Ich war auf der Hildmann Demo & habe gesehen, wie Verschwörungsideologen Menschen manipulieren

| Bericht | 7. Mai 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


26.710

Hildmann-Demo: Was ein veganer Fernsehkoch Influencer so anrichten kann

Ich war gestern bei der Hildmann-Demo, um mir ein Bild davon zu machen, welche Auswirkungen die Handlungen und die Telegram-Kanäle von Verschwörungsideolog*innen haben. Und ich muss sagen, von dem, was ich gesehen habe, wurde mir ein wenig schlecht.

Seit gestern hab ich Wut im Bauch. Wut darauf, dass es Leuten in unserem Land gestattet ist, mit Verschwörungs-Schwachsinn so viele Menschen zu manipulieren. Wut darauf, dass diese Manipulation soweit geht, dass Menschen deswegen vor dem Bundestag “Diktatur! Diktatur!” skandieren. In jeder echten Diktatur wäre das gar nicht möglich! Und das während einer immer noch weltweit stattfindenden Pandemie. Gerade Deutschland ist bisher verdammt gut durch die Corona-Krise gekommen und ausgerechnet hier wird vor dem Bundestag protestiert? Paradox.

Aber der Reihe nach. Wie kam das alle zustande?

Wir berichteten, dass der Kochbuchautor Attila Hildmann, Influencer in der veganen Szene, sich komplett von der Realität verabschiedet hat: 

Gefährlich: Attila Hildmann verbreitet Corona-Unsinn & ruft zu Waffengewalt auf

Er kündigte an, sich “in den Untergrund” zurückzuziehen

 

Screenshot Facebook Attila Hildmann

Die Telegram-Verschwörung:

Dann schmiedete er in seiner TelegramGruppe seine ganz eigenen Verschwörungen zusammen mit Xavier Naidoo (seinen QAnon Mythos zerstörten wir hier) und anderen “Influencer*innen”:

Naidoo, Hildmann, KenFM & co: Verschwörungsideologen verschwören sich

Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (04.05.20)
Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (04.05.20)

Dann wird von allen fleißig das Verschwörungsvideo von KenFM geteilt:

Screenshot Telegram Gruppe Xavier Naidoo
Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann
Screenshot Telegram Gruppe Eva Herrmann

Was haben die denn alle mit diesem Video? Tja, KenFMs Kernmessage darin:

“Wenn du das Grundgesetz für deine Kinder schützen willst, musst du JETZT deinen Arsch auf die Straße bewegen.”

Verschwörungen! Die locken Menschen auf die Straße. Das ist das Ziel dieser ganzen Propaganda: Mobilisierung und Menschen immer weiter in den Sog der Verschwörungsmythen zu ziehen.

Und dann rief Attila Hildmann zur Demo auf:

Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (05.05.20)

Das ist die Strategie der Verschwörungs-Querfront: So viele Menschen wie möglich mit ihren Mythen infizieren, um die Leute dann zu den bundesweit stattfindenden Demos zu treiben. 

Also habe ich mir gedacht, mir das mal anzuschauen und so machte ich mich auf den Weg zum Bundestag. 17 Uhr: Während ich vor dem Bundestag, auf dem Weg zur Demo bin, kommt mir plötzlich eine Person entgegen:

Attila Hildmann wurde von seiner eigenen Demo verwiesen! Laut Berichten versammelten sich zu viele Menschen um ihn, so dass kein angemessener Sicherheitsabstand eingehalten werden konnte. Er musste daraufhin die Demo verlassen.

(Redaktioneller Hinweis: Wir verlinkten an dieser Stelle ein Video von Demoq zur Demo, welches ein verkürztes Statement von Hildmann wiedergab. Wir haben es entfernt, weil sein Statement dort nicht komplett wiedergegeben wurde.)

Dazu hat Quattromilf schon das Treffendste gesagt:

Dann komme ich bei der Demo an

Meine ersten Eindrücke:

Das sind nicht wenige Menschen, die hier dicht gedrängt stehen. Während einer Pandemie. Hat man sich dort an die Abstandsregeln gehalten? Nicht wirklich. Gesichtsmasken? Ein paar wenige Leute. Ansonsten war alles bei der Demo vertreten. Jung, alt, mit Migrationshintergrund und ohne. Das ist nicht Pegida. Bei diesen Demos kann letztendlich jede*r landen, di*er von dem Verschwörungs-Unsinn infiziert wird.

Diese Aufnahmen entstanden, nachdem ein Fernsehteam attackiert wurde:

“Wir sind das Volk”? Ihr habt richtig gehört. Beachtenswert ist auch die Frau, die mit einem erhobenen Grundgesetz durch die Gegend läuft. Wieso? Weil KenFM in seinem Video “Gates kapert Deutschland” (bereits 2,8 Millionen Aufrufe) behauptet hat, man würde dafür festgenommen. Das sind Fake News: 

Polizei widerlegt AfD-Fake, dass das Grundgesetz nicht auf Demos erlaubt sei

Was passierte dann?

Die Polizei mahnte mehrmals die Leute an, Abstand zu halten. Man buhte sie dafür aus, keine*r hielt sich daran. Weil sich keine*r daran hielt, kündigte die Polizei an, den Platz zu räumen. Sie machte drei Ansagen per Lautsprecher, dass man sich vom Platz entfernen solle und drohte damit, dass man 1000 Euro Strafe zahlen müsse, wenn man sich nicht daran halte. Und sie erklärte, notfalls auch Staatsgewalt anzuwenden, wenn sich Personen wiedersetzten. Die Stimmung ist aufgeladen. Dann ereignen sich diese Szenen:

“Diktatur!”

Ja, diese Menschen haben allen Ernstes “Diktatur!” skandiert. Und da wurde mir bewusst, welchen Schaden die Verschwörungstheorien bei vielen anrichten. Die Leute dort auf den Demos glauben wirklich, sie seien irgendwelche Rebell*innen. Wie in einem Film. Anscheinend glauben tatsächlich viele, dass wir entweder in einer Diktatur leben oder das eine Diktatur in Deutschland errichtet wird. Das ist so völlig fern von der Realität.

Faktencheck: Corona-Maßnahmen sind im Einklang mit dem Grundgesetz

Achtet mal im ersten Video auf den Herren mit dem roten Pulli, der anfängt “Diktatur” zu rufen. Und achtet dann darauf, wie sich nach und nach mehr Leute dem Chor anschließen. Wie im Fußballstadion. Man nennt das auch die Psychologie der Massen. 

Haben die Leute überhaupt darüber nachgedacht, was sie da mit grölen? Das richten Verschwörungstheorien an. Sie bringen Leute zu Handlungen, die sie sonst niemals tun würden: Während einer Pandemie auf eine Demo vor dem Bundestag zu gehen, weil ein Kochbuchautor dazu aufgerufen hat, und “Diktatur” zu rufen, während alle Bundesländer gerade nach und nach die lebensnotwendigen Pandemie-Maßnahmen doch gerade wieder lockern. Unfassbar und gefährlich.

Dann rückte die Polizei mit Verstärkung an und räumte den Platz:

Die Szenen erinnerten mich an dieses Zitat hier zur Zeit der Cholera 1831 in Stettin. Schon damals ging die Geschichte nicht gut aus:

Woran erinnert euch diese Reaktion auf Cholera 1831?

Wie geht es weiter?

Die Demos gehen weiter. KenFM, der Mann hinter dem Video “Gates kapert Deutschland” listet das in seiner Telegram Gruppe auf:

Screenshot Telegram Gruppe KenFM

Fake News Pandemie: Die Infektionszahlen nehmen zu!

Verschwörungsmythen verhalten sich wie das Corona-Virus. Sie stecken erst eine Person an. Diese Person fängt an, Beiträge und Video voller Fake News zu teilen. Dann steckt diese Person 2-3 weitere Personen an. Diese Personen stecken wiederum 2-3 Personen an. Wenn der Verschwörungsvirus letztendlich bei euch landet, in Form einer Nachricht auf WhatsApp oder in eurem Feed auf Instagram oder Facebook, dann stoppt die Verbreitung bei euch. Das bedeutet aber nicht, dass die Person, die euch das geschickt hat, mit der Verbreitung des Verschwörungsmülls aufhört.

Sie teilt das weiter. Aber in der Kette seid ihr diejenigen, die dafür sorgen können, dass diese Person es es nicht weiter teilt. Jede Person, die aufhört diese Fake News in die Welt zu setzen, die auch die skandalisierenden Beiträge kritisch hinterfragt, und die mal einen kurz googlet, bevor sie etwas unkritisch teilt, ist eine Person mehr, um die Fake News Pandemie zu beenden #FlattentheFakeNewsCurve. Das Wachstum von Fake News ist nämlich exponentiell:

Wenn sich noch jemand fragt, warum jetzt jeder zuhause bleiben soll und warum Abstand halten wichtig ist…

Gepostet von quer am Donnerstag, 19. März 2020

Wir müssen das unterbinden. Sonst werden immer mehr Menschen von den Verschwörungsideolog*innen eingefangen. Und einmal drin kommt man nur sehr sehr schwer wieder raus. Wir geben hier Tipps, worauf ihr achten müsst, wenn ihr andere aufklärt:

Wie man am besten reagiert, wenn Freunde & Verwandte Corona-Fake News verbreiten

Impft so viele Leute wie es geht mit Wissen gegen diese Fake News Pandemie!

Sie wollen immer mehr “unschuldige” Menschen auf die Straße treiben und in ihre Fantasie-Welt. Dort bekommen sie nämlich Aufmerksamkeit, Klicks und Werbeeinnahmen. Dabei bedienen sich die Verschwörungsideolog*innen der Demagogie:

„Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“

UND DAS SIND DIESE GANZEN CORONA-SCHWURBLER: DEMAGOGEN

Sie nutzen die Angst und Verunsicherung, die bei vielen herrscht, und spielen mit der derzeitigen Gefühlslage der Menschen. Sie nutzen die Krise schamlos aus. Dadurch werden viele Unschuldige in einen Sog gezogen, dem man nicht so schnell entkommen kann. Ein Video führt zum nächsten und so weiter, wie bei einer Droge. Einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Und dann schaut man sich endlos Videos und Seiten an, auf denen diese Sicht immer weiter verstärkt wird. Jede Form an Kritik oder Hinterfragung wird ausgeblendet und gemieden. Am Ende dieses Prozesses steht man dann auf diesen komplett unsinnigen Demos und fühlt sich auch noch im Recht.

Lasst uns nicht den gleichen Fehler wie 2015 machen: Wir dürfen diejenigen, die von dieser Propaganda eingelullt werden, nicht in diesen Filterblasen zurücklassen. Sonst kann man sie irgendwann nicht mehr zurückholen, egal was man ihnen sagt. Holt die Leute zurück, bevor es zu spät ist. Wir müssen die halbwegs Vernünftigen von diesen Demagog*innen trennen, die die Situation nur für ihre Zwecke ausnutzen wollen. Die Zeit der Aufklärung ist JETZT.

Fazit: Rettet eure Freunde und Verwandten

Wir haben von so vielen Leuten gehört, dass dieses Virus auch in ihrem Bekanntenkreis rumgeht. Ich appelliere an euch:

Versucht, mit den Leuten zu sprechen. Ich weiß, es klappt nicht immer. Ja, es ist frustrierend manchmal. Aber wenn ihr nur eine Person überzeugend könnt, habt ihr die Verbreitungsrate dieses Blödsinns gesenkt. Jede Person, die aufhört, diesen Unsinn zu teilen, hilft dabei, die exponentielle Verbreitung zu stoppen. 

Wir haben nämlich wohl noch ein paar Wochenenden vor uns…

Screenshot AfD Freunde Tübingen
Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (07.05.20)

Vielleicht helfen euch die Infos aus diesem Video hier weiter: 

Sophie Paßmann: So gut zerstört dieses Video KenFM (“Gates kapert Deutschland!”)

Oder die Infos hier: 

Fake! KEIN “Impfzwang” – Wie ihr über das Infektionsschutzgesetz belogen werdet

Oder hier: 

Was SIE dir über Bill Gates, die WHO und Impfungen verschweigen!!

Wir geben weiterhin unser Bestes, um die Methoden und Fake News der Verschwörungsideologen zu entlarven. Und wenn es schon eine Telegram-Gruppe sein muss, wir haben auch eine *Zwinker*: https://t.me/dervolksverpetzer

BLEIBT WACHSAM!

PS: Diese Geschichte sollten mehr Leute kennen? Dann teilt sie doch mit deinen Bekannten oder in deinen WhatsApp/Facebook-Gruppen oder auf Telegram. Auf diese Weise kann sich dieser Text und die enthaltenen Informationen auch exponentiell verbreiten.

PPS: Oder schickt diesen Text doch mal einem*r Influencer*in oder einem*r Journalist*in eures Vertrauens und bittet ihn oder sie darum, das Thema Fake News und Verschwörungstheorien aufzugreifen. Vielleicht ja auch diese Geschichte hier. Danke!



Artikelbild: Andreas Bergholz/Volksverpetzer

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.