Neidisch? So jämmerlich reagieren Nazis darauf, dass wir “Blogger des Jahres” sind

| Schwer verpetzt | 16. März 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


17.220

Sind eure Gefühle verletzt?

Eine Woche ist es jetzt her, dass wir Volksverpetzer den “Goldenen Blogger” in der Kategorie “Blogger*in des Jahres” gewonnen haben. Täglich schlagen wir uns mit rechtsextremen Fake News herum, mit Menschenfeindlichkeit, Hetze, Hass und Angriffen auf die Demokratie. Es war toll, dass unsere Arbeit nach und nach nicht nur gesehen, sondern auch gewürdigt wird. Wir haben tolle Menschen gefunden und folgen vielen anderen großartigen Projekten. Sogar unsere Mitnominierten Samira El-Ouassil und Rezo wollten, dass wir den Preis gewinnen – Wahnsinn! DANKE an alle!

Unglaublich! Linksradikale Hetzseite ist “Blogger des Jahres” (DANKE!!!)

Doch natürlich gefällt den Nazis nicht, dass wir ihnen ihre schöne Hetze kaputt machen. Wir analysieren, welche Strategien sie nutzen, um die Macht in Deutschland wieder ergreifen zu können, wie sie systematisch ihre Feinde angreifen und verleumden wollen und ja – sogar töten. In den letzten 12 Monaten hatten wir schon zwei rechtsextreme Terroranschläge und ein politisches Attentat zu verzeichnen, und vergessen wir nicht die täglichen, rechtsradikalen Angriffe.

Nazis verzweifeln

Doch die Nazis sind in eine Ecke gedrängt. Ihr Ziel, eine “kritische Masse” an Followern zu erreichen, die sie systematisch in ihren Hass-Gruppen auf Parteilinie bringen und gehirnwaschen können, stagniert seit drei Jahren. Der Verfassungsschutz wird endlich aktiv. Und die Öffentlichkeit weiß immer mehr über ihre Strategien Bescheid. Ihre Hetze wird erkannt, blockiert, ausgegrenzt und ausgelacht. Man erkennt immer mehr, wer sie wirklich sind: Eine kleine, kümmerliche und hasserfüllte Minderheit. Nicht “das Volk”.

Das schmeckt den kleinen Nazis nicht. Und wie ein verängstigtes Tier, das in die Ecke gedrängt ist, schnappen sie nach einem. Da wünscht man Merkel, Schutzsuchenden und sogar Kindern regelmäßig den Tod (Quelle, Quelle, Quelle). Und natürlich schnappen sie auch nach uns. Unser größtenteils ehrenamtliches Team ist täglich Hassmails, Hetznachrichten, Beleidigungen und Drohungen ausgesetzt. Bei mir persönlich landen Drohbriefe im Briefkasten, die mich einschüchtern sollen. Die Nazis denken, sie würden damit Stärke demonstrieren. Doch wir sind die Anti-Nazi-Fachleute. Wir durchschauen die Verzweiflung dahinter. Und decken sie wie immer auf.

Diesen AfD-Drohbrief habe ich heute in meinem Briefkasten gefunden

Hier wird jedes Nazi-Klischee erfüllt

Auch dass wir für unsere Arbeit jetzt ausgezeichnet worden sind, lässt die Nazis verzweifeln. Verbittert versuchen sie sich gegen unsere faktenbasierte, gut recherchierte Aufklärungsarbeit zu wehren. Mit dem einzigen Mittel, das sie kennen: Belanglose Beleidigungen, Lookismus und irgendwelche rechte Fantasien über Nazi-Gegner*innen.

Link zur Nazi-Seite (Sie freuen sich sicher über Besuche!)

Die Kommentarspalte war echt süß. Meint ihr, es war auch nur ein einziges Argument dabei? Ein einziges Wort über unsere Arbeit? Nur ein Fakt, den man diskutieren könnte? Nö, sie haben versucht alle Nazi-Klischees über normale Menschen (in ihren Augen “linksgrünversiffte” “Antifa” und Co.) auf uns zu stülpen. Es ist echt langweilig und traurig.

Wir arbeiten nicht, seien keine echten “Männer”, Inzucht, irgendwas mit Soja, blabla. Langweilig. Ihr müsst euch echt mehr anstrengen. Sowas lesen wir doch jeden Tag dutzendfach. Uns juckt so etwas doch gar nicht. Wir haben keine Minderwertigkeitskomplexe, die wir auf andere übertragen müssen. Ich muss mich nicht “Vorwürfen” und Beleidigungen stellen, die ferner nicht von der Realität entfernt sein könnten. Ich musste lachen. Da waren echt gute Fantasiegespinste dabei. Nein, dieser Hass macht mir Mut. Warum?

Nazis haben nichts gegen uns

Was soll das? Ist das alles, was Nazis zu bieten haben? Irgendwelchen Beleidigungen von Dingen, die sie sich ausgedacht haben? Das sind ja nicht einmal Oberflächlichkeiten. Die Beleidigungen sind völlig austauschbar, das gleiche schreiben sie über ALLE ihre politischen Gegner*innen. Nazis leben in ihrer eigenen Welt. Und das frustriert sie. Sie haben keine Fakten auf ihrer Seite, die Mehrheit findet sie scheiße, sie können ganz offensichtlich nicht gegen Volksverpetzer gewinnen, weder auf Basis von Fakten, noch in der öffentlichen Anerkennung. Unser Preis steht gerade auf meinem Schreibtisch und zeigt mir genau das Gegenteil:

(Gerne den Hintergrund ignorieren, der nichts zur Sache tut 😉 )

Und gegen was treten wir an? Ein paar Jammerlappen hinter den Tastaturen! Das ist ja fast schon traurig. Ich habe ein tolles Team aus großartigen Leuten, die täglich daran arbeiten, das Netz und unser Land ein klein wenig besser und flauschiger zu machen. Wir kämpfen für die Wahrheit, für die Demokratie, für die Freiheit. Wir haben tolle Freunde und Verbündete dabei und natürlich zehntausende Fans und Follower, die unsere Arbeit erst durch ihre Spenden (Link) oder ihren Besuch in unserem Shop (Link) ermöglichen.

Euer Hass macht uns stark

Wir blocken euch. Ihr könnt uns nichts. Wir haben die Wahrheit, wir haben Anstand und wir haben die Mehrheit. Was habt ihr? Ein paar Beleidigungen. Süß. Wir müssen uns nicht auf euer Niveau begeben. Wir kommen ohne oberflächliche Beleidigungen aus. Wir zensieren sogar eure Namen, damit keiner euch unschöne Sachen schreibt. Wir haben das nicht nötig. Und das ist der ganze Unterschied zwischen uns und euch. Wir müssen uns und andere nicht ständig belügen oder einschüchtern.

Ihr tut uns leid. Schreibt, was ihr wollt. Euch hört ja eh keiner zu. Uns juckt es nicht. Wir sind mehr. Es ist ein freies Land. Im Gegensatz zu euch wollen wir anderen nicht ihre Meinung verbieten. Aber dafür haben wir im Gegensatz zu euch auch etwas sinnvolles zu sagen. Also während ihr euch verzweifelt gegenseitig versichern müsst, dass ihr doch noch irgendwie die besseren Menschen seid, machen wir mal weiter, klären über Hass, Hetze und Fake News auf. Aber ab und zu vor Nazis angeben ist auch erlaubt.

P.S.: Das ist HAFERMILCH, Soja ist out, Leute!



Artikelbild: Volksverpetzer

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.