Der nächste Lübcke: AfD-Fans können nächsten Nazi-Mord kaum erwarten

| Social Media | 18. September 2020

Wir stellen unsere Artikel und Faktenchecks kostenlos für alle zur Verfügung.
Hilf uns dabei, dass das so bleiben kann.


10.460

Der nächste Mord aus dem AfD-Umfeld wohl nur eine Frage der Zeit

Es gibt immer noch Personen, die die AfD und ihre Anhänger:innen für friedliche Demokrat:innen halten. Wer auch nur einen Blick in die internen Gruppen der “AfD Freunde” wirft, muss zum Schluss kommen, dass solche zumindest nur eine kleine Minderheit sein dürften. Angeheizt durch “Lügenpresse”-Verschwörungsmythen und einem täglichen Bombardement an Lügen und Hetze werden die Anhänger:innen dieser Partei in eigene Gruppen und eine eigene Realität abgekapselt, wo sie sich ungehindert radikalisieren.

In diesen Gruppen, ist alles so, wie es nach ihrer Weltvorstellung sein soll. Die ganze restliche Welt, die dieser Darstellung widerspricht, ist natürlich nur Fake und linksgrünversifft. Und wer mit Fakten widerspricht, wird bedrängt und terrorisiert. Das erleben wir bei Volksverpetzer fast täglich.

Diesen AfD-Drohbrief habe ich heute in meinem Briefkasten gefunden

Und das Feindbild wird weiter bedient und man fordert dort inzwischen täglich den Mord, Tod und Deportation von Migranten, Muslimen und politischen Gegner*innen. Keiner soll der Illusion erliegen, dahinter stecke kein System. Dieser Hass wird auch täglich von und mit Politiker:innen der AfD gefördert und kultiviert – bis es “knallt”. Hanau, Halle, Lübcke und die unzähligen rechtsextremen Terrorgruppen, die zum Glück vorher gestoppt wurden, zeigen, wohin der Weg führt. Die Recherchegruppe DieInsider dokumentiert regelmäßig, was AfD-Wähler:innen für gewalttätige, antidemokratische Einstellungen zeigen. Hier eine kleine Auswahl:

Feiern Morddrohungen gegen Drosten & Lauterbach:

Irre: Rechte & Corona-Leugner feiern Morddrohungen an Drosten & Lauterbach

Hass gegen Merkel:

So irre reagieren AfD-Fans auf Covid-19: Todeswünsche & Verschwörungsmythen

Mehr Todeswünsche gegen Merkel:

Todeswünsche: Nur ein Bild von Merkel reicht & AfD-Fans rasten aus

Mehr Mordfantasien

Mordfantasien Nur ein Bild von Merkel & Rechte rasten widerlich aus

Jubel über getötete Schutzsuchende:

Widerlich! AfD-Fans bejubeln getöteten Syrer an der Grenze in Griechenland

Jubel über Angriffe auf Presse:

So hasserfüllt bejubeln AfD-Fans den Angriff auf das Team der heute show

Schadenfreude über den Anschlag aus Hanau:

Widerlich! So schadenfroh & relativierend reagieren AfD & Co auf Hanau

Gewaltwünsche gegen ein Kind:

Gewaltwünsche: So widerlich hetzen AfD-Anhänger gegen 14-jährigen!

Jubel über den Mord an Walter Lübcke:

Grausam: So widerlich feiern Rechtsextreme den Mord an Lübcke

In den AfD-nahen Hassgruppen ist das völlig normal und wird nicht als problematisch angesehen. In vielen Gruppen sind auch AfD-Politiker*innen, die zu den Zuständen schweigen oder einfach direkt mithetzen:

Merkel in Quarantäne: So hasszerfressen reagieren AfD-Abgeordnete

Sie wünschen sich den nächsten Nazi-Mord an einem Politiker

Wie die Recherchegruppe DieInsider heute veröffentlichte, raunte ein Mitglied der rechtsextremen Gruppe “AfD Freunde Deutschland” darüber, dass “die Politiker bald abgeknallt werden wie damals”. Er meinte jedoch wahrscheinlich “seine” AfD-Politiker:innen. In den AfD-Bubble ist die AfD ausschließlich Opfer und totalitär nur die anderen. Diese Hetz-Narrative sind notwendig, um den eigenen Extremismus zu rechtfertigen. Die Kommentare darunter sprechen jedoch Bände:

Sie wünschen sich “HELDEN”, die “Linksradikalen Abschaum” erschießen, sie hätten nichts dagegen “einzu wenden” [sic], wenn Politiker “abgeknallt” werden, wenn es welche mit “Regierungsverantwortung” wären, sie würden “wenig Mitleid” haben. Es wären “Volkshelden”. Und die Politiker seien “selbst Schuld”. Aber es soll nicht nur bei denen bleiben: Auch ihre Familien und potentiellen Nachfolger:innen sollen “mit Stumpf und Stiel” ermordet werden. Ja, wirklich. Unwidersprochen wünschen sich die AfD-Fans hier, dass alle politisch Andersdenkenden brutal ermordet werden. Will sich die AfD von sowas eigentlich mal distanzieren? Oder beim nächsten Nazi-Mord aus dem eigenen Umfeld ganz überrascht tun, warum man die AfD damit in Verbindung bringt?

Rechtsextrem & Rassistisch: Die zehn schlimmsten Zitate des Terroristen von Hanau

Der Lübcke-Mörder hat auch Wahlkampf für die AfD betrieben, ihr gespendet und hat auf einer AfD-Demo in Chemnitz den Entschluss gefasst, den CDU-Politiker zu ermorden, wie er im Prozess gestand (Quelle, Quelle). Natürlich, für die Fans der AfD ist er anscheinend ein “Volksheld”. Und wir wundern uns, warum nirgendwo sonst in Europa Nazi-Terror so stark zugenommen hat wie in Deutschland (Quelle)? Wir haben eine Partei und deren Anhänger:innen, die diese Taten verharmlosen und bejubeln. Der nächste Terroranschlag und der nächste Nazi-Mord an einer/m Politiker:in wird in diesen Gruppen anscheinend sehnsüchtig erwartet. Mit friedlicher Demokratie hat diese Partei wenig zu tun. Und wer diese Partei wählt oder unterstützt, macht sich mitschuldig am stochastischen, rechtsextremen Terrorismus.

Zum Thema:

15-jähriger Iraker in Celle getötet: So widerlich (& widersprüchlich) hetzt die AfD

Artikelbild: Screenshots DieInsider

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI: