Regierung: Mehr Angst vor Querdenken-Terror als vor vielen Corona-Toten?

| Kommentar | 14. November 2021

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Spende uns bitte etwas für unsere Arbeit oder Kauf in unserem Shop ein


10.640

Die Regierungen sind machtlos gegen eine radikalisierte Minderheit?

Könnte es sein, dass Impfpflicht und Ausgangssperren auch deshalb nicht diskutiert werden, weil die Politik Angst vor gesellschaftlichen Unruhen hat und nicht weiß, wie man solche Maßnahmen gegen den Willen der Querdenker durchsetzen soll?

Impfpflicht bedeutet die größte Freiheit – auch für Impfverweigerer

Es schimmert immer wieder die Angst vor Gewalt und Terror durch. Gewalt durch Querdenker im Verbund mit Rechtsextremen. Christian Drosten, Karl Lauterbach und weitere Wissenschaftler:innen werden permanent bedroht und stehen teilweise unter Personenschutz (Quelle).

Mord von Idar-Oberstein motiviert Maskengegner: Immer mehr „Einzelfälle“?

Dieser Staat, unser Staat kapituliert. Es ist gewissermaßen die Selbstaufgabe einer gesamten demokratischen Institution. Das Gerede von „Recht und Ordnung“, von den „Tausend Nadelstichen“, von der „harten Hand“, die Maßgabe, dass man „nicht mit Terroristen“ diskutiere… Nun, das alles gilt anscheinend nicht, wenn die Terroristen der Mehrheitsgesellschaft angehören.

Wenn die Gefahr nicht links, nicht ausländisch, nicht muslimisch ist. Dann ist dieser Staat ratlos.

Dann werden Gesetzesbrüche in der meistgelesenen Zeitung dieses Landes genüsslich ausgebreitet und zu einem Akt der freiheitlichen Selbstermächtigung hochstilisiert.

Dass die Sicherheitsbehörden nicht fähig und nicht willens sind, dieser Gefahr genauso entgegenzutreten wie anderen staatsgefährdenden Bedrohungen, haben sie im Rahmen dutzender Querdenker- und „Hygiene“-Demos eindrucksvoll bewiesen (Quelle).

Superspreader-Event in Kassel: Der Rechtsstaat versagt mit Ansage

Wir haben uns mit den Verschwörungstheoretikern, den Querdenkern, den Rechtsextremen und Antisemiten schlicht abgefunden. Wir haben diese illiberalen Freiheitsfeinde als Teil einer neuen Normalität akzeptiert.

Nun bestimmen diese Menschen, die sich nicht impfen lassen, nicht testen lassen, keine Maske tragen und keinen Abstand halten wollen, unser gesamtes gesellschaftliches Leben. Manche fälschen gar Impfausweise und Testergebnisse. Beides im zweiten Jahr der Pandemie nicht strafbar (Quelle).

Wer auf Querdenken-Terror aufmerksam macht, dem wird „Spaltung der Gesellschaft“ vorgeworfen

Wer auf all das aufmerksam macht, sich über die zahlreichen kriminellen, korrupten und egoistischen Arschlöcher aufregt, muss sich anhören, dass er für die „Spaltung der Gesellschaft“ verantwortlich sei.

Spaltung. Der. Gesellschaft. In diesem Land hungern Kinder, frieren Obdachlose, tausende Feld-Wald-und-Wiesen-Familienväter Flüchtlingsunterkünfte greifen an. Diese Gesellschaft will das N-Wort sagen, das Z-Wort sagen und ungehemmt Judenwitze machen.

Wir haben Nazis im Parlament, Nazis in der Polizei, Nazis im Lehrerzimmer, Nazis auf der Buchmesse.

Autorin Kuhnke sagt Teilnahme an Frankfurter Buchmesse ab wegen rechtem Verlag

Wir haben 76 Jahre lang Altnazis, Neonazis, Rassisten, Rechtsextreme und Antisemiten mit Verweis auf Meinungs-, Kunst-, Presse- und Berufsfreiheit gewähren lassen.

In diesem Land sterben Arme bis zu 8 Jahre früher als Reiche (Quelle), werden nichtweiße Menschen in der Schule, auf dem Wohnungsmarkt, auf dem Arbeitsmarkt und bei Behörden diskriminiert, werden Schwarze regelmäßig von der Polizei kontrolliert (Quelle) und sterben in Polizeigewahrsam. Einfach so.

Rassistische Polizeikontrollen nur einzelne Ausrutscher? Nein, „Racial Profiling“ ist der Marschbefehl!

„BILD“ warnt vor „Spaltung der Gesellschaft“. „BILD“!

Wo zur Hölle war bei alledem die Warnung vor einer „Spaltung der Gesellschaft“? Hat das überhaupt irgendwen ernsthaft interessiert? Aber jetzt, wo es darum geht Arme, Alte, Kranke und Kinder zu schützen, kommt die „Spaltung der Gesellschaft“ aus der konservativen Kiste. Bei BILD TV, dem offiziellen Querdenker-Fernsehen, wird tagtäglich vor der Diskriminierung der Ungeimpften gewarnt.

Damit das nicht verloren geht: Die BILD warnt allen Ernstes vor gesellschaftlicher Spaltung und Diskriminierung. Die BILD!

Als das mutmaßliche Twitter-Profil des ebenso mutmaßlichen Querdenker-Mörders von Idar-Oberstein öffentlich wurde, stellte sich heraus, dass er offenbar seine Nachrichten und Informationen von AfD-Politikern, rechtsradikalen CDU-Politikern und dem damaligen BILD-Chef Julian Reichelt bezog.

Womit sich der Kreis schließt. Der mit der BILD-Redaktion freundschaftlich verbundene Gesundheitsminister Jens Spahn läuft meist dann zur Höchstform auf, wenn er gar nichts tut und wenigstens nichts kaputt macht.

BILD-Chef gibt „Querdenkern“ Interview – Wie sehr hat sich Reichelt radikalisiert?

Die SPD unter Olaf Scholz spielt Verstecken. Die FDP hat ihre Kommunikationsabteilung durch eine ambitionierte Kindergartengruppe ersetzt, die einer frustrierten und verängstigten Bevölkerung erklären soll, warum die Pandemie eigentlich beendet ist. Und irgendwas mit Freiheit (Quelle).

Währenddessen steigen die Infektionszahlen, währenddessen sterben Menschen.

Währenddessen feiert das gesamte Rheinland Karneval.

Artikelbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasse keine News von uns mehr (Link). Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen, Taschen und Masken, hier entlang.

Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI.