Hildmann ruft zum “Blitzkrieg” gegen Volksverpetzer: Hetze gegen Fakten

| Schwer verpetzt | 7. Oktober 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


12.010

Keine Argumente gegen uns, nur Hass

Pandemie-Leugner haben keine Skrupel, tote Kinder zu instrumentalisieren, um ihren Wahn gegen Masken zu verbreiten. Sie verbreiten Gerüchte ohne jeden Beleg, um ihre Opposition gegen Masken zu rechtfertigen – um jeden Preis. Wir haben letzte Woche aufgeklärt, dass Verschwörungslügner wie der Schwindel-Arzt Bodo Schiffmann zuerst unbelegte Gerüchte von toten Kindern durch Masken verbreitet haben, und wie dann plötzlich ganz viele “tote Kinder durch Masken” in den Hetz-Kanälen in Telegram aufgetaucht sind. Kinder, von deren Existenz die Behörden nichts wissen und die auch die Pandemie-Leugner:innen nicht nachweisen konnten.

Mit Fakten und Belegen im Rücken haben wir erklärt, warum sie jetzt plötzlich so viele tote Kinder erfinden. Weil das schamlose Ausschlachten von toten Kindern extrem emotionalisiert. Bereits in unserem Artikel zum Thema (Hier) machten wir eine Vorhersage: Wer es in deren Augen “wagt”, ihren perfiden Märchen zu widersprechen, wird zum einfachen Hassobjekt. Man denkt dran: Es ist zwar bis heute kein einziges Kind nachweislich wegen einer Maske gestorben, aber die glauben das mit vollster Überzeugung. Wer ihrem Wahn widerspricht, spricht sich in deren Augen “für” das Sterben von Kindern aus. Und es gibt wenig moralisch verwerflicheres.

Hildmann ruft zum “Blitzkrieg” gegen Volksverpetzer-Video

Und genau so war es dann auch. Diejenigen, die keine Belege und keine Fakten haben, werden vom Verschwörungslügner und Rechtsextremisten Attila Hildmann heute dazu aufgehetzt, einen “Daumen runter Blitzkrieg” gegen unser Video zu starten. Ja, die Ironie fällt ihm natürlich nicht auf: Gleichzeitig uns als “Linksfaschos” bezeichnen und dann zum “Blitzkrieg” aufrufen. Wer hat nochmal Blitzkriege geführt? Die müssen sich entscheiden, ob sie stolz sind, Nazis zu sein oder ihre Gegner Nazis sind. Aber mit Logik und Fakten hat das wenig zu tun.

Hildmann ist längst zur Witzfigur geworden – sogar in seiner eigenen Szene. Spätestens seit er brav Maske tragend beim Arzt erwischt wurde – und dafür sogar von anderen Pandemie-Leugnern verspottet wurde.

Mit Maske erwischt: Attila Hildmann beugt sich dem Kommunismus

Und das sieht man auch an den unzähligen Hasskommentaren unter unserem Video. Verblendet von ihrer Propaganda fehlen ihnen jegliche Fakten und Beweise, sprühen sie Hass und Beleidigungen – und denken dabei, es sei genau anders herum. Ich bin ein “Schwachkopf, Stasi, Goebbels”, ein “vickser” [sic], man möchte mir “in die Fresse schlagen”, ein “Idiot”, “Fascho”, “Volksverräter”, und sollte mich “schämen”. Es wird angedeutet, dass ich mich für unseren Widerspruch gegen Hass “verantworten werden” muss. Vor ihren fantasierten Kriegsgerichten wahrscheinlich, wenn sie die “Macht ergriffen” haben.

Die Widersprüche sind immens. Sie ignorieren alle unsere Belege und Fakten, während sie selbst gar keine bringen (können). Sie hassen mich, weil ich sage, es ist sehr unwahrscheinlich, dass Kinder an Masken ersticken oder eine Kohlenstoffdioxidvergiftung kriegen, um dann im nächsten Satz zu erklären, dass der “Maulkorb” eh “sinnlos ist, weil sie jeden Furz durchlassen”. Ah, also können die Kinder jetzt doch atmen? Abwechselnd wird erklärt, Kinder, deren Existenz nicht mal belegt ist, seien selbstverständlich AN Masken gestorben, und dann wiederum, dass es keine Beweise gäbe, dass Menschen AN Corona sterben.

Stirbt man AN oder MIT Corona? Molekularbiologe zerlegt Verharmloser

Danke für die Klicks, Attila!

Keine Sorge, uns trifft das nicht. Denn egal, ob meine Kompetenz, Intelligenz (oder Fruchtbarkeit lol) in Zweifel gezogen wird, ob ihre “Argumente” sich gegenseitig widersprechen, ob ich jetzt “Linksextrem” oder “Fascho” bin: Sie versuchen uns mit Hass und Shitstorms mundtot zu machen.

Für uns ist das ein Zeichen, dass wir ihnen Angst machen. Dass sie wirklich keine Argumente gegen Recherche, Fakten (und Anstand) haben. Uns treffen diese Dinge nicht, weil sie nichts mit der Realität zu tun haben. Sie haben keine Fakten, sie haben Beleidigungen. Und wer schreit, wer beleidigt, hat schon verloren. Wir lassen uns nicht unterkriegen. Auch wegen dem immensen Zuspruch der großen Mehrheit, die vernünftig ist und noch zugänglich für Argumente. Die schönste Nachricht von einem Fan, die wir erhalten haben: “Macht euch keine Sorgen wegen dem ganzen Hass, wir stehen alle hinter euch! (Mit 1,5m Abstand).”

Es ist eine laut kreischende Minderheit an Verblendeten. Ihre Argumente muss man nicht ernst nehmen, denn sie haben keine. Aber wir werden weiter gegen ihre Lügen und ihren Hass vorgehen. Denn sie leben zwar in ihrer eigenen, fiktiven Welt, aber sie sind dadurch nicht minder gefährlich. Sie sind offensichtlich gewalttätig und hasserfüllt. Deswegen müssen wir erst Recht weiter machen. Über diese jämmerlichen Versuche, uns einzuschüchtern und mundtot zu machen, lachen wir aber nur. Danke für die Klicks, Hildmann!

Zum Thema:

Aufrufe zu Waffengewalt & Widerstand: Extreme Reaktionen auf Demo-Verbot

Artikelbild: Screenshot youtube.com / Jörg Carstensen/dpa

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: