Pegida auf Demo: „Absaufen! Absaufen!“ – Habt ihr sie noch alle?

Kommentar

image_print

Das ist ein neuer Höhepunkt der Entmenschlichung.

Ich war früher oft in Dresden. Mit dem Wochendticket, zu Silvester, bei Freunden, in der Frauenkirche, zu Konzerten am Elbufer, im Hygienemuseum. Was für eine wunderschöne Stadt! Dresden hat aber gelitten. Wurde völlig zerbombt. Meine Oma erzählt mir, dass sie damals in ihrem 80 km entfernten Dorf den ganzen Himmel leuchten sah, während sie in ihrem Haus kein Licht anmachen durften, um nicht entdeckt zu werden.

Während in ostdeutschen Städten wie Leipzig oder Potsdam Pegida oder Legida oder Pogida (ernsthaft!) keine Chance hatten, waren es in Dresden anfangs 20.000 Menschen. Ich will nicht darauf eingehen, warum das so sein könnte (eine zaghafter Versuch der Erklärung findet sich hier: „Jammerdeutsche“). Die Spaziergänger werden weniger, aber radikaler. Nun stehen in dem Video Menschen und plärren: „Absaufen, Absaufen…!“



Schon erstaunlich, was Technik so kann. Hier ein nachkoloriertes Video einer Veranstaltung der SA aus dem Juni 1935….

Gepostet von Mirko Lange am Samstag, 14. Juli 2018

Habt ihr sie noch alle?

Da sollte die Frage erlaubt sein: Habt ihr sie noch alle? Wie entstehen denn solche Wünsche? Ich stelle mir einen durchschnittlichen deutschen Bürger vor, der morgens zur Arbeit geht, danach etwas im Supermarkt einkauft, etwas Radio hört oder Fernsehen guckt, bisschen Social Media. Wie wir alle. Und dann am Abend geht er zu einem „Spaziergang“ und ruft dann auf einmal, dass Menschen doch bitte ertrinken sollen?

Wie entmenschlicht muss man da sein? Was entsteht denn da für ein Bild im Kopf der Spaziergänger von Menschen, die sich in diese Boote setzen? Es scheint, als wären sie minderwertige Wesen. Ist das nicht die reine Definition von Rassismus? „Ich bin ja kein Rassist, aber…!“ Am Arsch! Und warum halten da immer noch Politiker der AfD Reden?

Ich frage mich ja schon lange, wann die angeblich existierenden gemäßigten AfDler mal aufbegehren. Das kann nicht im Sinne der größten Oppositionspartei sein. So weit würde selbst die AfD noch nicht gehen, oder? Im Übrigen scheint der ganze Zeitgeist so zu ticken! Die ZEIT wägte neulich ab und besprach Pro und Contra der Seenotrettung (Wir berichteten). Um es klar zu formulieren: Es wurden die Vor- und Nachteile abgewogen, Menschen zu retten. Wir werden uns wohl in einigen Jahren einige Fragen gefallen lassen müssen.

Artikelbild: Screenshot Facebook, Bildzitat.

Ihr wollt mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann schreibt uns auf redaktion@volksverpetzer eure Wünsche für Themen oder auf Facebook oder Twitter. Und vielleicht wollt ihr uns für unseren nächsten Artikel einen Kaffee spendieren oder uns sogar regelmäßig unterstützen? Dann schaut hier vorbei oder klickt auf das Banner unten:

% S Kommentare
  1. Hildegard Havenith sagt

    Ich finde, dass so ein Verhalten strafrechtlich verfolgt werden sollte. Ist das nicht öffentlicher Aufruf zum Mord?? Da ist es nicht weit bis zur Lynchjustiz. Hoffe, das jemand Anzeige erstattet.

  2. 161 Kameradienst sagt

    Warum Redner der AfD da auftreten? Nun, die haben selber auch kein Problem mit widerlichen Äußerungen ihres Mobs. So zum Beispiel bei der „Großdemo“ in Berlin vor paar Wochen, bei der ich als Fotograf unterwegs war. Der junge Mann der bei der Gaulandrede auf die Tontraverse kletterte… da war im Chor ein „Spring“ zu hören, diverse Stimmen auch mit „knallt ihn ab“, „Schießbefehl“ etc.
    Gut, dass ihn dann 2 Dutzend Cops abführten als er runterkam – der Mob hätte ihn fast gelyncht, die Stimmung war unglaublich aggressiv.

  3. […] vom 16. Juli 2018: Hier findet man ein Video, auf dem eine Menschenmenge in Dresden öffentlich „absaufen, absaufen“ skandiert. Man […]

  4. Uebn sagt

    Wo ist denn das Video?

  5. Fine sagt

    Wiederlich!!! Ich würde sehr gerne alle die da brüllen dort hinschicken woher die Flüchtlinge kommen. Die Flüchtlinge könnten dann hier sesshaft werden. Alles ist besser als sowas.. ich bin echt schockiert!!

  6. Helene Strixhain sagt

    Ja, wie kommt so etwas zustande? Es muss nur ein Goebbels die Mechanismen der Massenmanipulation erkannt und angewandt haben, denke ich.
    Und wenn wir wissen, wie begeistert zum Beispiel die Franzosen die „Marseillaise“ schmettern mit allem Nationalstolz und Zugehörigkeitsgefühl, kann man ein wenig verstehen, was die Menschen in Dresden antreibt. Ja, es zeigt wenig Empathie und viel Hilflosigkeit und Dummheit. …. und der Wunsch, beachtet zu werden und dazu zu gehören.
    Trotzdem darf die Regierung nicht den Fehler machen, solchen Menschen zu viel nachzugeben. Sie vertreten nicht -das Volk-. Sie sind nur ein kleiner, schäbiger Haufen, die nicht begreifen wollen, dass die Freiheit auch immer die Freiheit des Andersdenkenden, des Anders Seienden, ist.

  7. Wolfgang Smesny sagt

    Gluecklicherweise lebe ich seit 1992 schon in Frankreich, wo es zwar auch Nationalismus gibt, aber nicht so. Wenn jemand verurteilt werden sollte, dann solche Volksverhetzer. Wo soll das alles noch hinfuehren??

  8. Ralf sagt

    Absaufen? Hm, man sieht und liest viel von pegiden Unmenschen… wenn Mann aber das sieht, wie soll man sich da noch ein aufrechtes Weltbild erhalten? Ich bin einigermaßen perplex, versuche aber ernüchtert die Frage aufzugreifen: WAS GEHT IN MENSCHEN VOR, die anderen wünschen zu ersaufen, inklusive der (schwangeren) Frauen, ihrer oder anderer Kinder und den anderen Leidensgenossen die vor erbarmungsloser Gewalt und Armut fliehen? Gibt es da noch sachliches was Mann wissen muss, oder muss ich mich frustriert und von der Menschheit enttäuscht meiner Blase widmen, und versuchen der heilen Welt zu frönen und zu versuchen obiges zu verdrängen!? Vielleicht versuche ich es auch mit einem Gedicht?

    Heil ihr Pegiden, möget ihr ignorieren den Wunsch nach Frieden.
    Möget ihr selbst in eurer Abartigkeit sieden.
    Ich bin zufrieden. Denn ich bin menschlich und ich weiß, dass ihr es nicht seid.
    Das ist was mich beruhigt; dass ihr nicht Menschen seid.
    Auch wenn ihr mich nötigt zu saufen, damit ich vergesse wie ihr skandiert: Absaufen )o:

    Oder so… was sonst soll man tun der Fassungslosigkeit dieser Darbietung anheim fallend….?

  9. Bomber Harris sagt

    Liebe Royal Air Force, Do it again! Bitte demnächst mal wieder nach Dresden fliegen, natürlich ohne Landung!

  10. Karsten sagt

    Das alles ist sehr schlimm. Und man darf es niemals bagatellisieren. Aber dieser Kommentar ist genau so schlimm, unterscheidet sich nixht von den Pegidarufen. Reihe Dich bei ihnen ein, Du bist einer von ihnen, auch wenn Du es selbst noch nicht erkannt hast!!

  11. nihil jie sagt

    Die Entmenschlichung anderer beginnt immer mit der Entmenschlichung seiner selbst, von daher ist dir Frage schon korrekt „Wie entmenschlicht muss man da sein?“. Und es ist auch eine wichtige Frage.

  12. Ben sagt

    Lieber Bomber Harris, ist Deibe Bewerbung bei der SS schon eingegangen? Würdest da super reinpassen. Weil da Idioten stehen gleich alle wegbomben… stell Dich doch einfach dazu – sie sind genau wie Du <3

  13. […] Konicz zieht gekonnt den Faden von den “Absaufen! Absaufen! Absaufen!“ Brüllern der nationalsozialistischen Pegida-Zusammenrottung – dem Titelblatt von DIE ZEIT, […]

  14. Juri Nello sagt

    Diese Entmenschlichung wird im Übrigen auch durch Vizebosse und Sachgebietsleiter vorgelebt. Da die Leute in desem Land besonders hörig sind, was Ihre Arbeit angeht, verwundert es einen nicht, wieso das solche Kreise zieht. In Dresden ist das der normale Umgangston. Wer Jenseits der Neustadt in die Kneipe geht, sollte dagegen gewappnet sein. Im Westen wird es leider bald auch nicht anders aussehen.

  15. […] zwischenzeitlich die Worte bei so viel staatsgetragener Unmenschlichkeit, die eindeutig mit den „Absaufen“-Rufen bei Pegida […]

  16. Harry sagt

    Der größte Fehler Deutschlands war, 1990 die 17 Millionen Wirtschaftsflüchtlinge aus der sowjetischen Besatzungszone aufzunehmen.
    Man kann über viele Dinge geteilter Meinung sein, aber wie krank muss ein Gehirn sein um so eine Scheiße zu labern.

  17. […] Volksverpetzer: Pegida auf Demo: „Absaufen! Absaufen!“ – Habt ihr sie noch alle? (via […]

  18. Thomas sagt

    Na super, setzen wir einfach 17 Mio. Menschen (und mittlerweile deren Nachkommen) mit ein paar Vollidioten im Tal der Ahnungslosen gleich.
    Da Sie scheinbar aus den alten Ländern kommen, stört es Sie bestimmt auch nicht, wenn ich Sie mit HoGeSa gleichsetze.
    Neonazies gibt es in Ost wie West, die AFD ist auch in den Parlamenten der alten Länder eingezogen.
    Ob jemand rechts ist, korreliert v. a. mit Alter und Bildung (bzw. nach einer kanadischen Studie von 2015 sogar eher mit der Intelligenz).

  19. Eprom sagt

    Komme selber aus Dresden.
    Das was ich hier sehen muss, erfüllt mich mit Ekel und Zorn. Nie wieder möchte ich in diese Stadt & dieses Bundesland zurück. Nie wieder möchte ich auf meine sächische Herkunft angesprochen werden.
    Ich schäme mich schon lange nicht mehr, sondern empfinde nur noch tiefe Verachtung für diese Menschen.

  20. Juri Nello sagt

    @Thomas „Ob jemand rechts ist, korreliert v. a. mit Alter und Bildung (bzw. nach einer kanadischen Studie von 2015 sogar eher mit der Intelligenz).“

    Das ist kausal falsch, siehe auch Horst Mahler.
    Dominanz, Kontrolle, Drangsal, Repression, Druck, Routine, Selektion und Gewalt sind die alltäglichen Freuden der Dresdner. Dabei geht den Leuten -unabhängig vom Geschlecht- eher einer ab, als beim Softporno. Das kann man in jeder ortsansässigen Fa. oder ggf. auf dem Amt überprüfen.

    Es geht hier schließlich um den Krieg »reich gegen arm« und reich gewinnt.

  21. Thomas Traill sagt

    Hast du einen Freund oder Bekannten, der Angst vor Überfremdung hat aber noch nicht mit Steinen auf Flüchtlinge wirft? Sieh zu, dass du mit ihm ins Gespräch kommst. Wir dürfen unsere Mitmenschen nicht aufgeben, wenn ihre Gedanken uns abstoßen. Je mehr wir überzeugen können, dass ein viertes Reich für uns alle eine beschämende Katastrophe wäre und der weit größere Grund zur Angst ist, desto geringer die Chance, dass es kommt.

  22. Juri Nello sagt

    Das ist bereits geschehen. Der ist zwar ein überzeugter FDP-ler, aber ich verbuche das schon mal als Fortschritt. 😉

  23. Rudolf H. sagt

    Erase Eprom! DDR Ram ist besser!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.