Wendler geht unter die Aluhüte: Er teilt Neonazis und Verschwörungserzähler

| Corona-Fake | 9. Oktober 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


16.400

Chaos um Wendler!

Der nächste C-Promi hat sich den Verschwörungsmythen-Virus eingefangen, DSDS-Juror und Schlagersänger Michael Wendler. Auf seinem Instagram-Kanal teilte er plötzlich ein Video, in welchem er seinen Ausstieg aus DSDS ankündigte und wirre Verschwörungserzählungen verbreitet. Er verbreitete die rechtsextreme Verschwörungstheorie, die Medien seien “gleichgeschaltet und politisch gesteuert” und altbekannten Aluhut-Unsinn über die Bundesregierung und die Coronakrise. Die Reaktionen am Donnerstagabend überschlugen sich.

Screenshot

RTL und Kaufland reagierten sofort. RTL änderte umgehend sein Programm, und Oliver Pocher, Markus Krampe, (wohl Ex-?)Manager von Wendler und der Medienanwalt Christian Solmecke veröffentlichten ein Statement in einer Sondersendung (Link).

Auch Kaufland reagierte schnell: Das Unternehmen hatte gerade erst einen Werbevertrag mit Wendler geschlossen und nur einen Tag zuvor ein Werbevideo veröffentlicht (in welchem er „Regal“ statt „Egal“ singt).

Bei unserem Video mit Michael Wendler ging es uns vor allem um Spaß und Ironie. Es hatte Fans und Gegner und sorgte für…

Gepostet von Kaufland am Donnerstag, 8. Oktober 2020

Das führte leider aber auch zu Verwirrung: Viele kannten den Werbespot noch gar nicht und hielten das Aluhut-Video von Wendler für mit Kaufland produziert. Manche dachten, das alles sei ein Werbegag gewesen. Das wurde auch durch einen Wendler-Fake-Account verstärkt:

Tobias Huch und Udo Bönstrup locken Aluhüte zu einem Honeypot

Kurz nach dem Statement von Wendler und dem Aufruf, dessen neuen Telegram-Kanal zu folgen, reagierten der Journalist Tobias Huch und der Comedian Udo Bönstrup schnell und setzten einen gefälschten Kanal auf, der sofort über 20.000 Follower:innen bekam. Darin teilten sie zuerst diverse Verschwörungsmythen und Beiträge von Rechtsextremen und Verschwörungsideologen. Später lösten sie auf – mit einer Lektion, dass man Dinge kritisch hinterfragen soll. Und man soll Volksverpetzer lesen, ganz wichtig! 😉

View this post on Instagram

Liebe Freunde, als Michael Wendler angekündigt hat, dass er einen Telegram-Kanal für seine wirren Verschwörungsaussagen startet, haben Tobias und ich uns überlegt wie man am besten beweisen kann, dass Menschen auf fast jeden Mist im Internet reinfallen. Auf solchem Internetmist basieren bekanntlich viele der aktuellen Verschwörungsbehauptungen wie z.B. die QAnons, die aus einem Scherz in einem Forum entstanden und an die heute leider viele verblendete Menschen glauben. So etwas ist sehr gefährlich! Auch schon die Hexenverfolgung im Mittelalter basierte auf wirrsten Verschwörungstheorien. Viele dieser „Theorien“ sind zutiefst antisemitisch und eskalieren schnell auch in körperliche Gewalt. Andere Verschwörungstheorien gefährden Menschenleben, in dem man behauptet, dass Mund-Nase-Masken für Sauerstoffmangel im Gehirn sorgen. Schwachsinn, aber Menschen glauben leider zu schnell an Videos oder Texte angeblicher/selbsternannter Ärzte oder an diverse Lügen, es seien schon „Kinder gestorben“. Binnen weniger Stunden wuchs unsere Telegramgruppe (http://t.me/MichaelWendlerOffiziell) auf über 25.000 Abonnenten und große Verschwörungsseiten verwiesen auf uns. In der RTL-Sendung von @oliverpocher sahen wir dann die Chance perfekt zu beweisen, wie schnell auch vernünftige Menschen auf Fälschungen reinfallen, wenn man sie nur glaubwürdig aufbaut. Das selbstgebastelte „grüne Häkchen“ und die Behauptung „offiziell und verifiziert“ hat vielen gereicht, um zu glauben, dass hier wirklich Michael Wendler schreibt. Liebe Freunde, bitte glaubt nicht jeden Mist, der im Internet steht! Prüft alles sehr genau! Holt euch seriöse Quellen – also nicht ein YouTube-Video oder einen Post in einer anonymen Telegram-Gruppe. Lest Faktenchecks wie von Correctiv oder Volksverpetzer! Lasst Euch nicht verarschen und schützt Euch vor Corona. Das alles ist zu ernst, um Rattenfängern wie Attila Hildmann, Xavier Naidoo oder Ken Jebsen hinterherzulaufen. Euer Udo und Tobias #michaelwendler #oliverpocher #wendler #attilahildmann #xaviernaidoo #dsds2020

A post shared by Udo Bönstrup (@udo) on

Sie schreiben auch: “Auf solchem Internetmist basieren bekanntlich viele der aktuellen Verschwörungsbehauptungen wie z.B. die QAnons, die aus einem Scherz in einem Forum entstanden und an die heute leider viele verblendete Menschen glauben. So etwas ist sehr gefährlich!

Auch schon die Hexenverfolgung im Mittelalter basierte auf wirrsten Verschwörungstheorien. Viele dieser „Theorien“ sind zutiefst antisemitisch und eskalieren schnell auch in körperlicher Gewalt. Andere Verschwörungstheorien gefährden Menschenleben, in dem man behauptet, dass Mund-Nase-Masken für Sauerstoffmangel im Gehirn sorgen. Schwachsinn, aber Menschen glauben leider zu schnell an Videos oder Texte angeblicher/selbsternannter Ärzte oder an diverse Lügen, es seien schon „Kinder gestorben“.”

Erfundene, tote Kinder: “Zweites” Kind trug KEINE Maske + Schiffmann rudert zurück

Pocher und RTL fielen zunächst auch auf den Fake-Account herein. Aber auch die Verschwörungslügner Xavier Naidoo und Attila Hildmann. Man sieht, wie schwierig es ist, Informationen aus dem Netz zu vertrauen.

Wendler teilt aber wirklich Nazi-Conten und Verschwörungsmythen

Nein, Kaufland hat Wendlers Video nicht gestellt und es gab zwar einen Fake-Account, aber im echten Telegram-Kanal von Michael Wendler teilt dieser wirklich die typischen Lügen und Verschwörungsmythen über Corona. Er teilt Fake News von rechtsextremen Bloggern, die Fake News von Dr. Bhakdi teilen, der mehrfach dabei erwischt wurde, glatte Falschmeldungen über Corona zu verbreiten (Hier, hier und hier), eine inzwischen rechtsextreme Ex-Tagesschaumoderatorin, die ebenfalls viele Verschwörungsmythen verbreitet (mehr dazu).

Den rechtsextremen Attila Hildmann, rechte Esoteriker (mehr dazu). Es sind sehr viele Nazis und deren Corona-Verschwörungsmythen. Der Chef der rechtsextremen Bewegung, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird, begrüßt ihn auch in der Nazi-Szene. Das sollte klären, in welcher Ecke wir Wendler in Zukunft verorten dürfen.

Es ist gefährlich, wenn Prominente derart extrem in die Verschwörungsecke abrutschen. Da sie ihre hunderttausenden Fans auf Instagram nun mit Lügen, Hetze und Propaganda aussetzen können und sicherlich nicht alle wissen, fehlende Beweise, lückenhafte Argumente und versteckte Nazi-Propaganda zu erkennen. Oder ihrem Idol einfach vertrauen, auch wenn Prominenz rein gar nichts mit Qualifikation zu tun haben muss. Wir halten weiter ein Auge offen und werden zukünftige Fake News auch aus diesem Kanal auseinander nehmen. Folgt dazu doch unserem Telegram Kanal.

Zum Thema:

Mit diesen 5 Taktiken rettest du Freunde aus dem Griff der QAnon-Sekte

Artikelbild: Screenshot instagram.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: