Bundesstaat sei zu einem Schlachtfeld für Falschbehauptungen geworden. Bereits im Laufe des Dienstags begannen rechte Medien und prominente Konservative damit, unbelegte Behauptungen über angeblichen Wahlbetrug zu verbreiten, die Teil einer Desinformationskampagne seien.

Noch während die Auszählung der Stimmen in mehreren Bundesstaaten lief, behauptete Trump im Weißen Haus, es haben schweren Betrug bei der Wahl gegeben. Belege nannte er keine, doch er wolle den Obersten Gerichtshof einschalten. Zudem sollten Stimmen nicht mehr ausgezählt werden, forderte der US-Präsident – und erklärte sich zum Sieger der Wahl.

Nun kommt es im Land vermehrt zu Belagerungen von Wahllokalen durch fanatische Trump-Anhänger:innen:

Screenshot ntv (Quelle)

Völlig verrückt oder? Das hat nichts mit Vernunft oder Demokratie zu tun, sondern einzig und allein damit, den Präsidenten mit allen, noch zu illegitimen Mitteln an der Macht zu halten:

Das ganze geht unter anderem hierauf zurück:

Screenshot Spiegel (Quelle)

So schreibt der Spiegel:

“Allerdings lässt sich unter dem Hashtag #Sharpiegate auf Twitter und anderswo im Internet verfolgen, wie Anhänger des Präsidenten gezielt und auf breiter Front Zweifel am Zustandekommen dieses Ergebnisses streuen – und damit die Legitimität der Wahl infrage stellen. Im Zentrum der vermeintlichen Verschwörung gegen republikanische Wähler stehen eher unscheinbare Gegenstände: Filzstifte, in den USA sharpies genannt. Vor allem auf Twitter verbreiten zahlreiche reichweitenstarke Accounts wie die “Students for Trump” massenhaft das Gerücht, in Arizona hätten Wahlhelfer in Wahllokalen Filzstifte gezielt an Trump-Anhänger ausgegeben – und die Stimmzettel dann aber für ungültig erklärt.

Auch Trumps Sohn Eric verbreitete das Gerücht – und rief Fox News auf, umgehend die Prognose zu widerrufen. Sein Vater werde den Bundesstaat gewinnen, wenn ehrlich ausgezählt werde. Zutreffend daran ist: nichts. Die Behörden des offenbar besonders betroffenen Bezirks Maricopa County teilten mit, Filzstifte seien zwar unpraktisch, weil sie anders als Kugelschreiber die unangenehme Eigenschaft hätten, gelegentlich zu verschmieren. Auch drücke die Farbe durch das Papier. Trotzdem würden die entsprechenden Wahlzettel ganz normal gezählt.”

Nun ist das halbe Land im Aufruhr und die Fake Story verbreitet sich – natürlich – wie ein Lauffeuer.

Sogar in Deutschland:

In Deutschland findet der wahnhaft agierende (Noch?) US-Präsident fast nur am ganz rechtsextremen Rand Befürwortung. Bei der AfD, deren faschistoide Abgeordnete sogar einen gewaltsamen Sturz der Demokratie in den USA befürworten:

Oder aber auch bei der rechtsextremen und sektenhaften QAnon-Bewegung:

Kurz zur Einordnung der Nazi-Sekte QAnon:

Screenshot Spiegel (Artikel)

Der Q-Anon Verschwörungsmythos lautet im kurzem so: Eine geheime Welt-Elite möchte die Welt versklaven und entführt Kinder, um deren Blut zu trinken und jung zu bleiben. Einer der prominentester Vertreter:innen dieser Lügengeschichte in Deutschland ist Reichsbürger Xavier Naidoo. Wir berichteten:

Naidoo & Corona: Die Zerstörung des QAnon/Adrenochrom-Verschwörungsmythos

Aber auch der Wendler hat diese Lügen verbreitet. Q steht dabei für einen “Informanten”, der angeblich Zugang zu geheimen Regierungsdokumenten mit der Geheimhaltungsstufe “Q” haben soll. Dieser verpackt seine Informationen und Anweisungen in so genannte “Q-Drops”. Das seien “Brotkrumen”, die seine fanatischen Anhänger:innen dann interpretieren und weiterverbreiten sollen. Berichten zu folge handelt es sich bei Q aber nicht um ein hochrangiges Mitglied im Kreise der Regierung, sondern einfach um den 8Chan Gründer Jim Watkins (Quelle). In den USA geht man davon aus, dass von 8Chan aus, Terroranschläge von weißen Nationalisten geplant wurden (Quelle). 

Was man außerdem zur QAnon-sekte Wissen muss: Donald Trump ist in dem Märchen der Held, der uns alle retten wird. Ein Messias, dessen Mission es ist, den korrupten Sumpf in der Politik auszutrocknen:

QAnon-Anhänger:innen sind ein Verschwörungskult, aber auch eine prima Verstärkung für Trumps Wahlkampf, da sie eine fortlaufende und kostenlose PR-Maschine für ihn sind, die pausenlos Propaganda und positive Werbung für ihn macht. 

Die vorhin erwähnten “Q-Drops” sahen in den letzten Tagen so aus, damit ihr ein Gefühl bekommt. Es sind einfach nur irgendwelche typische Phrasen, wie sie Trump selbst auch twittert.

Für die Q-Anon-Anhänger:innen findet derzeit ein Informationskrieg statt, in denen sie die Streiter:innen für die Wahrheit sind (Ja, ironisch). Interessant für unseren aktuellen Fall ist aber dieser “Q-Drop” hier:

Das neueste Puzzleteil der Verschwörungslüge behauptet, die Demokraten würden versuchen, eine Desinformationskampagne auch nach der Wahl zu fahren, um die angebliche Stimmenmehrheit Trumps zu delegitimieren. Der Link führt uns nämlich zu einem Tweet. Und zwar nicht von irgendjemand, sondern vom Kommunikationschef des Wahlkampfs von Donald Trump. Folgen wir dem mal:

Dieser Tweet wurde ein Tag vor der Wahl abgesetzt. Und hier steht übersetzt:

Bidens Vorsprung bei der Abstimmung reicht nicht aus & sie wissen es.

Die Demokraten planen den Aufruf , Donald Trumps Welle der Unterstützung am Wahltag als rote Fata Morgana abzutun.

Sie werden versuchen, nach dem Wahltag einen Nebeldunst zu schaffen, indem sie sogar Fernsehspots laufen lassen, um Zweifel an der Abstimmung am 3. November zu wecken.

Macht euch bereit.

Und Zack: Die Lügner, die mit Lügen eine demokratische Wahl delegitimieren wollen, werfen genau das den Demokraten vor, um Verwirrung zu stiften. Wie bereits erwähnt, gibt es auch eine ernstzunehmende Q-Anon-Sekten-Anhängerschaft in Deutschland.

Die Reaktion der Q-Anon Szene in Deutschland:

Dass die QAnon-Sekte in den USA entsprechend durchdreht, ist klar. Aber wie sieht es mit den Deutschen QAnon-Nazis aus? Vom Politikwissenschaftler Josef Holnburger, der ebenfalls wie wir die Verschwörungs-Szene auf Telegram beobachtet, gibt es hierzu einen guten Thread auf Twitter, den wir euch hier zeigen wollen.

Hier ein kurzer Einblick in einen der größten Q-Anon Kanäle auf Telegram und in den Kanal des Verschwörungsideologen Janich, der schon vor Corona die Q-Anon-Sekte in Deutschland verbreitet hat:

Man verbreitet die Betrugs-Lüge auch hierzulande. Janich ist aber verzweifelt:

Andere Anhänger:innen verfallen in Euphorie vor dem, was angeblich in den USA bevorsteht. 

Es geht aber noch weiter. Nochmals ein anderer Q-Drop:

Hier wird behauptet, dass es ein “geheimes Wasserzeichen” gäbe, das echte von gefälschten Wahlzetteln unterscheidbar machen würde. Und “bald” würde Trump das aufdecken. Ja, diese Leute denken sich diesen Quatsch am laufenden Band einfach aus.

Die Botschaft lautet aber eigentlich nur “Beobachtet das Wasser”. Ihr merkt, diese kryptischen Botschaften sind so vage und so sinnlos, dass sie gar keinen Sinn mehr ergeben. Die Sektenanhänger:innen denken sich dazu jedoch alles mögliche aus, und glauben dann ihren eigenen Hirngespinsten.

Dass die Interpretationen völlig willkürlich sind und keinen Sinn ergeben zeigt diese Collage:

Das ist ja das verrückte an diesen Q-Drops. Da kann sich jeder “Bäcker” (so nennen sich manche Q-Anon Anhänger:innen wirklich selbst!) selbst was aus diesen Brotkrumen “backen”. Hier eine Erklärung, wie das funktioniert: Und ja, genau so funktionieren religiöse Sekten:

Oftmals werden die “Drops” von den Anhänger:innen beliebig hingedreht, wie man es gerade braucht:

2018 wurde der gleiche “Drop” schon einmal gebraucht. Damals hat jedoch Trump angeblich die geheimen Wasserzeichen erstellt. Und schon vor zwei Jahren wurde die große Enthüllung angekündigt, die nie kam. Jetzt sind die geheimen Wasserzeichen aber plötzlich eine Verschwörung der Demokraten. Dieser ganze Unsinn widerspricht sich selbst. Und Belege gibt es die ganze Zeit keinen einzigen.

Bei anderen jedoch herrscht Chaos angesichts dessen, was Trump in den USA veranstaltet. Der “Plan” wird nicht ganz verstanden wie es scheint. Dieser ganze Nazi-Sektenmythos ist anscheinend zu verwirrend für ihre eigenen Anhänger:innen geworden. Der Verschwörungsideologe Veikko Stölzer teilt wild irgendwelche Screenshots ohne Zusammenhang:

Aber auch andere Kanäle sind völlig durcheinander:

Die Unsicherheit zur US-Wahl, die wir alle haben, führt zum Chaos in der realitätsfernen QAnon-Sektenblase. Sie teilen alle möglichen, erfundenen Nachrichten, die sich zudem alle gegenseitig widersprechen. Es sollen Briefwahlunterlagen fehlen, dann würden angeblich neue dazu geschmuggelt werden und so weiter. Und die Sektenanhänger:innen checken nicht mal, dass ihr eigener Wahn längst keinen Sinn mehr ergibt. Typisch für Verschwörungslügen (Quelle).

Wir teilen die Einschätzung von Holnburger und warnen ebenfalls vor einer weiteren Radikalisierung der Verschwörungs-Szene, zu denen auch die QAnon-Sekten-Anhänger:innen gehören: Die Corona-Verschwörungserzähler werden immer radikaler und immer terroristischer:

Mit Hass & Wahn in die 2. Welle: Querdenker-Szene eskaliert & radikalisiert sich weiter

“Querdenker”-Terror: Sprengsatz in Berlin vor Leibniz Forschungseinrichtung gezündet

Doch die Anhängerschaft von Q wächst auch in Deutschland weiter (Quelle).

Und in den USA schaffen sie es sogar schon, Ämter zu besetzen:

Screenshot Spiegel (Quelle)

Fazit: Donald Trump versucht die Wahl mit einem Verschwörungsmythos zu stehlen & QAnon dreht noch mehr durch als eh schon

Zur aktuellen Lage in den USA müssen wir attestieren, dass Donald Trump im Zusammenspiel mit Fake News, Verschwörungspropaganda und der Unterstützung seiner QAnon Informationskrieger, versucht die Wahlauszählung zu seinen Gunsten zu manipulieren. Das ist der Grad, den Verschwörungsmythen erreichen können, wenn es um demokratische Wahlen geht. Und auch in Deutschland findet der QAnon-Mythos immer mehr fanatische Anhänger:innen, auch wenn er völlig verrückt ist und rein gar nichts mit der Realität zu tun hat. Das ist diesen Leuten aber völlig egal, selbst wenn sich ihre Infos von heute auf morgen komplett widersprechen. Wichtig ist nur, was ihr eigenes Weltbild für den Moment stärkt.

Inzwischen kündigt Trump – ganz im Sinne der Verschwörungslegende an, juristisch gegen die noch laufenden Wahlauszählungen vorgehen zu wollen (Quelle). Fast könnte man glauben, dass PR-Team von Donald Trump hat sich diesen ganzen Q-Anon Bullshit ausgedacht, damit die Q-Sektenanhänger:innen überall Propaganda für ihn machen. Aber das ist nur meine persönliche Verschwörungstheorie.

Artikelbild: Trump: Evan El-Amin / Screenshots via Josef Holnburger

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: